Hackfleisch schnell und fettarm im Kontaktgrill

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wie war es Freitag abend? Furchtbaren Hunger bekommen und was gab das Tiefkühlfach her? Ein 250 Gramm Paket tiefgefrorenes Hackfleisch von Aldi.

Mit dem Auftauprogramm in die Mikrowelle, ca. 5 Minuten, dann zu Cevapcici-ähnlichen Röllchen geformt, mit Paprika und etwas Kräutern gewürzt und ab damit in den vorgewärmten Kontaktgrill. Ca. weitere 5 Minuten und prima Essen gehabt.

(Erschreckend, was da in der Auffangschale blieb, der Kontaktgrill ist derzeit mein Favorit. Ist so einer mit schräger Grillfläche, wo das Fett, Flüssigkeit etc. während des Grillens unten rausläuft.)

Von
Eingestellt am


8 Kommentare


#1 Sirikit
9.1.06, 16:10
Hab auch so einen, und kann es nur bestätigen. Auch empfelenswert bei Nackensteaks.
#2 kiwi
9.1.06, 19:55
wegen der auffangschale: das meiste ist wasser bei hackfleisch oder?
#3 Faxe
9.1.06, 23:51
Ich verwende den Kontaktgrill jeden Tag, das Teil ist mein wichtigstes Küchengerät. Damit mache ich Toast, Würstchen aller Art (sehr zu empfehlen Käsekrainer), Cevapcici, Hamburger, Schnitzel....

Die beiden Teflonflächen kan man rausnehmen und in den Geschirrspüler stellen.
#4 chris
10.1.06, 12:15
Welcher Kontaktgrill (Marke/Typ) empfiehlt sich?
#5 Maja2609
10.1.06, 13:00
Das mit dem Hackfleich hab ich noch nicht probiert, ich hab auch so einen Kontaktgrill (wusste gar nicht, dass die Dinger so heißen) und kann das nur bestätigen: funktioniert super, viel fettärmer und/aber trotzdem lecker. Werd ich mal ausprobieren, als Frikadellen, geht bestimmt auch.
#6
10.1.06, 19:32
jau, das was im fernsehen unten raustropft ist auch zu 80 % Wasser. Sonst würde man keine Fettaugen in der Flüssigkeit schwimmen sehene, wenns kein Wasser untendrin wäre :-)

Billiges, aber auch manch teures Fleisch ist ja auch heutzutage meistens gut gespritzt mit Wasser, da schrumpft ein Braten schonmal um die Hälfte, und es wird eher eine Suppe in der Pfanne :-)
#7 Tobi
11.1.06, 09:56
Also hab letztens mit nem Freund selbstgemachte Hamburger mit Hack vom Metzger im George Foreman Grill gemacht. Da kam so gut nix raus.
#8 Hobbykoch
23.2.10, 18:16
Ich empfehle die geräte von chloer - edelstahl, solide und einfach praktisch! Ist auch bei mir das Küchengerät No. 1.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen