Hackbraten im Blätterteig

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einfach ein Pfund Hackfleisch, tiefgefrorenes Buttergemüse, tiefgefrorenen Blätterteig, Knoblauchbutter und ein Ei nehmen. Das Hackfleisch mit dem Buttergemüse und der Knoblauchbutter mischen (Menge selber bestimmen, da manche mehr und andere weniger wollen). Denn leicht angetauten Blätterteig ausbreiten, und das Hackfleisch drauf legen. Die Kanten vom Blätterteig mit Eigelb einstreichen und aufeinanderlegen. Nun den Blätterteig (Oberfläche) noch mit Eigelb einstreichen. Bei 180° im Backofen backen und Fertig! Schmeckt auch Super ohne Soße.

Von
Eingestellt am


11 Kommentare


#1
25.1.05, 18:06
wie lange soll es denn ungefähr gebacken werden?
#2 Diana
25.1.05, 18:35
Sorry, halbe bis dreiviertel stunde. wenn der teig zu schnell goldbraun ist, einfach den Ofen auf 100° runterdrehen!
#3
25.1.05, 22:11
danke, diana!
#4
6.2.06, 16:30
Hallo, hab das rezept mal gemacht, sehr sehr lecker, sehr zu empfehlen
#5
20.2.06, 16:34
Das hört sich gut an - Gemüse direkt dabei ohne viel extra Kochen. Werd ich probieren - danke
-4
#6 Hans
31.3.06, 16:41
Schmeck zum kotzen die e
#7 Reiner
31.8.06, 08:33
Hier Fehlt die Back-ZEIT
1
#8
1.7.11, 20:21
Ein wahrhaft leckeres Rezept. Da nun anno ´6 die Backzeit geklärt wurde, stellt sich nur die Frage nach der Würze des Hackfleisches.... vorgewürztes Hack würde ich in diesem Fall nicht nehmen, das es u. U. zu stark gewürzt ist. Ich würde Salz/Pfeffer, ein paar Krümel getrocknete Majoranblätter und vielleicht noch frische Kräuter nehmen.....
1
#9
14.1.14, 11:04
Ich würze mein Hack immer mit etwas brühe (Tipp von meiner Mutter) noch etwas Salz, Pfeffer und paprika. ...schmeckt uns immer sehr gut
#10
25.2.14, 11:22
Schöner Tipp, auf jeden Fall die Gehacktesmischung noch würzen am besten so wie Nina in Nr. 9 beschrieben hat.
#11
6.8.14, 21:07
'n Abend!

Also zum Thema Hackbraten im Blätterteig hätte ich auch noch einen. Guckst Du hier: http://hansmann.bplaced.net/kreationen/kroeten/ . Auf diesen Seiten dreht es sich allerdings mehr um die Optik als um die Zubereitung. Trotzdem sind natürlich auch zur Zubereitung ein paar Tipps zu finden...

Grüße,
Hansmann.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen