Der fertige Hackfleisch-Nudel-Auflauf wird mit etwas frischem Rucola serviert.
4

Hackfleisch-Nudel-Auflauf nach griechischer Art

50×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieser Hackfleischauflauf hat einen besonderen Geschmack durch die Zutaten. Die Gewürze Chili, Muskat, Nelken und Zimt wirken wärmend und energiespendend, deshalb ist dies ein wunderbares Wintergericht.

Zutaten

Für 4 bis 5 Portionen:

  • 500 g Hackfleisch (halb und halb)
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 60 g getrocknete Tomaten
  • 4 Tomaten
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 250 g Feta
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Kümmel
  • 1 Prise Zucker
  • ¼ TL Chiliflocken
  • 1 Msp. Gewürznelken (gemahlen)
  • ¼ TL Rosmarin
  • ein wenig Muskat
  • ½ TL Zimt
  • 100 g saure Sahne
  • 270 g Kritharaki (griechische Nudeln)
  • etwas frischer Rucola

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln bzw. hacken. Die getrockneten Tomaten klein schneiden. Die Tomaten waschen, den Stielansatz entfernen und in kleine Stücke schneiden. Den Feta in Würfel schneiden.

Der wird auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt.

Auf einer beschichteten Pfanne mit hohem Rand wird das Öl erhitzt, darin werden Zwiebeln und Knoblauch glasig angedünstet. Dann kommt das Hackfleisch dazu und wird krümelig angebraten.

Die Hackfleischmasse gibt man danach in eine gefettete Auflaufform oder Ofenform, gibt die getrockneten Tomaten, Tomatenstücke, Dosentomaten, Feta-Käse-Würfel und Gemüsebrühe dazu und vermischt alles. Dann wird das Ganze mit Salz, Pfeffer, Kümmel, Zucker, Chiliflocken, Nelkenpulver, Rosmarin, Muskat und Zimt kräftig gewürzt und mit der sauren Sahne verrührt. Zum Schluss mischt man noch die ungekochten Nudeln darunter und schiebt die Form auf einen unteren Rost im vorgeheizten Backofen.

Die Backzeit beträgt 30 bis 35 Minuten.

Danach kann das Gericht mit etwas frischem Rucola (oder auch anderen Kräutern) serviert werden.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

9 Kommentare

1
#1
14.3.19, 19:21
wow - klingt das guuut !!!!
#2
14.3.19, 22:19
Das will ich auch bald ausprobieren, ist genau mein Geschmack!
#3
15.3.19, 09:51
Sieht sehr gut aus und schmeckt bestimmt auch so 👌.
Ich mag solche Ofengerichte - schmecken , machen satt und man braucht so herrlich wenig Geschirr ☺.
Nur eine kurze Frage habe ich : Werden die Nudeln an der Oberfläche nicht hart beim Backen ?
Ich denke nur , weil dieser Auflauf ja ohne Käse oder Bechamel auskommt.
1
#4
15.3.19, 21:08
@DaCapo:
Man muss die Nudeln gut unterrühren, an der Oberfläche werden sie sonst nicht ganz weich.
#5
18.3.19, 00:49
Uff, solche Rezepte sind der Schreck meines Einkaufzettels. Für mich viel zu viele Zutaten. Für meine Einkaufsbegeisterung 😟 sind kurze Listen die Wahl. 
1
#6
18.3.19, 11:45
backfee44 #4 :
Danke für die Antwort ☺!
3
#7
18.3.19, 12:06
Sylou #5 :
Wenn du dir ein Grundsortiment an Gewürzen und Basiszutaten zulegst , bist du für ganz viele Rezepte gewappnet ☺👍.
Dieses Rezept z.B. bedarf ganz weniger frischer Zutaten .
Nur ein Tipp ☺.
2
#8
18.3.19, 12:32
@DaCapo: das stimmt. Ich bräuchte jetzt nur Hackfleisch, Fetakäse, saure Sahne und Rucola. Alles andere hab ich da. Ach ja, und diese Nudeln müsste ich auch noch kaufen. Gerade ein Vorrat von Dosentomaten oder passierten Tomaten macht Sinn, die brauche ich dauernd. Zwiebeln und Knoblauch sowieso.
1
#9
18.3.19, 12:54
Isamama #8 :
Deckt sich genau mit meinem Vorrat 👍, ebenso Öle usw. .
Ohne Grundvorrat käme ich ganz schön ins Schwimmen 😊.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen