Kartoffeln für Salat schnell kochen:  Schneide die geschälten Kartoffeln in dünne Scheiben und dann gare sie ca. 4 Minuten in Salzwasser oder Brühe.

Kartoffeln für Salat schnell kochen

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meist dauert es zu lange bis Kartoffeln weich werden. So geht's schneller: Schneide die geschälten Kartoffeln in dünne Scheiben und dann gare sie ca. 4 Minuten in Salzwasser oder Brühe. So kann man super schnell Gratins, Aufläufe, Salate oder auch Bauernfrühstück zubereiten.

Von
Eingestellt am

22 Kommentare


#1
7.9.10, 00:28
Klasse Idee und so simpel. Warum bin ich da nie selber drauf gekommen.
Bei mir muss es oft schnell gehen und dann stehe ich ungeduldig neben dem Herd.
Mit dem Sico gehts ja auch recht flott, trotz dauerts....Danke für den Tipp!

lg minette
#2 Hilla
7.9.10, 09:34
Dass Kartoffeln, in Scheiben geschnitten, weniger Garzeit benötigen, als ganze Kartoffeln, das weiß hundertprozentig fast jede Mutti.
Na ja, jedenfalls, wenn sie regelmäßig kocht.
Kartoffelgratin mache ich sowieso aus rohen Kartoffeln.
#3 Kartoffeldummy
7.9.10, 09:35
Mensch...jetzt bin ich echt mal baff, wie blöd man sich sein Leben lang anstellen kann. Da steh ich immer und warte und warte und dann ärgere ich mich, weil die Kartoffeln viel zu heiß sind um sie zu pellen und zu schneiden und warte wieder, bis sie kalt sind...dabei ist die Lösung echt simpel. Danke für diese Erleuchtung!!!!!
#4 pippilotti
7.9.10, 09:55
Genau! Ich schliesse mich Kartoffeldummy an..... ;)

Herzlichen Dank für den Tip!
1
#5 Oma Duck, kocht altmodisch
7.9.10, 12:13
Kann man machen, klar. Aber der Geschmack der Kartoffeln leidet, sie wird stärker "ausgelaugt". Bei Eintöpfen kein Problem, da bleibt ja die Flüssigkeit erhalten. Aber für Salat ist nach wie vor die Pellkartoffel angesagt. Ob man nun vorher schält oder nachher pellt, bringt keinen wesentlichen Zeitgewinn. Und überhaupt soll ein guter Kartoffelsalat gut durchziehen, und das braucht eben seine Zeit. "Mal eben schnell einen Kartoffelsalat machen" - alles geht, aber eben auf Kosten der Qualität, sprich des "Wohlgeschmacks".
#6 BeGeisterJäger
7.9.10, 17:46
Bin echt baff, wie sehr man betriebsblind werden kann... Dass ganze Kartoffeln länger zum Kochen brauchen als halbierte, sollte doch eigentlich jeder wissen, der schon mal einen Kochtopf selbst in der Hand hatte. Un dass dieser Effekt natürlich stärker wird, je kleiner die die Stücken, leigt irgndwie mehr als auf der Hand...
Auf jeden Fall will ich die Warnung der "Enten-Oma" noch mal bekräftigen: Jeder zusätzliche Schnitt und die damit vergrößerte Oberfläche macht den Kochgegenstand (also hier die Kartoffeln) wässriger im Geschmack!
2
#7
7.9.10, 18:42
Wenn es wirklich "mal" schnell gehen muss, warum nicht?

Aber ganz ehrlich: Für nen guten Kartoffelsalat braucht man Zeit. Ich denke auch, dass der Geschmack verloren geht, wenn man für den Kartoffelsalat die Kartoffeln in Scheiben kocht. Dann lieber traditionell, dafür aber lecker.
#8 Mamamutti
7.9.10, 18:52
Richtig Eifelgold, der Meinung bin ich auch. Ein guter Kartoffelsalat
muß durchziehen. Man kann doch die Pellkartoffeln am Tag vorher kochen.
Und ein schneller Kartoffelsalat, mit ausgelauchten Kartoffeln............
Ach neeeeeee...
Wirklich lieber lecker.
#9
7.9.10, 20:53
Auf jeden Fall ein guter Tipp. Man kann ja, wenn man Brühe zum Kochen nimmt, diese mit in die Salatsosse oder Salatcreme verwenden. Jeder wie er meint, wenn es schnell gehen muss. Ansonsten aus Pellkartoffeln Salat machen. Aber bitte nicht aus dem Kühlschrank. Koche die Pell-Kartoffeln immer mit viel Salz. Ich bilde mir ein, dass sie dann im Sommer besser haltbar sind.
#10
7.9.10, 22:18
Kartoffeln sind gute Vitamin-C-Lieferanten.. Sie könnten jedoch durch die Zerstückelung zu sehr auslaugen - der Vitamingehalt geht flöten.. und der Geschmack auch..
-1
#11 Trixi
8.9.10, 18:45
ich schmeiss die kartoffeln mit schale in die mikrowelle. natürlich noch ein paar löcher mit einer gabel stechen, und ev. die kartoffel mit einem küchenkrepp zudecken, im falle, die kartoffel macht sich selbstständig :-)
so hat man/frau ganz schnell eine pellkartoffel
#12 Alex
8.9.10, 19:46
Wer angst hat vor heißen Pellkartoffeln zu schällen der nimmt eiswasser nach dem Kochen Kartoffeln 2-3 sek ins Wasser und durch die Hände flutschen lassen.Geht einfach und schnell
#13
8.9.10, 19:47
@Gerdi:
Schmeiß mal doch mal Kümmel mit ins Kochwasser. Du wirst sicherlich nicht enttäuscht sein.
#14
8.9.10, 20:04
@Gerdi: Das habe ich auch früher gemacht, bis mir mal jemand erklärte, dass Pellkartoffeln GAR KEIN Salz benötigen, da sie ja nicht auslaugen können. Seitdem koche ich sie immer ohne alles nur in Wasser und sie schmecken klasse!
1
#15
8.9.10, 20:05
Kartoffelscheiben würde ich auch nicht kochen, die haben doch danach keinen Geschmack mehr, notfalls dann lieber Nudelsalat machen ;-)
#16
8.9.10, 22:21
Egal ob für Salat oder Bratkartoffeln oder so : ich habe mir von Toppits Dampf-Gar-Beutel zugelegt ( die sind mehrfach zu verwenden ) und damit garen Kartoffeln in wenigen Minuten in der Mikrowelle !
#17
9.9.10, 08:17
@Eifelgold:Frage:Was bewirkt der Kümmel bei den Pellkartoffeln, kenn mich mit Kümmel nicht aus?
#18
9.9.10, 08:22
@Vati: Meinte das Salz die Haltbarkeit der Kartoffel ohne Kühlung verbessert. Geschmacklich wohl ohne Erfolg, muss auch nicht sein. Gruss Gerdi. Auch noch Grüsse an Eifelgold.
#19
9.9.10, 16:39
Salzkartoffel sind auch schneller fertig, wenn man die Kartoffel in kleinere Stücke schneidet als sie z.B. nur zu halbieren.
#20
6.11.10, 22:42
@Gerdi:
Gibt einen leichten Kümmelgeschmack.
1
#21
10.9.11, 17:05
Ihr habt - besonders Oma Dorette - bei diesem alten Tip das Wort aus dem Mund genommen. Wenn ich morgen Kartoffelsalat servieren möchte, mache ich den heute. Mit soliden Pellkartoffeln. Ohne sie vorher sinnlos auszulaugen, denn ich will ja den vollen Kartoffelgeschmack in meinem Salat haben.... und nicht Wassergeseier.
#22
22.1.15, 18:46
Welche KartoffelSORTE(!) ist die beste? Habe "Abnabell" aus Griechenland probiert. Leider alles matschig!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen