Ein Geschmackserlebnis der besonderen Art: gebackene Holunderblüten. Dazu passen pürierte Preiselbeeren und/oder 1 Kugel (z.B. Schokoladen-)Eis.

Holunderblüten gebacken: Geschmackserlebnis der besonderen Art

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Holunderblüten sind nicht nur gesund und nahrhaft, sondern auch ein einzigartiges Geschmackserlebnis.

Zutaten

  • Holunderblüten
  • Eier
  • Weizenmehl
  • Öl (z. B. Palmin)
  • Zucker
  • Wasser

Zubereitung

Holunderblüten abschneiden, wenn das Wetter trocken ist, und über einem Sieb waschen. Dann muss die Panade hergestellt werden: Auf Basis von 10 Blütendolden benötigt man 2 Eier und 500g Weizenmehl. Eier und Weizenmehl verquirlen. Palmin erhitzen. Die gewaschenen Holunderblüten in die vorbereitete Panade tauchen, dann ins heiße Öl geben und 2-3 Min. frittieren. Dann rausschöpfen, auf große Teller geben und mit Zucker überstreuen.

Ggf. mit pürierten Preiselbeeren und/oder 1 Kugel (z.B. Schokoladen-)Eis servieren.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

13 Kommentare

Emojis einf├╝gen