Herbst Bucket List: 10 Tipps gegen Langeweile in der WG

Warum solltest du unbedingt eine Bucket List führen? Eine saisonale Bucket List hilft uns dabei, motiviert zu bleiben und es macht einfach Spaß!
5
Lesezeit ca. 3 Minuten

Suchst du nach lustigen, unkomplizierten Möglichkeiten, mit deinen Mitbewohnern etwas zu unternehmen? Manchmal reicht ein gemütlicher Abend mit einem Glas Wein und einer lockeren Gesprächsrunde. Manchmal brauchst du aber etwas Aufregenderes - vor allem, wenn du dich zu sehr langweilst oder eine engere Beziehung zu deinen Mitbewohnern aufbauen willst!

Hier folgen 10 unterhaltsame und kostengünstige Aktivitäten, die du mit deinen Mitbewohnern im Herbst unternehmen kannst. Die gute Nachricht ist, es muss auch nicht teuer sein. I´ve got you my broke friends! 

1. Binge-Watching-Marathon

Der erste unverzichtbare Schritt für eine erfolgreiche Freundschaft: Finde heraus, nach welchen Serien ihr süchtig seid! Schaut euch dann eure gemeinsamen Lieblingsserien und die, die du den anderen aufzwingen willst, bei einem Fernsehmarathon an. Diejenigen, die zuerst einschlafen, müssen sich beim nächsten Mal eine bessere Aktivität einfallen lassen.

Für mich schreit der Herbst geradezu nach einem Harry-Potter-Marathon, Decke und viel Popcorn. Und wer das Gegenteil behauptet, lügt!

movie night

2. Mitbewohner-Quiz

Zusammenleben bedeutet, dass man Gewohnheiten, Persönlichkeiten und alles dazwischen mit seinem Mitbewohner teilt. So können aus Fremden beste Freunde werden. Aber wer kennt den jeweils anderen am besten? Der einzige Weg, das herauszufinden, ist ein Mitbewohner-Quiz. Lass deine Mitbewohner eine Liste von Fragen zu dir beantworten - von deiner seltsamsten Angewohnheit bis hin zu deinem Lieblingsessen - und finde heraus, wer die meisten Punkte erzielt. Derjenige, der verliert, kauft eine Kiste Bier. Kein schlechter Deal, oder?

3. Zusammen kochen

Ihr habt wieder eure Einkaufsfähigkeiten überschätzt und einfach zu viel gekauft? Veranstaltet einen Kochwettbewerb, um herauszufinden, wer der neue Gordon Ramsay ist. Oder kocht euer eigenes Lieblingsgericht, das eure Mitbewohner:in unbedingt probieren soll! Das kann ein hausgemachtes Feinschmeckererlebnis mit einem Drei-Gänge-Menü sein oder einfach eine Pizza-Party. 

Wenn du wie ich in einer multikulturellen Wohnung lebst, warum organisierst du nicht eine gastronomische Tour durch die verschiedenen Länder? So könnt ihr typische Gerichte aus anderen Ländern probieren und andere Geschmäcker kennenlernen!

4. Game Night

Vielleicht habt ihr nur ein Kartenspiel – oder ihr teilt euch einen stolzen Vorrat an Brettspielen, bei dem selbst Ravensburger vor Neid erblassen würde. So oder so: Holt euch mit euren Mitbewohnern etwas zu essen und macht euch auf einen unvergesslichen Spieleabend gefasst. Ihr könnt die Stimmung mit ein paar Drinks, ein bisschen Musik und vielleicht einer Wette auflockern (Der Verlierer kauft die Snacks für die nächste Spielesitzung?). Wenn ihr den Einsatz mit einem kleinen freundschaftlichen Wettbewerb erhöht und euch zu einer weiteren gemeinsamen Aktivität verpflichtet, habt ihr mehr Spaß und stärkt eure Beziehung zueinander. Spieleabende sind auch eine gute Möglichkeit, die Freunde der anderen kennenzulernen. Ihr habt nicht mal ein Kartenspiel? Im Internet findet ihr kostenlose Websites für Partyspiele.

Besonders wichtig ist es, sich gegenseitig anzuschreien. Zum Beispiel während Monopoly oder wenn jemand eine +4 Karte bei Uno spielt. In diesen Situationen ist kein Platz für Freundschaften!

game night

5. Wellness-Tag zu Hause

Professionelle Spas sind sehr teuer, und wir leben hier mit einem Studentenbudget. Schnappt euch den Nagellack, schneidet ein paar Gurken in Scheiben und macht einen Wellness-Tag. Das ist sehr entspannend, gut für die Haut und dient als schöne gemeinsame Aktivität nach einer langen Woche voller Vorlesungen.

6. Herbstdeko für die WG basteln

Warum nicht die Wohnung mit ein paar dekorativen Elementen herbstlich gestalten und eine “hyggelige” Stimmung schaffen? Natürlich können Dekorationen kostspielig sein. Oft fehlt auch die Motivation, die gemeinsame Wohnung zu dekorieren. Dabei kann es so einfach sein! Hier findest du zahlreiche Dekoideen, die nicht nur preiswert und schnell zu machen sind, sondern auch für gute Stimmung sorgen werden! 

Ich verspreche euch, dass ihr viel Spaß dabei haben werdet!

7. Gemeinsames Workout

Fitnesstraining ist nicht nur eine lustige gemeinsame Aktivität - es motiviert uns auch, noch mehr zu trainieren und unsere Fitnessziele zu erreichen. Wollt ihr euch gemeinsam mit euren Mitbewohner:innen fit halten, aber ihr geht getrennt ins Fitnessstudio? Vielleicht habt ihr auch einfach unterschiedliche Trainingsansätze? Kein Grund zur Sorge. Wenn es in eurem Gebäude ein Fitnessstudio gibt, eine Laufstrecke in der Nähe oder ein Wandergebiet, das du schon immer mal ausprobieren wolltest, frag deine Mitbewohner einfach, ob sie sich dir anschließen wollen. Ein gemeinsames Training ist eine gute Möglichkeit, sich nach einem langen Arbeitstag zu entspannen oder ein schönes Wochenende einzuleiten. Ihr könnt euch gegenseitig beim Hanteltraining beobachten, gemeinsam einen Kickboxkurs besuchen oder einfach nur einen Powerwalk zum Supermarkt machen.

Wie auch immer ihr euch entscheidet: Fitnessziele zu setzen und gemeinsam zu trainieren, kann eine Art zwangloses Teambuilding sein. Das kommt eurer Gesundheit zugute und trägt gleichzeitig dazu bei, dass der ganze Haushalt eine positive, gesunde Stimmung entwickelt.

jogging

8. Autokino Besuch 

Besitzt einer von euch ein ? Wenn ihr Filme mögt und mal etwas anderes ausprobieren wollt, fahrt in ein Autokino. In der Corona-Krise feierte es sein großes Comeback und ist beliebt wie schon lange nicht mehr. Vergesst nicht, ein paar kuschelige Decken mitzubringen! 

9. Lagerfeuer machen 

Es gibt wahrscheinlich nichts Aufregenderes, als mit Freunden und Familie einen Abend im Dunkeln zu verbringen. Was nicht fehlen darf: ein großes, gemütliches Lagerfeuer, an dem ihr euch nicht nur aufwärmen, sondern auch erschreckende, spannende Geschichten erzählen könnt. Oder wenn jemand von euch ein Instrument spielt, warum organisiert ihr nicht einen netten Karaoke-Abend rund um das Feuer?

Bereitet am besten vorab ein paar Stäbchen oder Zweige vor, um Marshmallows oder weiße Speckmäuse zu grillen. Wenn man die Marshmallows auf das Feuer legt, werden sie weicher, dunkler und schmecken absolut köstlich! Alternativ könnt ihr auch Stockbrot über dem Feuer backen. 

bonfire

10. (Selbstgebastelte) Drachen steigen lassen

Es ist nie zu spät, das Kind in dir zu wecken. Drachen steigen lassen, gehört zu den Klassikern der Herbstaktivitäten. Natürlich könnt ihr einen Drachen kaufen, aber das macht weniger Spaß, als ihn selbst zu bauen. Veranstalte mit deinen Mitbewohnern eine Bastelaktion und lasst eurer Fantasie freien Lauf. 

Es ist doch immer schön, wenn du zu jemandem nach Hause kommst, mit dem du dich gut verstehst. Nicht wahr? Ich hoffe, diese Liste kann euch dazu inspirieren, etwas gemeinsam zu unternehmen. Nichts ist Pflicht, aber alles ist empfehlenswert. 

Wenn ihr weitere Ideen habt, lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Als Studentin und begeisterte WG-Bewohnerin weiß Martina genau, dass die Uhren hier anders ticken als zu Hause bei Mutti. Doch mit den richtigen Lifehacks flutscht das Leben auch außerhalb der bekannten Komfortzone. Deshalb bleibt sie Frag Mutti auch nach ihrem Praktikum erhalten und berichtet an jedem 15. im Monat mit „#byehotelmutti“ aus der wilden Welt ihrer WG.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Briefmarken vom Umschlag lösen geht leicht
Nächster Tipp
Ursprung, Traditionen, DIY: Das Faschingsfest am #FunFriday!
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Noch keine Kommentare

Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen