Immer eine tolle Soße für Nudeln

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Also bei mir im Schrank sieht es meist folgendermaßen aus: Viele Nudeln, aber nie hab ich Zeug da, um eine vernünftige Soße zu machen.

Der tolle "Alles-im-Schrank-ist-essbar"-Tipp ist: Einfach mal eine Tütensuppe zu den Nudeln kochen. Vor allem, wenn mehr als nur eine Person Hunger hat.

So eine Waldpilz-instant-Suppe macht aus normalen Spaghetti ein richtiges Geschmackserlebnis.

Außerdem: Instant-Suppen halten sich schließlich mindestens bis zum Ende des Studiums, man kann leicht variieren und manche Firmen haben auch recht preisgünstige Produkte.

PS: Geht auch mit Reis ganz ausgezeichnet.

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


#1
2.2.05, 08:22
mmhhh???
#2 Michi
2.2.05, 09:14
Nicht viel anders mach ichs seit ner Ewigkeit, man kann viel experimentieren. Also ausprobieren kann ich nur sagen!!
#3 Daniel
2.2.05, 09:49
Klar, mit den ganzen Geschmacksverstärkern in den Tütensuppen und Fertigsaucen kann man das Zeug weghauen wie Kartoffel-Chips ;-)
#4
2.2.05, 10:19
Probiert mal folgendes, ihr Banausen: Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen, 5 kleingeschnittene Tomaten drauf. Halbe Stunde köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und einem Schuß Sherry abschmecken. DAS ist eine Nudelsauce!
#5 Bierle
2.2.05, 10:35
Selber Banause, erst lesen, dann posten. es ging doch offensichtlich um eine Nudelsauce aus "Studenten-Zutaten". Und da jeder weiss, dass Tomaten bei Studenten meist mit einer weissen Schimmelschicht überzogen sind :-), haut dein Vorschlag schonmal nicht hin...
#6
2.2.05, 10:39
Da kann man dann natürlich nichts machen. Also guten Appetit bei der vollsynthetischen Nudelsauce.
#7 Daniel
2.2.05, 12:37
@Bierle:
Müssen nicht unbedingt frische Tomaten sein, passierte aus dem Tetrapack sind auch okay. Und die halten ja auch ne Weile. Ich mach an meine Tomatensauce auch gern als mal Erbsen. Auch sonst kann man mit Gewürzen nach Belieben experimentieren. Aber ohne Zwiebeln/Knoblauch in Olivenöl angeschwitzt geht auch bei mir nix :-)
#8 Tenni
2.2.05, 19:57
@bierle
es gibt viele Fertigprodukte, die echt super schmecken und man ißt das ja auch nicht täglich bzw ausschließlich. Ich benutze aus Zeitgründen - bin ganztägig berufstätig - auch öfters mal so eine Fertigsoße, die man dann auch noch verfeinern kann - enn man will.
Also Garfiled, viel Spaß beim weiterexperimentieren.
#9
4.2.05, 16:18
Mein Toppfavorit,einfach ein rohes Ei drüberhauen,dafür lassich sogar meine 7 Kräutertomatensoße stehen
#10 Mimi
15.2.05, 15:40
Pfui Teufel, kann ich da nur sagen!
Schlage vor: Olivenöl erwärmen, zerquetschte Knoblauch und fein geschnittener Chilli dazu, salzen, pfeffern (frisch gemahlener Pfeffer)! Kostet sicher keinen Euro und ist sehr lecker
#11 Icki
20.2.05, 17:41
Mimi, die Zeiten in denen "gähnende Leere im Kühlschrank" bedeutete, dass da wirklich nur noch eine angebrochene Packung H-Milch drin ist, sind bei dir schon länger vorbei, oder?
Bei mir nicht deshalb danke für den Tipp:-)
#12 Charly
1.3.05, 02:10
Mir geht es auch so oft wie Dir. Der Tipp ist echt gut.
#13 Leila
13.3.06, 13:24
Tolle Idee. Hab ich gestern mal probiert, ich konnte mir das nicht vorstellen aber es schmeckt wirklich. Super
#14 Hochschlabsolvent mit Diplom
23.3.06, 22:59
Warum sollen Studenten eigentlich so scheußliches Zeug essen?
Studenten sind auch Menschen und keine Sondermülldeponien!
#15 Gordon
16.6.06, 13:04
man nehme tomatenmark oder ketchup und mische das mit milch. wenn die milch schon schlecht ist, tuts auch wasser, aber milch ist echt besser. salz, pfeffer und falls vorhanden basilikum dazu. fertig.
das schmeckt gar nicht soooo schlecht, wie es klingt. wenn man das jeden tag isst, kann man mit 5-10 euro einen ganzen monat überstehen ;)
#16 emily
9.7.06, 20:12
geht aba auch mit "ich tu alles in den topf was noch da ist" ;-) einfach suppe/fertigsoße etc, sahne/milch, gemüse, gewürze, käse, schinken und was noch so grade passt in den topf und warten bis es warm ist/das gemüse etc. gar ist und dann als fürchterlich aufwendige soße servieren looool *legga*
#17 ehemaliger Student mit Abneigung gegen Tütenfraß
9.7.06, 21:16
Garfield schrieb:
...Instant-Suppen halten sich schließlich mindestens bis zum Ende des Studiums, man kann leicht variieren und manche Firmen haben auch recht preisgünstige Produkte...

soll das die geistige Elite der Zukunft sein ?
Dann gute Nacht Deutschland!
#18 Icki
9.7.06, 22:09
@ 21:16
Find ich super, wahrscheinlich hast du es geliebt, so lange du Student warst, immer mit allen anderen in einen Topf geworfen zu werden ("Was, du hast heute ausgeschlafen?! Na, macht ihr Studis ja immer..." "Durch ne Prüfung gefallen?! Naja, ihr Studenten lernt ja eh nur, wenn grad keine Party ansteht") , was?
Und jetzt so ein "neue Elite"-Sch***...
Echt, sowas macht mich sauer!
#19 Reissuppe
9.7.06, 22:28
Preisgünstige Tütensuppen, zu Beginn des Studiums eingelagert, sichern das Überleben der Akademiker im Rentenalter.
#20 Akademikerin :P
12.4.09, 23:41
Also Kinders, das ultimative Rezept für Studentenhunger ist ja immer noch Nudeln mit rotem Pesto. Halt immer drauf achten, dass man das im Haus hat, dann kann nichts schief gehen.
Ach ja: Nudeln kochen, aufn Teller, Pesto aus dem Glas in der gewünschten Menge kalt direkt darüber, fertig!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen