Gewächshäuschen aus PET-Flaschen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um Samen vorzukeimen, benutze ich seit einiger Zeit mit Erfolg eine abgeschnittene klare PET-Flasche.
Dazu verwende ich eine PET-Flasche mit einem Fassungsvermögen von mindestens 1,5 L wegen des größeren Durchmessers. Man sollte darauf achten, dass sich keine schwer entfernbaren Etiketten auf der Flasche befinden. Nun teilt man die Flasche in gewünschter Höhe (etwa mittig) quer durch, indem man zuerst mit einem Messer einen Schlitz schneidet. Dann kann man den Rundumschnitt mit einer Schere relativ einfach fortsetzen. Beide Teile der Flasche kann man als Treibhäuschen nutzen, doch der obere Teil hat sogar noch eine "Lüftung" - den Schraubverschluss.

Mit Erfolg ziehe ich zur Zeit Samen einer Erdorchideenart heran.
Ich habe die Samen laut Anweisung in die Blumenerde eines Blumentopfes oder - kastens gegeben und das obere Teil der PET-Flasche darübergestülpt.
Der Vorteil dieser Methode: Man muss die heranwachsenden Sämline nicht direkt begießen, sondern begießt die Erde rund um das "Gewächshäuschen". Die Luftfeuchtigkeit steigt innen an und schafft ein tropisches Klima. Man kann das Treibhäuschen auch lüften, indem man den Drehverschluss für einige Zeit abschraubt.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1
7.6.11, 13:54
Finde die Idee gut. Besonders die Sache mit dem Schraubverschluss und dem Ringsumgießen.
Das wird garantiert ausprobiert. 5*
#2
7.6.11, 20:15
@Rumburak:

Der Versuch lohnt sich wirklich! Meine "Baby"-Orchideen sind inzwischen 1 - 2 cm hoch, haben genügend Luftfeuchtigkeit und gedeihen (ohne Wurzelfäule)!
Ich werde diese Methode mit Sicherheit noch bei anderen exotischen Samen ausprobieren. Das macht riesigen Spaß!

Danke für Deine positive Bewertung!
#3
7.6.11, 20:25
Habe ich das nun richtig verstanden? Du teilst die Flasche in der Mitte von oben nach unten durch. Dann nimmst du vermutlich einen Balkonkasten, befüllst ihn mit Erde und säst aus. Auf dem Saatgut gibst du je die Hälfte der durchgeschnitten Flaschen?
Wenn das funzt, ist das ein geiler Tipp.
#4
7.6.11, 20:42
@Eifelgold: Nein nicht die Flasche von oben nach
unten sondern quer . Dann hast du zwei Teile .
Einen mit Belüftung( Verschluß ) und einen ohne.
#5
7.6.11, 21:04
@mamamutti: Oh, mit meiner Methode hätten wir zwei Gewächshäuser mit Belüftung.
#6
7.6.11, 21:17
@Eifelgold:
" kicher " Wo du Recht hast, sollst du auch Recht haben.
Querlüften geht natürlich auch " lach " Aber wenn die Pflanze
wächst ist es wahrscheinlich nicht hoch genug.
#7
7.6.11, 21:33
@mamamutti: Soll sie ja auch nicht. Ist ja nur zum Anzüchten.
ABer Versuch macht kluch. Ich werde einfach beides probieren.

So, nun gehe ich mal und suche große KST-Flaschen, die keinen Pfand haben.
#8
7.6.11, 23:49
@Eifelgold:
Also hier eine hoffentlich verständlichere Anleitung:
1. Die PET-Flasche, wenn sie aufrecht steht, horizontal durchschneiden, ungefähr dort, wo man die Mitte vermutet. Es entstehen durch den Rundumschnitt 2 Teile, wovon das eine (obere) Teil einen Schraubverschluss hat.
2. Ich empfehle, einen Blumentopf oder -kasten mit dem Substrat zu füllen (im Allgemeinen Blumenerde), das das Saatgut zum Keimen benötigt.
3. Die Samen so aussäen, wie es die Aussaatanleitung vorgibt.
4. Dann solltest Du den Teil der PET-Flasche, der den Schraubverschluss noch besitzt über die eingesäten Samen setzen.
5. Gieße nun die Erde ringsum die PET-Flaschen-Hälfte am besten mit Wasser, auch wenn Cola oder Orangenlimonade draufsteht.
6. Spätestens bei einer Sämlingsgröße von 20 cm ist an ein Austopfen zu denken. Aber vielleicht findet man ja auch noch PET-Flaschen von 10 l Fassungsvermögen, für die man kein Pfand zahlen muss!
Sorry, aber den Kommentar konnte ich mir nicht verkneifen... ;-)
#9
17.1.12, 19:14
das klappt auch super im Garten als Schutz vor Schnecken über Salatpflänzchen oder halt für Samen,in den unteren Teil der Flasche kann man oben(vorher der Boden der Flasche) Belüftungslöcher schneiden.
Spart wirklich manchmal die teuren Plastik-Abdeckhütchen.
-2
#10
18.1.12, 12:59
der tip ist ja nicht schlecht, aber Fleisch in dieser Verpackung ist ja schrecklich. Wer isst den so ein Fleisch?
#11
18.1.12, 16:28
@iwimm:
na,ich denke viele essen so ein Fleisch...würde auch lieber anderes essen,aber dazu fehlt mir das Kleingeld,außerdem hätte ich ja sonst kein Gewächshaus ;-)
#12
1.11.12, 19:42
Ist eine ganz schön teure Sache wenn man bedenkt das eine Flasche 0,25€ kostet.Bei 20 Flaschen sind das 5.00€
#13
1.11.12, 20:46
@ettenna22: es gibt auch Flaschen ohne Pfand. Saft z.b.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen