Ingwerhonig herstellen

Ingwerhonig herstellen

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein Glas guten Imkerhonig, z.B. Sommerblüte.
1-2 Inwerknollen mittelgroß.

Den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. 2-3 EL Honig aus dem Glas nehmen, damit Platz für die Ingwerscheiben ist. Inwerscheiben in das Glas zum Honig geben und gut zuschrauben. Mindestens 14 Tage an einen sonnigen Platz stellen und das Glas jeden Tag um 90 Grad umdrehen, damit sich die Flüssigkeit die aus dem Ingwer gezogen wird verteilt. Umrühren und naschen kann natürlich auch nicht schaden. Je länger der Ingwer im Honig bleibt desto intensiver wird der Geschmack und der Ingwer kristallisiert. Den Honig kann man wie üblich verwenden. Den Ingwer zu Süßspeisen, in den Tee, zum Kuchenteig, an Salatsaucen, Suppen (Kürbissuppe, Möhrensuppe) oder einfach mal ein Scheibchen essen, wenn es im Hals kratzt.

Von
Eingestellt am

44 Kommentare


#1
14.2.12, 00:59
He, das ist eine gute Idee.
Honig ist gesund, Ingwer auch. Warum nicht beides zusammenbringen.
#2
3.3.12, 07:30
Das hört sich seeeehr lecker an und wird gleich ausprobiert. Am Sonntag bin ich bei einem Imker und werde mir guten Honig dafür mitbringen.
Danke für den Tipp!
#3
3.3.12, 07:46
Danke für den guten Vorschlag
#4
3.3.12, 08:36
Warum den Ingwer schälen?
#5
3.3.12, 09:51
Schon gespeichert! Klasse Tipp!
#6
3.3.12, 09:56
Wie gross sind denn die Ingwerknollen oder ist das je nach Geschmack verschieden?
#7
3.3.12, 10:03
Danke für den Tipp. Ich liebe Ingwer! LG gb
#8
3.3.12, 10:31
Gute Idee!!
1
#9
3.3.12, 10:38
So simpel und trotzdem - da muss man erstmal daruf kommen!
Ganz tolle Idee, ich geh gleich eh noch einkaufen, danach setz ich mir meinen Ingwerhonig an.
Ich mache grade Trennkost, muss das ganze Weihnachtsgepäck und die wärmenden Speckröllchen reduzieren.
Da passt dieser Ingwerhonig perfekt in mein Frühstück. Ingwer gilt ja als toller Fettburner.
Daumen hoch!
#10
3.3.12, 10:39
*lach*
Hab grad meinen Verschreiber entdeckt...
Ja, "Gepäck" sind die überflüssigen Kilos auch, ich meinte natürlich das Gebäck.
#11
3.3.12, 10:59
Hmmm, lecker! Wie gut, dass ich gerade Ingwerknollen gekauft habe...Danke für einen super Tip!
#12
3.3.12, 11:46
Super Idee - Daumen hoch!
Nimmt man dazu besser flüssigen Honig oder geht auch cremiger?
#13
3.3.12, 11:48
@gerhelmi: Du kannst die Knollen auch abwaschen und schälst sie dann nicht.
Ich schneide manchmal auch extrem holzige Stellen weg (die sieht man erst nach dem Schälen), da ich den Ingwer nach dem Honigbad auch essen möchte.
#14
3.3.12, 11:50
@milein: cremiger Honig geht sehr gut, da durch den austretenden Ingwersaft der Honig verflüssigt.
#15
3.3.12, 11:55
@Maja26: Ich nehme meist so Fingelange Knollen. Man kann aber auch mehr Ingwer nehmen , dann wird es noch intensiver vom Geschmack , aber der Honig wird auch flüssiger.
Einfach mal ausprobieren, wie es Dir am besten schmeckt.
#16
3.3.12, 12:44
Mmmm lecker! werde ich auch gleich speichern und ein Glas verschenken.
#17
3.3.12, 13:47
@Frau-Lich: Prima, der Hinweis, dass Ingwer ein Fatburner ist. Kann ich auch (leider) gut gebrauchen. Danke! :-))
#18
3.3.12, 15:08
Danke für desen Tipp.
Da ich Ingwer liebe, werde ich diesen Honig machen.
Das Ingwer ein Fatburner ist, wusste ich auch nicht.
#19
3.3.12, 17:58
@Spirelli11: Nochmals danke für den Tipp
#20
3.3.12, 19:48
"Super Tipp",bin gerade auf einem Ingwer-Trip weiss noch nicht was man damit alles machen kann,zur Zeit koche ich eine Tasse Wasser, dann 3-4 Scheiben Ingwer rein 10 min.ziehen lassen =Leckerer Ingwer-Tee,hat noch jemand mehr Tipps zu Ingwer????
#21
3.3.12, 20:04
@kitekat7, @orchi:
Ich trinke wegen genau dieser Eigenschaft viel "Ingwerwasser".
Ein paar Stücke Ingwer in eine Karaffe, Mineralwasser drauf. Dazu nach Geschmack 2 oder 3 Scheiben Bio-Zitrone oder Limone in's Wasser.
Schmeckt sehr gut und puscht den Stoffwechsel.
Den Honig hab ich vorhin angesetzt. Bin sehr gespannt!
1
#22
3.3.12, 20:33
ich liebe auch Ingwer und er ist einfach supergesund... regt die Verdauung an, wirkt antibakteriell...

ich mach mir morgens oder ab und zu einen Bananenshake mit Ingwer:

Saft einer Zitrone, 1 Stück kleingeschnittener Ingwer, Größe so wie obere Daumenkuppe, ab dem Daumennagel, 1 Banane, Honig nach Geschmack, etwas Zimt, das Ganze auffüllen - ich nehme immer Soja-Reis-Drink (der vom Netto... superlecker)
Leute, das schmeckt super und man hat einen guten Start in den Tag und tut echt gut..
#23
3.3.12, 20:43
@Maja26: Deinen Shake werde ich mal probieren, geht aber leider erst nach dem WE, ich hab keine Bananen.
Soja-Reis-Drink (ich liebe den von Aldi) ist absolut lecker, tue ich auch in mein Müsli.
#24
3.3.12, 22:24
@Maja26: Hört sich gut an! Ich frage mich gerade, ob man den Drink auch schon am Vorabend zubereiten und in den Kühlschrank stellen kann, da ich es morgens immer etwas eilig habe.

@Frau-Lich:Noch einen grünen Daumen für dein Ingwerwasser! :-)
1
#25
3.3.12, 23:49
@kitekat7: hm.. wahrscheinlich schon, aber das Vitamin C aus der Zitrone ist dann wohl weg... könnte mir auch vorstellen, dass er dann nachdunkelt, wegen der Banane.. ich hab morgens auch wenig Zeit, aber es geht wirklich schnell und mit der Zeit kriegt man da echt Routine und es dauert nicht mehr als ein paar Minuten, dann trinken und man hat schon gefrühstückt ;)
#26
3.3.12, 23:53
@Frau-Lich: dann wohnst Du wahrscheinlich da, wo es den Aldi-Nord gibt oder? Als ich letztens meine Tochter in Berlin besucht habe, habe ich den Soja-Reis-Drink dort auch gefunden, hat sogar "Sehr gut" erhalten, den gibt es leider hier in Bayern nicht... aber der vom Netto ist genauso gut, das Tolle, dass der echt lecker ist und ohne Zucker, weil das Reiswasser ihn leicht süßlich macht.. normale Sojamilch schmeckt mir nicht wirklich... die Bananen sollten aber schön reif sein. Probier ihn aus - gibt echt gute Energie und schmeckt super..
#27
4.3.12, 00:12
@Maja26: Genauso isses! Wegen der natürlichen Süße mag ich die Soja-Reismilch so gerne.
Wenn ich Müsli essen möchte, weiche ich darin abends die Haferflocken ein, ich nehme immer die kernigen. Sie sind dann verträglicher, schmecken sehr intensiv, und mit dieser Milch schleimt das Ganze nicht wie mit Kuhmilch.
Und ja - ich kaufe bei Aldi-Nord, weil ich in Schleswig-Holstein wohne.
Liebe Grüße in den Süden!
#28
4.3.12, 01:36
@Maja26: Genau das waren auch meine Bedenken. Ich werde mal am WE austesten, wieviel Zeit ich dafür brauche. Der Drink wäre ein sehr guter Ersatz für ein "normales" Frühstück, das ich um ca. 6.00 Uhr morgens sowieso noch nicht runterkriege.
1
#29
4.3.12, 11:02
@kitekat7: Gute Idee, probier's vorher aus.. ich bekomm zum Frühstück so früh auch nichts runter (ich frühstücke nur am Wochenende "normal") deswegen entstand die Idee mit dem Shake.. ich hab so einen kleinen Minimixer und in den Becher (so ca. 300 ml) passt alles prima rein und wird superschnell gemixt. Aber man kann es natürlich auch mit einem Pürierstab machen. Viel Erfolg !
und @Frau-Lich: auch schönen Gruß ins schöne Schleswig-Holstein !
1
#30
7.3.12, 00:27
...egal in welcher Kombination: Ingwer ist einfach toll!!!

Außerdem habe ich mal wieder die unnötigen roten Daumen bei den ganzen Lob-Mitteilungen "gelöscht"...
#31
7.3.12, 12:32
@tscharka: lustig, das mach ich auch immer, wenn so ein roter Daumen wirklich nicht angebracht ist ;)
-1
#32
1.4.12, 23:55
Nun, ich fand diesen Tipp auch sehr gut, ich liebe Ingwer und habe aus dem Grund auch gleich den Ingwerhonig angesetzt. Nach 14 Tagen bildeten sich Blasen, der Honig ist sehr flüssig geworden. Ich habe es mit cremigem und flüssigem Honig ausprobiert, auch bei ihm hatten sich Blasen gebildet. Ist es normal, oder hab ich da was falsch gemacht?
1
#33
2.4.12, 06:52
Ein suuuper Tipp und sooo gesund und vielfältig!!!

Und der Honig macht den Ingwer länger haltbar.

Ich habe seit Jahren Ingwer-Honig im Kühlschrank, er geht mir nicht aus. Allerdings mit sehr viel mehr Ingwer, den ich gerieben in den Honig gebe. Der Honig wird sehr flüssig, damit süße ich meine Drinks, den Ingwer gebe ich in Rohkost oder Dessert.

Die Vielfalt der Anwendung ergibt sich von selbst, wenn man ihn immer parat hat.
#34
2.4.12, 17:28
@Omamo: Das ist eigentlich normal, deshalb soll man jeden Tag das Glas bewegen oder umrühren. Je mehr Ingwer man nimmt, desto flüssiger wird der Honig, da er sich mit dem Inwersaft, der austritt vermischt. Wenn er dann länger steht kristallisiert der Honig um die Inwerscheiben. Schiefgehen kann da eigentlich nichts.
#35
3.4.12, 12:06
@Spirelli11:
Danke für deine Antwort. Dass der Honig flüssig wird ist ja normal, das stört mich auch nicht. Mich machte nur der Schaum stutzig, dachte schon, alles ist schlecht geworden. Werd mich melden, wenn etwas Unvorhergesehenes mit oder in meinem Körper passiert ;-).
1
#36
20.2.13, 15:02
@delial:
jeweils etwa die gleiche Menge Zwiebeln und Ingwer kleinschneiden und in Essig einlegen, ca. 1 Monat in den Kühlschrank stellen.
Passt zu allen Fisch-/Fleischgerichten und kann natürlich, wie auch der Essig, im Salat verarbeitet werden.
Ich benutze große Gurkengläser mit Schraubverschluss weil sie eine ausreichend große Öffnung haben und man bei der Entnahme nicht so "fummeln" muss.
#37 Dasbinich
20.2.13, 15:08
Das probier ich auch! Ich liebe Ingwer und Honig !! leckerlecker!
1
#38
20.2.13, 15:10
@der_dingo

klasse, danke für Deinen zusätzlichen Tipp, bin schon beim Schnippeln ..;-)
1
#39
21.2.13, 09:38
@Lichtfeder:

ich benutze Einmal-Gummihandschuhe damit meine Pfoten keine Bakterien mit ins Glas transportieren. Über das Glas kommt ein Stückchen Frischhaltefolie und dann erst der Deckel.
Hab keinen Bock auf schimmeligen Ingwer - immerhin steht der Stoff einen ganzen Monat im Kühli und danach dauerts ja auch nochmal bis das Glas geleert ist - Konservierunsgstoffe kommen natürlich nicht rein.
Habe gerade Tomaten, Mozarella, und Ingwer/Zwiebel nebst Essig angerichtet, dazu gibts Laugenstangen - da freut sich Mutti wenn sie "von Schicht" kommt.
1
#40
21.2.13, 12:01
@der_dingo: das ist auch eine gute Idee, nur Essig, oder einen Essigsud also aufgekocht(Salz oder Zucker dazu?) und dann über die Zwiebel-Ingwermischung gießen? werde ich gern mal ausprobieren. Danke für die Info.

Nur zur Info, ich habe auch ein Rezept für Laugengebäck eingestellt, ist einfach und sehr lecker!
#41
21.2.13, 12:19
@Spirelli11:
ich nehme nur Essig aber wer es lieber soft mag kann auch Sud nehmen, meins wärs nicht.
Auf den Philippinen hab ich oft knüppelharte grüne Mango gegessen. Die sind voll sauer aber wenn man sie in den Essig stippt - wow! Die Einheimischen haben sauer immer mit Salz ausgekontert, man glaubt es kaum aber es klappt tatsächlich.
Dein Laugengebäck trüffel ich mir gleich mal raus.
1
#42
21.2.13, 14:15
@der_dingo danke Dir

ich fermentiere Wurzel-und Kohlgemüse mit Salz, seit ich Gläser mit Plastik-Deckel (v.Honig) verwende, brauche ich keine Folie mehr zum abdecken.
#43 peggy
16.6.13, 11:10
hallo spirelli11, ich habe dein Tipp gefunden und bin richtig begeistert.
Die Zutaten habe ich immer im Haus, da ich den Ingwer auch einfriere.
Es geht gleich heute los, leider muß man etwas Geduld aufbringen bevor man die Köstlichkeit genießen kann.

Ich bin auch angenehm Überrascht, dass hier gleich viele gute Ingwertipps vereint sind.

Also danke , dass du mich hier her geführt hast.

Schönen Sonntag wünscht peggy
#44
5.11.14, 18:35
Bei Honigplus, einem Start-Up von Studenten aus Konstanz gibt es Honig mit Ingwer schon fertig hergestellt: honigplus.de/produkt/honig-mit-ingwer/ Sie mixen deutschen Sommerblütenhonig mit Ingwerpulver, dadurch verteilt sich der Ingwer-Geschmack noch besser im aromatischen Honig.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen