Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Heiß servieren, reicht für mehrere Personen, für Süßmäuler auch als Hauptgericht. Schmeckt auch kalt noch gut.

Heißer Ofenquark

14×
Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Für dieses Rezept wird gebraucht:

Zutaten

  • 500g Magerquark
  • 100g Butter oder Margarine (zimmerwarm! sonst klumpt es)
  • 60g Zucker (oder mehr nach Belieben)
  • 2 Eier
  • 1 gestrichenen TL Backpulver

Je nach Geschmack:
z.B. Zitronensaft, Rosinen, Aprikosen oder auch Schokodrops, es geht aber auch ohne.

Zubereitung

Die oben genannten Zutaten gut miteinander vermischen, anschließend je nach Geschmack z.B. Rosinen daruntermengen und im Ofen bei 175°C backen, bis die Quarkmasse am Rand mittelbraun, in der Mitte aber hell und rissig ist (wie beim Käsekuchen).

Das dauert ca. 30 Min oder länger, je nach Ofen. Wenn man den Ofen aufmacht, solange er noch sehr heiß ist, fällt das Gebilde etwas in sich zusammen.
Am besten für das Gericht ist eine eher tiefe gefettete z.B. aus Glas, es geht zur Not auch eine vollständig (!) mit Backpapier ausgelegte Kuchenform (24-26 cm Durchmesser).

Heiß servieren, reicht für mehrere Personen, für Süßmäuler auch als Hauptgericht. Schmeckt auch kalt noch gut.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen
Themen: Quark

2 Kommentare


#1
6.10.04, 16:53
Klingt wie Käsekuchen!!!
#2 Erli
7.10.04, 01:07
Haben wir heut in der WG mal ausprobiert. war so lecker wie ein Quarkkuchen! Danke :-)

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?