Herzhafte Kartoffelpfanne mit grünen Bohnen - vegetarisch
9

Herzhafte Kartoffelpfanne mit grünen Bohnen & Käse - vegetarisch

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ein sehr leckeres und vegetarisches Rezept, das man auch prima zum Verwerten von Resten verwenden kann, ist diese Kartoffelpfanne mit grünen Bohnen und herzhaftem Käse. 

Zutaten für 2-3 Personen

  • 1-2 EL Butter
  • 3 Knoblauchzehen
  • ca. 350 g Minikartoffeln (mit Schale)
  • 350 g grüne Bohnen
  • ca. 100 g herzhafter Käse (Greyerzer o.ä.) ich hatte noch Raclettekäse
  • 1 Handvoll geriebenen Käse (Cheddar o.ä.)
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • einige Stängelchen frischen Oregano und Majoran
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Zwiebel

Zubereitung

  1. Die Minikartoffeln waschen und in Würfel schneiden (4 Stücke pro Kartoffel).
  2. Bohnen putzen, waschen und halbieren, Zwiebel und Knoblauchzehen kleinwürfeln, Kräuter klein hacken.
  3. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und waschen, abtropfen lassen.
  4. Den Käse in Stücke oder Streifen schneiden.
  5. In einer Pfanne die Butter zerlassen, die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten, dann etwas anbraten lassen. Den Knoblauch dazugeben, und ein bisschen mitbraten. Die Kräuter dazufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Masse auf einen Teller geben.
  6. Währenddessen werden in einem Topf mit Salzwasser die Kartoffelstücke zusammen mit den Bohnen 10 -12 Minuten garen, dann abgießen. (Bissfest)
  7. In der Pfanne nun wieder etwas Butter zerlassen und darin die Kartoffelwürfel und die Bohnen schön anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Nun die Zwiebelmasse dazugeben und unterrühren. Einige Frühlibgszwiebelringe, den Käse in Stücke/Streifen geschnitten darübergeben, den Streukäse ebenfalls darüber verteilen, Hitze auf ganz klein stellen, Deckel auflegen.
  9. Wenn der Käse ganz geschmolzen ist mit den restlichen Frühlingszwiebelringen bestreuen.

Es war wirklich sehr lecker!

Tipps

Man kann ganz nach Geschmack und Lust, oder auch, was der Kühlschrank so hergibt variieren. Z.B. ist das Gericht auch eine prima Resteverwertung von Pellkartoffeln.

Auch Schafs- oder Ziegenkäse schmeckt sicher sehr gut dazu.

Reste von anderen Gemüsesorten eignen sich auch zum Verwerten.

Ein knackiger frischer Blattsalat dazu, und ein leckeres vegetarisches Essen, ist schnell auf den Tisch gezaubert.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


2
#1
12.5.15, 21:29
mmh also das ich ganz nach meinem Geschmack, sieht super lecker aus und liest sich auch so. Das gibt es am Wochenende, toll!
3
#2
12.5.15, 21:33
@glucke1980: geht auch so einfach :) - ich war überrascht wie gut es mir geschmeckt hat, liegt sicher auch am Käse den man verwendet. Der Raclettekäse hat sich sehr gut geeignet.
2
#3
12.5.15, 21:38
das sieht so lecker aus !!
#4
12.5.15, 21:39
henrike: Alles passt wunderbar zusammen auch die Gwürze und der leckere Raclettekäse ist dann das i Tüpfelchen.
2
#5 mellie_V8
12.5.15, 22:05
Das IST lecker! :)
Ich ergänze um das Gewürz Bohnenkraut.
Knofi brate ich nicht an sondern lasse ihn frisch draufgestreut und untergemengt kurz ziehen.
Das mache ich, weil ich Talent habe, dass mir der Knofi beim Bruzzeln ankokelt und bitter wird.
2
#6
12.5.15, 23:13
Hmmm, das klingt wirklich gut, das wird ausprobiert, danke :)
2
#7
13.5.15, 07:14
Das klingt wieder nach einem super henrike Rezept und ist auch wieder
toll "bebildert" :-)))
Das koche ich mir gleich heute zum Mittagessen. Im Keller habe ich noch ein paar ganz kleine Kartöffelchen und im Kühlschrank noch Raclettekäse der noch verwertet werden will.

Passt also super für mich und jetzt muss ich erst noch nicht mehr studieren, was ich heute kochen soll.
Vielen Dank :-)
2
#8
13.5.15, 11:18
Ich sitze im Büro, habe Hunger, lese das und habe nur einen Naturjoghurt zur Verfügung.
DAS ist gemein :-(
3
#9
13.5.15, 11:36
@Tamora:
Hihi. Das ist wirklich bitter. Wünsche dir trotzdem einen schönen Tag :-)
3
#10
13.5.15, 13:10
Hmmm...
Gekocht und alles aufgegessen.
Hat hervorragend geschmeckt.

Wirklich ein sehr leckeres und schnelles Rezept. Das gabs bestimmt nicht zum letzten Mal.
3
#11
13.5.15, 15:40
@bollina: das freut mich doch, bollina! Da hast du auch schön deine Reste verwertet :)
2
#12
13.5.15, 15:41
@Tamora: das kenne ich. So gehts mir auch oft :) :)
2
#13
14.5.15, 16:44
Haben wir heute zu zweit zu Mittag gegessen. Ich habe allerdings etwas mehr Kartoffeln genommen. War sehr lecker. Vielen Dank und viele Grüße von meinem Mann. Liebe geht durch den Magen.
1
#14
3.12.15, 16:00
Habs heute wieder gekocht. Diesmal habe ich am Schluss kleingewürfelten Feta drübergegeben.

Kann ich sehr empfehlen. War sehr lecker :-)))
1
#15 und sonst?
3.12.15, 16:08
Mir tropft der Zahn! :D
Es ist nun das 1. Rezept in meinen Favoriten.


Linsen mit Spätzle kommt auch noch dazu. ;)
1
#16
7.12.15, 11:31
@supermuddy, @bollina,@und was sonst? Freut mich sehr, dass es euch so gut geschmeckt hat und das Rezept bei euch Anklang gefunden hat :) Die Idee mit den Spätzle und den Linsen werde ich auch mal ausprobieren, das klingt gut! Auch Feta ist bestimmt lecker ... ich bin sowieso ein Feta Fan!
1
#17
23.12.15, 16:35
Das ist ist gerade das richtige Rezept für morgen mittag,da wir am Abend bei meinem Sohn zum Weihnachtsessen eingeladen sind.
#18
24.12.15, 07:45
@orchi: das freut mich! Ein frohes Fest dann noch mit deinem Sohn!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen