Geruch von Katzenurin aus Fugen entfernen

Geruch von Katzenurin aus Fugen entfernen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieser Tipp kann dabei helfen, den Geruch von Katzenurin aus Fugen zu entfernen:

Mein Kater ist ein kleiner Überallhinpiesler. Er macht das leider schon immer und kein Teppich oder in die Ecke geworfenes Handtuch ist vor ihm sicher. Teppiche besitzen wir nun keine mehr und auch Handtücher werden gleich weggeräumt.

Nun hat er fröhlich im Bad auf den Boden gepinkelt und jegliches Wischen und Schrubben hat nichts genützt. Besonders nach dem Duschen hat es extrem nach Katzenurin gerochen und das, obwohl er kastriert ist.

In meiner Hilflosigkeit habe ich einfach mal Textilerfrischer mit Wasser gemischt und damit die Fugen "gegossen" und trocknen gelassen. Danach mit klarem Wasser nachgewischt.
Dachte mir, was Gerüche in Textilien neutralisieren soll, wirkt vielleicht auch woanders.

Weiß nicht ob es Zufall oder Glück war, jedenfalls ist der Geruch weg und ich wieder froh!

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


2
#1 jb70
26.2.15, 19:46
Gut, dass es Dir gelungen ist, den ja doch penetranten Gestank auf diese Weise zu eliminieren .

Also ich würde verzweifeln, wenn das Problem zum Dauerzustand würde .
Bestimmt hast Du bereits Ursachenforschung betrieben - es muß ja einen Grund geben, für dieses "Protestverhalten" .
#2
26.2.15, 19:48
Hallo. ... versuch es mal mit FlächenDesinfektion. ...alles einmal komplett reinigen.... das selbst aus der kleinsten Faser der Uringeruch weg ist...vielleicht hört dein Kater dann auf...
3
#3
26.2.15, 19:53
Hallo, hat jetzt nix mit deinem Tipp zu tun, aber meine Katze hat das auch gemacht. Nach 8 Jahren hat mir der gefühlte millionste Tierarzt was von Harnsteinen erzählt. Ich habe dann das Futter umgestellt, erst ein halbes Jahr direkt was gegen Harnsteinen, anschließend nur noch hochwertiges Futter ohne Zucker und Getreide, Trockenfutter auch nur noch hochwertiges. Hat 1 Jahr gedauert, aber nun pinkelt se nirgends mehr hin! Nur so als Tipp, weiß ja nicht, was du fütterst ?
2
#4
26.2.15, 20:30
Hallo...
also ich kenne eine Freundin deren katze auch unsauber war.
und aus Protest in die ecken gemacht hat.
ziemlich übel und wenn man das nicht gleich weg scheuert brennt der geruch sich ein...und ich vermute das die tiere es trotzdem noch riechen und wieder hinmachen.
3
#5 jb70
26.2.15, 20:40
steffie85 #4:

Ja, das tun sie - auch wenn die menschliche Nase nichts mehr davon wahrnimmt.
Vor allem die "Mischung" mit Duftstoffen aus Reinigungsmitteln animiert die Katze erst recht dazu , erneut "eins drauf zusetzen" .
4
#6 xldeluxe
26.2.15, 20:46
Wichtig ist, den Uringeruch nicht nur zu überdecken, sondern umweltfreundlich zu entfernen. Ich hatte das Problem mit fremden Katzen, die meinen Eingangsbereich markierten, damit mein Kater "Bescheid weiß" ;o))

Ich denke, Textilerfrischer ist auch ein so ein Mittel, um Gerüche zu entfernen und nicht nur mit Düften zu überdecken. Da ich Deinen Tipp aber vor Wochen nicht kannte, habe ich mir so einen Urinentferner (für Tiere und Menschen) aus dem Internet bestellt.

Obwohl es jetzt nicht darum geht, würde ich Dir raten, dem eigentlichen Problem auf den Grund zu gehen. Dein Kater scheint unglücklich oder unzufrieden zu sein. Möchte er gerne nach draußen und darf nicht? Hat er - wie schon erwähnt - Blasen- oder Nierenprobleme? Mag er sein Katzenklo nicht (mit Deckel?) und steht es vielleicht nicht günstig? Hat sich in der Wohnung etwas verändert oder in Deinem Privatleben? ;-))))

Tausend Fragen, die man sich stellen kann. Nur als Anregung, denn er soll doch glücklich sein und das ist er wohl nicht wirklich, auch wenn Du alles für ihn tust: Er will etwas ganz anderes....

Zurück zum Tipp:

Gute Idee! Ich probiere es demnächst aus.
2
#7
26.2.15, 21:17
@Liv22:
Tut mir echt leid mit deiner Katze und ich hab vollen Respekt, dass ihr das zusammen ausschaltet. Ich erahne nur, wie stinkig das sein muss. Wenn unser Hund alle Jubeljahre aus Protest mal ins Bad pinkelt, find ich das furchtbar und rieche es trotz schrubben tagelang. Und Katzenurin soll ja noch viel schlimmer sein.
Jetzt noch Danke für deinen Tipp. Werde ich mir merken und nutzen wenn's mal wieder so weit ist.
4
#8
26.2.15, 22:26
Sollte es doch nicht oder nicht langfristig funktionieren: Biodor Animal hilft garantiert. Kann man bei Ama.zon oder im Tierfachhandel kaufen. Das ist ein Enzymreiniger, der vernichtet zuverlässig alle Uringerüche, egal ob von Mensch oder Tier.
Nicht mit herkömmlichen Mitteln putzen, Reiniger auf Salmiakbasis beispielsweise verstärken die Gerüche nach einiger Zeit sogar noch!
1
#9
27.2.15, 05:35
Biodor wäre da auch für mich das Mittel der Wahl.Denn die Katze riecht die Stelle auch noch, wenn man sie mit dem Textilerfrischer behandelt hat.
Ich habe das Mittel beim googeln sogar bei einem Händler deutlich billiger als bei Amazon gefunden.Gut Textilerfrischer überdecken eigentlich nicht nur den Geruch, sondern entfernen ihn, das stimmt schon.
Allerdings soll das nur in Verbindung mit Luft funktionieren, nicht, wenn man ihn auf Böden einsetzt.So habe ich es zumindest gelesen.
Du hast bestimmt schon viel ausprobiert, um zu verstehen, warum dein Kater das macht, denke ich?
Eins kann man auf alle Fälle von der Liste streichen, "aus Trotz" ist kein Verhalten, das Katzen zeigen.
Es kann einem zwar manchmal so vorkommen, weil es zu den Umständen in dem Moment passen würde, aber hinpipien hat immer andere Gründe.
Und es kann verdammt schwer werden, die zu finden.Der erste Weg sollte ja immer zum Tierarzt führen, um körperliche Ursachen auszuschließen.Aber oft verbleibt das, weil man denkt, dass die Katze ja keine Anzeichen zeigt, dass ihr etwas fehlen könnte.
Dabei wird dann ganz ausser Acht gelassen, dass Katzen Meister im Verbergen von Schmerzen und Krankheiten sind.
Was ich da schon gesehen habe, treibt mir heute noch die Tränen in die Augen.
Aber nicht falsch auffassen, ich glaube nicht und will damit auch nicht im Entferntesten andeuten, dass du so handelst.
Das fällt mir bei dem Thema nur eben immer wieder ein.
Ich drücke dir die Daumen, dass ihr das Problem in absehbarer Zeit in den Griff bekommt.
Manchmal ist es ja wirklich nur eine winzige Maßnahme oder Änderung, die alles wieder ins Lot bringen kann.
Oft sogar von einem Tag auf den anderen.
Falls sich bei euch da etwas ändert oder ergibt, würde ich mich freuen, wenn du uns davon berichten würdest. :-)
1
#10
27.2.15, 12:45
Danke für eure Kommentare und Tipps!
Biodor Animal hört sich vielversprechend an.
Natürlich haben wir Ursachenforschung betrieben, waren bei zwei unabhängigen Tierärzten und füttern hochwertiges Futter. Organisch ist bei ihm laut Tierarzt alles in Ordnung. Wir beschäftigen uns auch sehr viel mit ihm und die Katzenklos sind immer sauber.
Wir haben ihn aus dem Tierheim adoptiert, daher weiß ich leider nichts von seiner Vorgeschichte. Weiß nur das er dort einfach vor der Tür ausgesetzt wurde, die vorherigen Herrchen haben sich nicht mal die Mühe gemacht ihn dort ordnungsgemäß abzugeben.
Vielleicht war er auch früher Freigänger (ist hier leider nicht möglich) und ist den ausschließlichen Gebrauch der Katzentoilette nicht gewohnt.
Er pieselt auch ins Wasch- und Spülbecken und macht sein großes Geschäft auf Badematten (die er danach umklappt), auf dem Kinderzimmerteppich, auf Fußmatten. Wir haben jetzt keine einige Matte und keinen Teppich mehr.
Nun mussten dann die Badfliesen herhalten. Er benutzt schon das Katzenklo, aber leider nicht immer. Er ist so ein lieber, verspielter, anhänglicher Kater, weiß auch nicht mehr was wir tun können um ihm zu helfen.
1
#11
27.2.15, 12:54
Schön, dass ihr eure Fellnase aus dem Heim geholt habt. :-)
Wenn man die Vorgeschichte nicht kennt, ist es natürlich ganz schön schwierig, klar.
Auf alle Fälle habt ihr meinen größten Respekt, dass ihr ihn nicht wegen der Pipi-Problematik wieder abgegeben habt.
Sorry falls ich es überlesen habe, wie alt war er denn, als ihr ihn bekommen habt?
#12
27.2.15, 13:51
Hallo. Falls der Tipp schon irgendwo stand oder ich was überlesen hab, Sorry :-)
Wieviele katzenklos habt ihr? Nur eins? Versucht mal 1 oder 2 mehr aufzustellen. Vielleicht auch mit verschiedenen einstreu. Vielleicht mag er ja ein anderes lieber? Hab bei meinen beiden 3 katzenklos stehen. Und das funktioniert super. Hatte am Anfang auch so einen Protestpinkler. Danach nicht mehr :-)
#13
28.2.15, 11:48
@Liv 22

Mir ist noch eine Frage in den Sinn gekommen, wird wahrscheinlich überflüssig sein, aber ich glaube, ich habe davon noch nichts gelesen, also sei's drum :-)

Hast du schon mal die Stecker von Feliway in Kombination mit dem Spray davon ausprobiert?
Damit wurden ja auch schon sehr viele gute Erfolge erzielt.
Wenn ich es überlesen habe, sorry.
Dein Beitrag fiel mir gerade ein, als ich im Katzenforum unterwegs war.
#14
10.3.15, 21:41
Also Essig tuts auch ;) egal ob es auf den Fliesen ist oder auch zur Wäsche, damit geht der Geruch immer vollständig weg :)
#15
9.4.15, 16:40
Putzwutz, wo hast du bitte den Biodor Reiniger so viel günstiger als bei Amazon bekommen? Ich finde nichts, was deutlich günstiger als die 14 Euro inkl. VK sind. Wäre nett, wenn du mir da weiterhilfst, ich brauche neues Zeug. Der unkastrierte Nachbarskater beehrt uns leider ständig und wenn eine Stelle einmal versaut ist, hilft nur noch Biodor. Danke!
#16
4.11.15, 20:58
@Putzwutz: willst du diesen Händler( Biodor) eventl.verraten bitte?
Glg.
1
#17
21.1.16, 10:49
Erst einmal finde ich es großartig, dass ihr wegen eurer Katze alle Teppiche, etc. entfernt habt statt umgekehrt!
Zu dem Problem mit dem intensiven Geruch.. ich verwende für jegliche Gerüche wie diese einen Geruchsentferner Multizusatz. Genau wie du es mit dem Textilerfrischer gemacht hast, gibt man einfach etwas von dem Mittel zum (Putz)Wasser und putzt anschließend wie gewöhnlich.. die Gerüche werden ausnahmslos entfernt
#18
23.7.16, 22:17
Ich habe auch so ein Exemplar wie dein Kater. Meiner ist nicht kastriert. Das macht mir jetzt auch nicht gerade Hoffnung, das er es bleiben lässt, wenn er kastriert wird. Normalerweise macht er es ab Anfang Januar bis Ende Mai/Juni. Dieses Jahr hält er sich dran. Ich habe mittlerweile das ganze Wohnzimmer (Parkett und auch die Textilrückseite des großen Sofas) mit verdünnter chlorbleiche und einem Dampfbesen behandelt. Danach roch es einen halben Tag nach Schwimmbad, aber der Pipigeruch war erst mal weg. Na ja was soll ich sagen? ist halt mal,wieder fällig. Jetzt im Sommer geht es mit dem großzügigen Lüften auch besser. ichnhoffe, er hört jetzt mal bis Ende Dezember noch mal auf damit. 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen