Karottenmuffins – glutenfrei und super saftig

Karottenmuffins – glutenfrei und super saftig
2
Fertig in 

Es gibt nichts Leckereres als super saftige und fluffige Karotten-Cupcakes! Klein und fein für den Kindergeburtstag, nachmittags zum Kaffee oder an Ostern: Sie sind immer ein Volltreffer!

Das Rezept ist ohne Mehl und daher perfekt für Menschen mit Glutenunverträglichkeit geeignet. Haselnüsse und Mandeln harmonieren dabei perfekt mit den Karotten. Durch den Zimt und die Pistazien erhalten die Rüblimuffins eine ganz besondere Note.

Der Teig ist in wenigen Minuten angerührt. Insgesamt brauchst du für die Cupcakes ohne die Backzeit nur 25 Minuten. Also: Los gehts!

Zutaten

  • 12 Muffinförmchen

Für den Teig

  • 200 g Karotten (geraspelt)
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 3 EL Speisestärke
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 3 TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 EL gehackte Pistazien
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 120 ml neutrales Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl, Kokosöl usw.)
  • 3 Eier (Gr. M)

Für das Frosting

  • 150 g Frischkäse
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL Puderzucker

Für die Dekoration

  • Zuckerkarotten

Zubereitung

  1. Heize den auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor – mit Umluft auf 160 Grad. Lege die Muffinform mit Papierförmchen aus.
  2. Wasche zuerst gründlich die Karotten und schäle sie anschließend. Danach kannst du die Möhren mit einer Küchenreibe sehr fein raspeln.
  3. Mische die Mandeln mit Stärke, Haselnüsse, Backpulver, Zucker und Pistazien. Gib danach eine Prise Zimt und Salz dazu. Gerne kannst du andere Zutaten dazugeben, um deine Cupcakes aufzupeppen, wie zum Beispiel Zitronen- oder Orangenschalen. Lass hier deiner Kreativität freien Lauf!
  4. Gib Öl und Eier zu und verrühre alles miteinander. Zum Schluss kannst du die Karottenraspel unterheben.
  5. Verteile den Teig auf die 12 Mulden. Backe die Karottenmuffins im vorgeheizten Ofen für ca. 30 Minuten. Mache immer die Stäbchenprobe, um sicherzustellen, dass der Teig wirklich durch ist. Lasse deine Muffins danach abkühlen.
  6. Schlage für das Frosting die Sahne steif. Verrühre den Frischkäse mit dem Puderzucker und hebe die Sahne unter.
  7. Streiche die Creme auf die Muffins und dekoriere sie mit Zuckerkarotten.

Mit dieser zuckersüßen Deko sind diese Karottencupcakes ein schöner kleiner Hingucker, oder?

Wenn deine Creme nicht fest wird, dann verwende etwas San-Apart und stelle sie für eine Stunde in den Kühlschrank. Danach solltest du keine Probleme mehr haben. Die saftigen Karottencupcakes solltest du am besten luftdicht verpackt in einer Frischhaltebox im Kühlschrank lagern. So trocknen sie nicht aus und sind ca. 2-3 Tage haltbar. 

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Kürbis-Cupcakes
Nächstes Rezept
Schoko-Cupcakes mit Popcorn-Topping
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
5 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!