Italienische Gorgonzolasoße - selber machen
2

Italienische Gorgonzolasoße - selber machen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Italienische Gorgonzolasoße - selber machen.

Zu Fleischgerichten, in Gemüsesoßen, auf der Pizza und auch zu Nudeln!

Zutaten

  • 250 g Gorgonzolakäse (Piccante mit 3 - 6 Monate)
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 - 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Becher Sahne
  • 40 g Butter
  • etwas frische Petersilie
  • etwas weißen Pfeffer grob
  • etwas Meersalz

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch abpellen und in schöne kleine Würfel zuschneiden. In einem kleinen Topf die Butter zergehen lassen, dann die Zwiebeln und den Knoblauch rein geben und darin andünstet lassen.
  2. Jetzt den Gorgonzolakäse in Stücke schneiden. Nun den Topf auf kleiner Stufe zurückstellen und die Sahne rein rühren. Dann unter weiterem Rühren, Stück für Stück vom Gorgonzolakäse rein geben. In ein paar Minuten ist der Gorgonzola flüssig geworden.
  3. Die Petersilie waschen, dass Wasser gut abschütteln und schön klein hacken, dann in die Gorgonzolasoße geben- und etwas auf die Gorgonzolasoße streuen.
  4. Die Gorgonzolasoße noch mit etwas Pfeffer und eventuell noch mit Salz (?) abschmecken, dann die Gorgonzolasoße über die Nudeln geben und anrichten.

 Tipp

Der Gorgonzola: Gefertigt wird der norditalienische Blauschimmelkäse aus Kuhmilch "seit dem 11. Jahrhundert". Ursprünglich war es die Stadt Gorgonzola, heute aber über die Lombardei bis ins Piemont.

Einsatz des Gorgonzolas: In Gemüsesoßen, Nudelsoßen, Fleischsoßen, auf der Pizza läuft der Gorgonzola in Bestform auf! Den norditalienischen Bleu gibt es in zwei Varianten:

Der Gorgonzola-Dolce "reift 2 - 3 Monate" und ist mild,  der Gorgonzola-Piccante "reift 3 - 6 Monate" und ist kräftig im Geschmack.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


3
#1
19.11.15, 19:39
*sabber* Ist unsere Lieblingssosse zu Pasta. Mit frisch gemörserten schwarzen Pfefferkörnern ..für uns : zum Reinlegen ;-)
2
#2 superomi
19.11.15, 19:57
Danke für das leckere Rezept, das hat mir noch gefehlt
2
#3
20.11.15, 08:45
Wenn ich meinem Mann eine Freude machen will, dann mache ich ihm eine Gorgonzolarahmsauce.

Ich mache sie ganz ähnlich und die ist sehr lecker.

Die kleine Warenkumde ist interessant!
3
#4
20.11.15, 11:43
Superlecker! So ähnlich bereite ich meine Gorgonzolasoße auch zu. Tipp am Rande: Auf die Nudeln ganz klein gehackte Walnüsse geben und dann die Soße darüber - lecker!
Danke für die kleine Warenkunde.
1
#5 bernd-kr
20.11.15, 12:14
@Drachima: werde ich bein nachsten ESSEN mal so machen- mit Walnusss gehackt, Danke
1
#6
20.11.15, 13:00
Gorgonzola und Walnüsse gehören zusammen ... wie Ernie und Bert ... nur harmonischer
2
#7
20.11.15, 13:08
oh, das mit den gehackten Walnüssen probiere ich am WE aus. Guter Tipp im Tipp! DANKE, @drachima
2
#8
20.11.15, 14:00
Das ist ja ein leckeres Rezept - danke!
Und der Tip, diese Soße auf die Pizza zu geben, gefällt mir auch sehr gut, genauso wie die Idee mit den Walnüssen.
Bei FM bekommt man doch immer wieder gute Anregungen!
1
#9
24.11.15, 11:08
Boah .... obersuperlecker !!!
Ich gebe die Petersilie in die Salatschleuder vor dem
Schneiden.
#10 bernd-kr
24.11.15, 12:07
@Aquarious: das geht auch, wenn man so etwas hat, aber ich schüttle sie und geht auch gut! Ich tupfe sie ja nicht ab, ist ja kein Babygesicht oder so, sondernd nur gute Petersilie! Aber gute Idee mit der Gemüseschleuder von dir, …wer hat- …der kann! :-))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen