Käsebrötchen mit Füllung
6

Käsebrötchen mit Füllung

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ich bin neu hier und das ist mein erster Beitrag. Wenn euch der Beitrag gefällt, würde ich mich über ein paar grüne Daumen freuen.

Zutaten für 10 Brötchen

  • 375 g Mehl (ich benutze Weizen, oder eine Mischung aus Weizen- und Roggenmehl)
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1 TL Salz, Zucker
  • ca. 200 ml warmes Wasser
  • 150 g Käse am Stück
  • 5 Scheiben Kochschinken
  • 100 g Käse, gerieben
  • etwas Kräuterbutter
  • Nudelholz
  • Pinsel
  • Backpapier

Zubereitung

  1. Als erstes wird der Teig hergestellt, indem du einfach Mehl, Zucker, Hefe und Salz in eine Schüssel gibst. Dazu kommt Wasser. Schütte nicht gleich die 200 ml hinein, sondern nach und nach, damit du zwischendurch beim Vermischen und Kneten merkst, ob du überhaupt noch welches brauchst.
  2. Jetzt muss der Teig erst mal ruhen. Ich lasse ihn stehen und decke ihn lediglich mit einem Tuch zu, für ca. 20-30 Minuten. Bitte nicht in den Kühlschrank stellen!
  3. Nachdem der Teig aufgegangen ist, rollst du ihn zu einer dicken Wurst. Diese schneidest du in 10 gleiche Stücke. Aus diesen Stückchen machst du auch kleine Würste, die du dann mit dem Nudelholz ganz flach machst. Ich reibe das Nudelholz außerdem mit etwas Mehl ein, damit der Teig nicht daran kleben bleibt.
  4. Als nächsten ist der Käse am Stück dran. Den schneidest du in 10 Stifte. Danach ist der Schinken dran, den halbierst du einmal. Reibe den Schinken dann mit etwas Kräuterbutter ein und umwickle damit den Käse.
  5. Pro Teigstück kommt jetzt so ein mit Schinken umhüllter Käsestift hinein. Die Teig-Enden klappst du einfach über die Füllung, sodass sie komplett eingeschlossen ist.
  6. TIPP: Falls die Enden wieder aufgehen, feuchte sie mit etwas Wasser an.
  7. Schneide die Stangen oben jeweils 3-mal schräg ein und lege sie dann auf das mit Backpapier belegte Blech.
  8. Jetzt nur noch mit Reibekäse bestreuen und ab in den Ofen. Bei 180-200°C Umluft, brauchen sie nur 20-25 Minuten.

Tipp

Bei der Füllung sind keine Grenzen gesetzt. Probiert statt Schinken und Käse einfach mal Salami oder getrocknete Tomaten. Knoblauchbutter statt Kräuterbutter.

Lasst es euch schmecken!

Von
Eingestellt am

49 Kommentare


4
#1
10.11.14, 22:34
Gut beschrieben !! Ist bestimmt lecker - so warm vom Blech weg !
Ist gespeichert!
9
#2 Upsi
10.11.14, 22:50
Herzlich willkommen hier und viel spass.
Dein tipp inspiriert mich und die gedanken schweifen. Frühlingswiese, eine große decke, wein, picknickkorb gefüllt mit deinen brötchen, dazu trauben und erdbeeren und mein schnieker kerl an meiner seite. Das speichere ich mir ab, ewig wird der winter ja nicht dauern.dankeschön
7
#3 xldeluxe
10.11.14, 22:56
Willkommen und danke für den ausführlichen Tipp, obwohl ich hier der Backmuffel bin, was aber nicht bedeutet, dass ich ausführliche tipps nicht schätze. Allein dafür einen Daumen
9
#4 xldeluxe
10.11.14, 22:57
@Upsi:

Dem stimme ich 100% zu, lasse Dir Deinen schnieken Kerl und nehme Bon Jovi ;--))))
1
#5 Upsi
10.11.14, 23:04
@xldeluxe: den kenn ich nicht, ist das ein a b oder c promi ?
6
#6 xldeluxe
10.11.14, 23:10
@Upsi:

Aber sowas von A !!!!
1
#7
11.11.14, 01:50
Das klingt sowas von lecker, dass ich jetzt Hunger habe. Und dass um die Zeit. ;-)
Wird am Wochenende ausprobiert.
13
#8
11.11.14, 07:01
Hey!
Ich habe gestern gar nicht mehr reingeschaut, als ich den Tipp geschrieben habe und heute zu lesen, das ihr ihn ganz okay findet, freut mich riesig. Vielen Dank und viel Spaß beim Ausprobieren.

Das mit dem Picknick klingt natürlich wirklich sehr gut, aber ich kann mit den Brötchen nicht bis zum Frühling warten. Ich mache einen DVD Abend mit Brötchen und Wein :D

Danke noch mal und bis bald!
Moon
6
#9
11.11.14, 07:02
Hallo, AskMoon, willkommen bei FM! Dein Rezept hört sich so lecker an, bitte mehr davon! Von mir gibts auch nen grünen Daumen. :)
2
#10 jb70
11.11.14, 08:25
Diese Brötchen schmecken uns garantiert !
Ich nehme die Zutaten besser gleich × 2 ..... ;-))
Vielen Dank, für das Rezept !
4
#11
11.11.14, 11:22
erstmal hallöchen...
von mir gibts auch nen daumen (natürlich grün) klingt super und sehr ausführlich beschrieben :-)
5
#12
11.11.14, 12:01
Willkommen! Sehr ausführlich und klar beschrieben. Auch für Back-Anfänger leicht nach zu machen. Und lecker obendrein. Danke für dieses Rezept - lass weitere folgen ;)
1
#13 marasu
11.11.14, 13:19
Oh nein, mir läuft das Wasser im Mund zusammen und ich darfs noch gar nicht ausprobieren. ;-)))
Aber das Rezept wird abgespeichert und nach gemacht.
#14
11.11.14, 13:58
Hallo von mir gibts auch einen Daumen ganz klar, die Brötchen werde ich bald probieren, liest sich sehr lecker.
1
#15
11.11.14, 16:42
Willkommen hier, und danke für den Tipp, bin immer dankbar für gute, einfache Brötchen-Rezepte, weil mein Schatz eine Weizenallergie hat, und ich die dann mit Dinkel selber backen kann :)
2
#16
11.11.14, 19:24
Schönes und gut beschriebenes Rezept.

Ich sehe die frisch gebackenen Brötchen zu einem feinen Süppchen. Dann muss man auch nicht bis zum Frühling warten ;-)

@AskMoon:
Herzlich willkommen und viel Spass auf FM!!
1
#17
11.11.14, 19:41
Hey hey! Ich freue mich, das euch das Rezept schon so gut gefällt. Zur Belohnung gibt´s bald auch die Bilder dazu. Habe diese eben hochgeladen!!

Schönen Abend noch!
Moon
1
#18
12.11.14, 16:13
Hallo, auch von mir einen Daumen. Was Brötchen - oder gar Brotbacken angeht bin ich ein ziemlicher Dussel aber mit Deinem ausführlichen Rezept werde ich mich auch mal trauen :)
2
#19
12.11.14, 17:36
Mjam, das hört sich sehr lecker an. Die werde ich bestimmt mal ausprobieren. Danke für das Rezept ;-)
2
#20
12.11.14, 17:42
Ich sehe gerade auf den Fotos - hast du da Camembert genommen? Ich hätte jetzt bestimmt Gouda genommen.
#21
12.11.14, 19:02
@egadema: Jo, die Bilder sind von gestern Abend. Da hab ich einfach mal Camembert ausprobiert :D vorher hatte ich auch immer Gouda genommen :D
3
#22
12.11.14, 20:21
@Upsi: Du bringst mich zum träumen - jetzt brauche ich nur noch das Rezept, um mir einen schnieken Kerl zu backen..... ;-)
1
#23
12.11.14, 20:39
Schöne Idee, gefällt mir gut. Hat bisschen was von diesen Blätterteigplatten. Kann man ja auch mit jede menge Zeug füllen. Obst, gegrilles Gemüse, Pilze, Hack. Ich denke da sind Ideen ohne Grenzen. Ich wünsche weiterhin viel Freude und Erfolg! !
4
#24
12.11.14, 20:41
Das klingt sehr gut - sicher auch ein gutes Mitbringsel zu einem Fest!
#25
12.11.14, 21:10
Das Rezept hört sich gut an; danke! -
Wenn ich die Brötchen mache, werde ich beim Arbeitsschritt 3 wie folgt vorgehen: Gesamten Teig zu einem Rechteck ausrollen und dann in 10 gleichgroße Rechtecke schneiden. Auf den Teig lege ich eine Klarsichtfolie (Größe ca. wie die entstehende Teigplatte/Erfahrungswert).
3
#26 Upsi
12.11.14, 21:51
@Ann_Allfabeet: och das Rezept hätte ich,
1 Kilo Ausstrahlung
500g Humor
1 Prise Sexappel
250g Schlagfertigkeit
2 Kilo Romantik
1 Handvoll Vorsicht
1 volle Geldbörse

Das ganze gut vermischen und in Form bringen, nicht zu dick, nicht zu dünn, danach ab in den Ofen und knackig werden lassen. Müsste eigentlich was vernünftiges bei rauskommen. :-))))))
1
#27
12.11.14, 22:09
Das Rezept klingt sehr einfach. Das werde ich sicher ausprobieren. Danke!
5
#28
13.11.14, 00:40
Also ich finde Deinen Tipp unverschämt......................
und dann noch mit Foto.................................

weil er total Hunger macht :-))))))))
Ich lese gerade Deinen Tipp und es ist 00.36 Uhr und bekomme Hunger auf Deine leckeren Brötchen.
Aber morgen wird gleich der Tipp ausprobiert. mhhhhhhhhhhhhhh

Neuling grüßt Neuling :-)

natürlich auch von mir einen "Daumen hoch"
#29 xldeluxe
13.11.14, 00:46
@Tierliebhaberin:

Hättest Du ihn sofort am Einstellungstag gelesen, hättest du schon 286 Brötchen verdrücken können!!

Eigene Schuld also - einfach mal eher bei FM anmelden und der kleine Hunger ist gestillt ;--))))))))))

Ach jetzt sehe ich gerade:

Über einen Monat schon Mitglied - na dann kenne ich keine Gnade!!!
1
#30
13.11.14, 07:11
Hört sich sehr lecker an und die Zutaten sind auch alle bekannt ... werde ich sicher gleich mal am Wochenende ausprobieren, da ich Besuch erwarte!!!
1
#31
13.11.14, 08:59
auch von mir ein herzliches Willkommen......
Da meine Tochter am WE zu mir kommt und sie eine große Liebhaberin von Käsebrötchen ist, werde ich sie überraschen, und verschiedene Füllungen ausprobieren....auch eine süße mit Marmelade, wobei ich noch nicht weiß, ob ich die Marmelade vorher in die Brötchen streiche, oder nach dem Backen wie ein Berliner fülle.
1
#32
13.11.14, 12:00
Lecker hört sich das an! Das klingt nach einem sehr köstlichem Snack auf unserer nächsten Wochenendtour. Ich hab noch eine halbe frisch-Hefe im Kühlschrank, die werde ich gleich morgen dafür aufbrauchen. Was mit Trockenhefe geht, muss doch schließlich auch mit frischer (auf-)gehen!

Und was die Füllung betrifft, so spiele ich mit dem Gedanken auch Spinat reinzutun ... vielleicht mit Schafskäse?

Und zu guter Letzt natürlich herzlich willkommen bei uns Muttis und Vatis!
#33
13.11.14, 13:21
@geodor und @ Rumpumpel: Hey, danke für das Willkommen und ich bin sehr gespannt auf eure Kreationen. Haltet mich bitte auf dem Laufenden, wie sie geworden sind!
Grüße
Moon
1
#34
14.11.14, 15:49
Schönes Rezept, ich fülle die Brötchen gerne mit Schafskäse, geschmorten Zwiebeln/Paprika oder gebratenem, scharfen Gehacktes.
Ist dann in der Art der türk. Börek's. Einfach legggggga!!

Volle Punktzahl :)
#35
15.11.14, 00:05
Hallo
Ich finde das Rezept und eure Kommentare sehr gut.
Würde mich noch mehr für Meinungen nach dem Backen
interessieren.
L.G.bobele
1
#36
19.11.14, 12:56
Ich habe die Brötchen gerade im Backofen und mein kleiner Sohn und ich warten ganz gespannt dass sie fertig sind. Es duftet schon sehr verführerisch.
Ich habe für meinen Soh eins ohne Kräuterbutter gemacht, und für mich drei Stück mit Ananas. Dabei einmal nur Ananas und Schinken, und zwei mit Ananas, einem kleinen Käsestift und Schinken.

Als sie im Ofen waren fiel uns ein dass wir noch ein paar Sonnenblumenkerne drauf streuen hätten können, aber nu is zu spät.

Ich berichte später mal wie sie geschmeckt haben.
2
#37
25.11.14, 14:59
Hab ja noch gar nicht geschrieben, wie meine Kreation neulich war! Also, ich habs mit leicht geknofelten Spinat und geriebenen Emmentaler gefüllt - mannomann war das lecker!!!

Mein einziger Fehler war, dass ich zu wenig gemacht habe ...

;-)
#38
6.3.15, 18:55
hört sich super an, ist gespeichert
#39
6.3.15, 19:09
Hört sich wirklich megalecker an. Das Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren, vielen Dank.
2
#40
6.3.15, 19:29
Oh Gott meine Diät ist im Arsch;))))
1
#41 lady9885
7.3.15, 18:06
Heute nach genauer Anleitung gebacken und mit großem Genuss verspeist.
#42
4.7.16, 08:51
Das hört sich recht einfach an und ist bestimmt super lecker.
Dank deiner tollen Anleitung bekomme ich das sicher auch hin.
Auf jeden Fall werde ich es bald einmal ausprobieren...Dankeschöööön ;)))
#43
4.7.16, 09:49
so richtig fürs Sonntagsfrühstück!!
#44
4.7.16, 10:00
Tolle Idee werde ich sofort ausprobieren
Schmecken bestimmt lecker.
Dafür bekommst Du jetzt schon von mir 5Punkte

Herzlich Willkommen auf dieser Seite  
1
#45
4.7.16, 11:47
Lecker!!!😄 Das wird gespeichert. Das biete ich meinen Gästen zu meinem Geburtstag an. 😄 Dann natürlich die doppelte oder villeicht sogar dreifache Menge.😄 5 Sterne dafür
1
#46
4.7.16, 14:30
@gudruna: 
Der  Beitrag ist über 1 1/2Jahre alt *lach*
#47
24.7.16, 11:33
@egandema: was ja nicht zwangsläufig bedeuten muss, das die Zutaten genauso alt sind :D Nimm einfach neue! :P
#48
24.7.16, 11:38
@egandema: auch wenn der Beitrag so alt ist, ist es doch eine tolle Anregung für alle Gelegenheiten!
#49
1.8.16, 11:28
Habe gestern zu unserem Grillabend die Bötchen gebacken - und was soll ich sagen - der Renner! waren sehr knusprig, innen die Füllung lecker und würzig, also ein Gaumenschmaus!
Nur habe ich den Käse obenauf weg gelassen, da das ganze sonst zu mächtig gewesen wäre
Das Rezept macht bei meinen Bekannten die Runde.....
Verdient absolut einige Daumen hoch, leider weiß ich nicht, wie man das macht?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen