Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Frag Mutti Blogwahlen 2021 - Jetzt abstimmen & gewinnen

Wir suchen die beliebtesten Blogs in 5 unterschiedlichen Kategorien.
Der grüne Spargel wird in der Pfanne angebraten und mit Kartoffeln sowie einer leckeren Sauce aus Sahne und Crème fraîche angerichtet.

Grüner Spargel aus der Pfanne mit Minikartoffeln

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Gestern gab es für 5 Erwachsene folgendes Spargelrezept bei uns: Grüner Spargel aus der Pfanne mit Minikartoffeln.

Zutaten

  • 3 Bund frischen grünen Spargel
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher Crème fraîche und noch etwas zum Anrichten
  • Weißwein (einen fruchtigen)
  • etwas Brühe
  • Olivenöl
  • Pfeffer aus der Mühle und Chilifäden
  • 2 kg kleinste Frühjahrskartoffeln

Zubereitung

Am grünen Spargel wird das holzige Ende abgeschnitten. Danach den Spargel unter fließendem Wasser kurz reinigen. Nicht schälen! Schon mal das Öl in der erhitzen. Den Spargel in 2-3 cm große Stücke schneiden und ins erwärmte Öl geben. Mit den dickeren Stücken beginnen, denn die brauchen von der Garzeit am längsten. Die angebackenen Spargelstücke umfüllen in einen größeren Suppentopf. Und schon geht die nächste Spargelfüllung in die Pfanne - bis alle Stücke gegart im Suppentopf gelandet sind.

Die kleinen Kartoffeln nebenher kochen. Die restlichen Zutaten nun langsam und vorsichtig unter den Spargel rühren. Das Ganze auf kleiner Flamme für ca. 10 Minuten weiter köcheln lassen.

Dann das zelebrieren: Die Frühjahrspellkartöffelchen mittig auf den Teller geben, darüber den Spargel mit etwas Soße darüber geben, darauf setzt ihr mit einem Teelöffel einen Klecks von der Crème fraîche. Schlussendlich berieselt ihr den ganzen Teller mit einigen Chilifäden. Und? Auf den Geschmack gekommen?

Dieses Rezept ist für jeden Kochanfänger geeignet und schmeckt super lecker!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

2 Kommentare

Kostenloser Newsletter