Hundekekse: Bananenchips selber backen

Hundekekse selber backen ist nicht schwer, geht schnell und du weißt genau was drin ist.
2

Da wir ja alle wissen, was alles in den billigen gekauften Hundekeksen steckt, backe ich die lieber selbst.

Zutaten

  • 370 g Weizenvollkornmehl
  • 100 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 pürierte Banane
  • 1 EL Zuckerrübensaft

Zubereitung 

Alles zu einem Teig verkneten, Teig ausrollen und Förmchen ausstechen. Ich lege allerdings ausgerollte Teigplatten oder Stücke auf das Blech und zeichne mit dem Pizzaroller nur an. Man kann auch gleich stärker aufdrücken.

auf 150 Grad vorheizen und die Kekse 30 Minuten darin backen. Ich lasse sie meistens 10 Minuten länger drin.

Nach dem Backen breche ich sie auseinander und lasse sie noch ein paar Tage auf dem Blech. Sie brauchen ein paar Tage, bis sie härter und knusprig sind.  

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Tierhaare ganz einfach entfernen
Nächster Tipp
Tetra Pak als Sammelbox für die "Goldstücke" vom Hund
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
10 Kommentare

Dabei seit 27.8.19
4
Hilfreicher Kommentar
@Schusselchen: Ach du liebe Zeit!!! Schusselchen würde da eher zu mir passen 😂Total verpeilt..........Den Backofen auf 150 Grad vorheizen und dann 30 Minuten, ich lasse sie meistens 10 Minuten länger drin. Und keine Angst, sie sind dann noch nicht so hart, werden es aber auf jeden Fall. Sorry fürs vergessen.
23.5.20, 16:59 Uhr
Tipp online aufrufen