Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Eine tolle Resteverwertung von Soße: Kartoffelpüree mit süßsaurer Soße und pochiertem Ei. Die Zubereitung geht schnell.

Kartoffelpüree mit süßsaurer Soße und pochiertem Ei

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Sparrezept: Kartoffelpüree mit süßsaurer Soße und pochiertem Ei, eine günstige schnelle Mahlzeit, mit übrig gebliebener Soße von Königsberger Klopsen.

Königsberger Klopse sind unser Favorit. Immer wenn ich sie zubereite, habe ich viel zu viel Soße übrig. Wie schon meine Mutter bereite ich Königsberger recht suppig, also flüssig zu und finde einfach nie das richtige Maß.

Da die Soße/Suppe aber unschlagbar gut schmeckt, darf sie auch nicht einfach entsorgt werden, sondern hält mit wenigen Zutaten noch einmal für eine Blitzmahlzeit her: Kartoffelpüree mit süßsaurer Soße und pochiertem Ei.

Zutaten

  • die Soße ist schon da (süßsauer angemacht mit Kapern, einem verquirlten Ei, einigen “verlorenen” Stücken Hack von den Klopsen, Zwiebelwürfel, Sahne...)
  • das Püree kommt aus der Tüte
  • und die Krönung ist das pochierte Ei

Die Bedeutung des Namens kommt übrigens aus dem französischen: Poché = Tasche: Das Eiweiß umhüllt das Dotter wie eine Tasche.

Zubereitung

  1. Das Ei (es ist ratsam, immer nur ein Ei nach dem anderen zuzubereiten, damit sie nicht “verschmelzen) sollte gekühlt sein, damit das Dotter fest ist. Also direkt aus dem in einer Tasse oder einem flachen Teller aufschlagen. Wichtig ist, dabei das Dotter nicht beschädigen.
  2. In einem flachen, weiten Topf 1 Liter Wasser mit 2 EL weißem Essig erhitzen (Rotwein-, Apfel- oder roter Balsamicoessig gibt zusätzlich etwas Würze, führt aber zu Verfärbungen).
  3. Das Wasser sollte köcheln aber nicht kochen.
  4. Mit einem Schneebesen kräftig einen Strudel im Wasser erzeugen.
  5. Das Ei vorsichtig aus der Tasse/vom Teller direkt in die Mitte des Strudels gleiten lassen.
  6. Mittels einer Schaumkelle, alternativ Spaghettilöffel mit Loch (um den Strudel nicht zu behindern) das Eiweiß im Strudel immer wieder vorsichtig an das Eigelb schieben.
  7. 5-6 Minuten im Wasser lassen und mittels der Schaumkelle (alternativ Spaghettilöffel) nach Gefühl abschätzen, wie weich das Dotter ist, vielleicht eine Minute dazu geben.
  8. Das Ei mit der Schaumkelle aus dem Wasser heben, eventuell ausgefranste Ränder abschneiden/entfernen, kurz auf Küchenpapier trocknen und direkt auf das Püree legen und servieren.

Wichtig ist, dass das Ei heiß oder zumindest noch warm ist, denn nur dann zerläuft es wie gewünscht.

Pochiertes Ei passt zu vielen Gerichten.

Hier ging es speziell darum, eine leckere Soße zu verarbeiten. Jeder kann nach eigenem Geschmack entscheiden, wie man aus übrig gebliebene Einzelkomponenten eines Gerichts noch eine komplette Mahlzeit herstellt.

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

33 Kommentare


2
#1
18.10.18, 16:26
Püree aus der Tüte? Das ist aber nicht so gut!
4
#2
18.10.18, 16:36
Fertiges Püree xldeluxe? Enttäuscht mich .
5
#3
18.10.18, 17:26
umso mehr bin ich erstaunt das Modial dafür 5 Sterne gibt .

Brandy, du wärst dafür geteert und gefedert worden ! 😂
1
#4
18.10.18, 17:30
@flauschi: Tja, Wunder gibt es immer wieder.....🙄
2
#5
18.10.18, 18:34
@Brandy: Ich wundere mich hier über garnix mehr. 😄
1
#6
18.10.18, 18:37
@viertelvorsieben: Ich auch nicht! Ich lese nur und staune.....immer wieder mal aufs Neue!
#7
18.10.18, 20:07
Hört sich trotzdem lecker an. Sicherlich mit richtigem Kartoffelpüree besser, aber wenns schnell gehen soll und eh noch da ist...so als Resteverwertung... völlig ok.
5
#8
18.10.18, 20:27
Ihr mögt kein Püree aus der Tüte? Ich liebe es und mag sogar diese Töpfchen, auf die nur heißes Wasser kommt: Wenig Kalorien und lecker für zwischendurch. Dass ich kochen kann, steht außer Frage. Dass ich nach allein Seiten offen bin, eben so wenig. Das eine schließt das andere nicht aus.
2
#9
18.10.18, 20:46
@xldeluxe_reloaded: Kennt Du den Spruch "Wer nach allen Seiten offen ist, ist nicht mehr ganz dicht"? 😉 😇
1
#10
18.10.18, 21:07
@viertelvorsieben: 

Das ministerielle Feuer des San Jiao entscheidet darüber, ob wir nach allen Seiten offen sein wollen. Das Bedürfnis im Menschen, an einer sozialen Umwelt teilzunehmen, wird über die Shao Yang-Achse unterstützt.

Darüber reden wir doch hier, oder was meinst Du? ;o)))
#11
18.10.18, 21:22
@xldeluxe_reloaded: Der Spruch sollte ein Scherz sein. Ich dachte, Du kennst ihn. Sorry...
2
#12
18.10.18, 21:25
@viertelvorsieben: 
Natürlich kenne ich ihn.
Pinterest, Facebook, Instagram, Blogspot, paperbog, Wahtsapp, ist-das-lustig.de...........

Das sind so schlaue Sprüche, die man immer liest und die gerne mal in die Menge geworfen werden. Oft nur, um was "Schlaues" zu schreiben, oft auch nur, um jemanden unterschwellig zu beleidigen.

Aber man kann sich auch ernsthaft darüber austauschen. Bin gerne dazu bereit, allerdings nicht in meinem Tipp.
#13
18.10.18, 21:36
....so viel Achtsamkeit und Mühe mit dem pochierten Ei und dazu Püree aus der Tüte?
Wie passt das zusammen?
Ich mache durchaus auch manchmal Tütenpüree, wenn es schnell gehen muss, mir mal wieder die Zeit zum Kochen fehlt und die Mägen knurren. Aber ich bin auch keine passionierte Köchin, vielleicht, weil mir immer die Zeit fehlt. Aber wenn es dann das " Echte" gibt aus gekochten Kartoffeln , merke ich den Betrug aus der Retorte.
1
#14
18.10.18, 21:40
@zuckerschnittchen: 
Das ist so wie "15 Minuten Wimpern tuschen" und dann im Hinausgehen nur schnell noch  Labello auf die Lippen.
1
#15
18.10.18, 21:45
xldeluxe. ...allright Lady, das jedenfalls kenne ich, wenn auch ohne Wimperntusche, aber mit rechts Zähneputzen und mit links Waschbecken scheuern
2
#16
18.10.18, 21:50
@zuckerschnittchen: 
Genau! Da wird der Zahncremeschaum zum Reiniger.
Kartoffelstampf oder selbstgemachtes Püree ist ein ganz anderes Kaliber, schmeckt auch ganz anders. Aber Tütenpüree schmeckt den meisten auch gut, wird gerne gekauft und ist zudem noch preiswert. Der Tipp ist ein Resteessen, ein Sparrezept. Ich kann auch anders, aber ich kann auch so 😅
#17
18.10.18, 22:03
@xldeluxe_reloaded: Ich wollte weder was Schlaues schreiben noch jemand unterschwellig beleidigen, sondern nur einen Scherz machen. Daß der nicht angekommen ist, tut mir leid. Ich bitte um Vergebung...😑
1
#18
18.10.18, 22:07
@viertelvorsieben: 
Quatsch. Kein Drama. Wir kennen uns doch mittlerweile und weder der eine noch der andere ist ohne. 😇
#19
19.10.18, 00:01
@Brandy: Wo ist das Problem? Tütenpürree schmeckt prima, wenn man es mit ordentlich Butter und Muskatnuss verfeinert. 
11
#20
19.10.18, 09:24
Manchmal kreise ich hier umher, um mir hier etwas Appetit zu holen, aber was man dann liest, scheint manchmal pure Satire zu sein...
Nichts gegen dein Essen XL (verzeih mir die Abkürzung), aber für ein schnelles Essen, würde ich nun nicht unbedingt den Aufwand für ein pochiertes Ei als Beilage betreiben...
Aber sei´s drum, jeder wie es ihm/ihr gefällt...
Was mich wundert ist, dass sich irgendwelche Gourmets und selbsternannte Starköche bei gewissen Rezepten schütteln, aber für Tütenpüree 5 Sterne geben...
Sorry Leute, aber das führt das ganze Bewertungssystem m. E. ad Absurdum...
Wenn die Argumente dann ausgehen, ergeht man sich in Beleidigungen. Ich glaube, daß würden sogar Kindergartenkinder zu kindisch finden...
Man sollte die Sterne hier objektiv nach den Rezepten verteilen und nicht nach Sympathie oder Antipathie....

Just my 2 Cents

P.S. Manchmal beschleicht mich das dumpfe Gefühl, dass hier ordentlich "Clickbaiting" betrieben wird...
#21
19.10.18, 09:26
Oh, Tütenpürree wie fürchterlich. Wenn ich nur wüsste was für einer am besten schmeckt. Vor allem, der nicht am Gaumen klebt.
#22
19.10.18, 21:45
@Geierchen: hm...du scheinst meinen Kommentar zu meinen der leider gelöscht wurde!....also ich kann mich nicht beklagen über die Werbegeschenke die ich für meine Kommentare bekomme. 😊 Es sind keine Waagen oder Schnellkochtöpfe sondern Geldspenden für die ich immer Empfänglich bin natürlich erst ab einer Gewissen Größenordnung der selbigen! 😜 .....das erhöht die Klicks die diese Seite ja braucht um überhaupt existieren zu können wie du ja selber schon geschrieben hast..... 
Du kennst doch Bad-Cops oder Best-Cops mehr verrate ich nicht .....😜
Kulinarische Grüße
Mondial 
1
#23
21.10.18, 10:09
@Geierchen
was, bitte, ist "Clickbaiting"
Ach, ja, Kapü ausse Tüte, warum nicht?
1
#24
21.10.18, 10:16
Hach, Geierchen,
Haste Bock auf Kasseler-Auflauf mit Schupfnudeln?
(Schnupfis ausm Kühlregal)
1
#25
21.10.18, 22:12
@Geierchen: Pochiertes Ei = Aufwand??? Nimm einen kleinen Plastikbeutel, Ei ´reinschlagen, in kochendes Wasser hängen, bis zum gewünschten Härtegrad des Dotters  im simmernden Wasser lassen, fertig ist das "Ei in Tasche"! Gesehen in einer Fernsehkochsendung! Das nennt sich dann Sternekoch!
Wenn KaPü aus Tüte, warum dann nicht auch pochiertes Ei aus (Plastik-)Tüte?
xl-deluxe  wird sich hoffentlich nicht veralbert vorkommen, so war dieser Kommentar nämlich nicht gemeint!
1
#26
21.10.18, 22:17
@whirlwind: 
Keine Sorge: Jede neue Idee ist willkommen und ich bin überhaupt nicht empfindlich, empfinde alles recht relaxed. 👍
#27
21.10.18, 22:27
@whirlwind: Genauso mache ich das auch schon seit langem. Ich habe es gesehen in einer Kochsendung mit Alexander Herrmann. Das klappt hervorragend. Vor allem kann man dann mehrere Eier gleichzeitig in einem Topf pochieren. Ist praktisch, wenn man z.B. Gäste hat und alles gleichzeitig fertig sein soll. Aber bitte nicht vergessen (wichtig!) in die Klarsichtfolie (du nimmst einen Plastikbeutel?) etwas Öl zu geben, damit sich das pochierte Ei ohne anzukleben entnehmen lässt.
1
#28
21.10.18, 22:30
@Drachima: Warum Klarsichtfolie? Ich hätte jetzt auch einen Gefrierbeutel genommen beim nächsten pochierten Ei oder vielleicht auch nur einen Butterbrotbeutel aus Plastik
#29
21.10.18, 22:37
Ich nehme Folie, weil ich diese der Größe entsprechend zuschneiden kann. Ein Beutel wäre mir zu groß dafür. Zum verschließen nehme ich die Folie oben zusammen und benutze eine Verschlussklammer.
Also: Ich nehme kleine Förmchen, z.B. für Soufflé, lege in diese die Folie. In jede kommt ein Trofen Öl, danach das Ei. Die Zipfel oben zusammennehmen, mit der Klammer verschließen und ab in den Topf.
#30
21.10.18, 22:57
@Drachima: Ich habe diese Methode, pochierte Eier zuzubereiten, nur mal im Fernsehen gesehen und gedanklich gespeichert, noch nie selbst gemacht. Eier kommen in meinem Speiseplan nur gekocht (im Eierkocher) oder als Spiegel- bzw. Rührei vor, oder als Pfannkuchen, gelegentlich, wenn es ganz schnell gehen muss, auch als Ei im Glas, zubereitet in der Mikrowelle. Ich bin nicht so versessen auf das, worauf  es beim pochierten Ei ankommt - flüssiges Eigelb, das sich über den Rest der anderen Mahlzeitkomponenten ergießt.
#31
21.10.18, 23:03
@xldeluxe_reloaded: So ähnlich, wie Du es beschreibst, habe ich das früher auch gemacht.
Das nannte man bei uns "verlorene Eier".
Wenn man es nicht gleich in die Flüssigkeit gleiten ließ, sondern erst noch eine Weile im Soßenlöffel in der Flüssigkeit hielt, behielt es seine Form besser - lief also nicht sehr auseinander.
Dafür fiel einen bei mehreren Eiern bald der Arm ab, vom vielen Halten über dem heißen Topf.*g*
Einmal habe ich etwas bei Galileo gesehen. Das nannte sich Ei am Stiel.
Das war eine merkwürdige Methode.
Wenn es interessiert, einfach bei Tante Gockel Ei am Stiel eingeben.
1
#32
22.10.18, 09:27
#22

Hallo Kräbbchen,

Clickbaitung = Dient eigentlich dem Zweck, höhere Klickzahlen zu generieren, damit man mehr Werbeinnahmen im Netz erzielen kann....
Je mehr Klicks, je mehr Werbeeinahmen...
Und gerade auf den Tippseiten, gibt es so einige Themen, die gerne und oft angeklickt werden...;-)
3
#33
22.10.18, 09:32
#24 whirlwind

Ein Spiegelei wäre für mich weniger Aufwand, als noch zusätzlich mit einem Beutelchen und einem Töpfchen zu hantieren...
Und Kapü aus der Tüte ist nicht meins...

Aber wie ich schon geschrieben hatte...
Jeder so, wie Sie/Er es mag...

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?