Geschmorte Wirsingrollen mit Rinderhack und Pilz Füllung

Geschmorte Wirsingrollen mit einer Füllung aus Rinderhack & Pilzen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für dieses Gericht hat man etwa 45 Minuten Arbeit, aber 4 Leute können 2 Tage davon essen, das ist doch was! Und nicht nur essen, sondern pappsatt werden!

Man braucht:

1 großen Wirsingkopf

1 großen Topf mit kochendem, gesalzenem Wasser

Für die Füllung:

800 g Rinderhack
500 g Mischpilze
1 Stück Sellerie, etwa 100 g
1 große Möhre
1 Zwiebel
Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika, etwas Curry
2 Eier
100 g Semmelbrösel

Für die Sauce:

1 Dose Tomaten im eigenen Saft, zerdrückt
1 Becher Sahne
1 halber Liter Brühe, Gemüse- oder Fleischbrühe

Dazu gibt es Salzkartoffeln mit Kümmel gekocht

Und so wird es gemacht:

Man schneidet den Strunk raus, vorsicht, dass ihr nicht abrutscht Richtung Handgelenk! Danach löst man einzeln die Blätter. Das geht beim Wirsing ganz leicht. Die dicken mittigen Rippen schneidet man flach ab, die stören sonst beim Rollen.

Inzwischen kocht das Wasser, man legt immer 4 Blätter übereinander hinein, kocht sie 6 Minuten und fischt sie mit einem Schaumlöffel heraus in ein Sieb, das über einer Schüssel liegt. Danach sofort mit kaltem Wasser abspülen, dann bleiben sie grün.

Sind alle Blätter gekocht, können sie in der Schüssel abkühlen, während man die Fülle macht:

Die Pilze werden geputzt und kleingeschnitten, und kommen mit dem Hack, den Eiern, Semmelbröseln, dem geraspelten Gemüse sowie den
Gewürzen in eine Schüssel und werden vermengt.

Jetzt legt man ein Blatt auf ein großes Brett, zwei EL Fülle kommen drauf und man klappt ein wie einen Briefumschlag. Ich binde meine Rollen nie zusammen, ich brate sie auf der Naht an, das verschweißt quasi.

Aber bevor ich anfange zu braten, stelle ich alle Rollen fertig. In zwei Pfannen brate ich in Distelöl an, etwa 5 Minuten auf jeder Seite. Dann fülle ich die angebratenen Rollen in zwei Backofenformen, mische Wasser, zerdrückte Tomaten und Sahne und schmore bei 200 Grad etwa 1 Stunde lang.

Lecker dazu sind Kümmelkartoffeln!

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1
28.9.11, 04:57
Sieht lecker aus ;-)
#2
28.9.11, 10:38
Da werde ich doch gleich mal einen Wirsing nach Hause rollen, Ellaberta :-))
Gute Idee für die Füllung und ein tolles Herbst-Essen !
#3
28.9.11, 10:50
Schönes Rezept Ellaberta.
Wirsingrouladen mal anders. Die Füllung liest sich gut.
Das koche ich bestimmt mal nach.
#4
28.9.11, 13:03
oh das werde ich testen, ich habe seit meiner Kindheit schon ein Probl. mit braunen Soßen (außer bei Sauerbraten). Da kommt mir die Variante gerade recht.
#5
28.9.11, 18:04
Ellaberta,du hast immer tolle Rezepte auf Lager.Seit dem ich bei " Frag Mutti " bin brauch ich mich nicht mehr fragen, was soll ich Morgen kochen,denn ich finde die vielen Rezeptvorschläge einfach klasse.
Da es so lecker klingt und wir schon lange keinen Wirsing mehr gegessen haben,werde ich dein Rezept nächste Woche nach kochen.
Danke Ellaberta
#6
28.9.11, 20:42
Leeeeecker........Ellaberta, das muss ich dir nachmachen! Daumen hoch!
#7
29.9.11, 11:28
kann es nicht ausdrucken schade
#8
29.9.11, 12:07
@karli: Können wir dich bei einem technischen Problem beraten? Sonst einfach die wichtigsten Punkte abschreiben. ;-)
1
#9
29.9.11, 12:36
ich habe als Kind nach der Schule immer bei der Oma gegessen und sie hat sehr häufig Wirsing gemacht, es war offenbar ihr Lieblingsgemüse ... aufgrund dieser genetisch bedingten Vorliebe habe ich angefangen, Ellaberta's Wirsing-Rezepte zu sammeln ... ich hoffe allerdings darauf, dass sie bald ein Buch auf den Markt bringt !!
#10
5.10.11, 09:28
Werde ich unbedingt ausprobieren!
Nur eine Frage: schmort man die W-Rouladen mit oder ohne Deckel? Sonst müsste man doch Brühe nachgiessen, oder?
#11
5.10.11, 18:06
Hallo kitekat7 Ich habe nach 40 Minuten im Herd ein Stück Alufolie draufgelegt, auch evtl. noch nachgießen, wenn man viel Sauce möchte.
#12
17.10.11, 14:22
DAS REZEPT IST TOLL;UND EINFACH BESCHRIEBEN,WERDE GLEICH EINEN
WIRSING KAUFEN UND NACHKOCHEN,HABE GRADE HUNGER BEKOMMEN.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen