Kartoffelsalat in Dill-Marinade mit Würstchen

Kartoffelsalat in Dill-Marinade mit Würstchen

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kartoffelsalat in Dill-Marinade mit Würstchen

Ob Kindergeburtstag, ob Weihnachtstag
ich kenne keinen, der ihn nicht mag 
mit Majo oder mit Öl, Dill und Essig
Kartoffelsalat istlecker und lässig
dazu Wiener Würstchen, nur schnell heiß gemacht
und habt ihr denn an den Senf auch gedacht?

Ich koche Kartoffeln, die Sorte sei fest
und mache nach 30 Minuten den Test
piekse ein spitzes Messerchen rein
mmh, noch 5 Minuten , dann sind sie fein
ich dampfe sie ab, wart' einige Zeit
dann sind sie zum Pellen handwarm bereit

Die Marinade rühre ich an 
mit Essig und Öl, eine Zwiebel kommt dran
zwei saure Gurken und etwas Dill
ein Löffelchen Senf, oder mehr wenn man will

Die Kartoffeln, ganz dünn in Scheiben geschnitten
sind fast von allein in die Sauce geglitten
noch ein Schuss aus dem Gurkenglas kommt fix dazu,
gewürzt wird mit Pfeffer und Salz jetzt im Nu

Im Wasserbad warten die Wiener geduldig
ein Lob auf die Köchin seid Ihr jetzt schuldig!


Zutaten: 3 Pfund festkochende Kartoffeln, gekocht und in Scheiben geschnitten

Marinade aus

  • 1 Tasse Brühe
  • 3 EL Öl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 saure Gurken aus dem Glas
  • 3 EL Gurkenwasser
  • 1 gehackte kleine Zwiebel oder Schalotte
  • gehackter Dill
  • Pfeffe, Salz, Prise Zucker

Die Marinade über die Kartoffeln geben und gut durchziehen lassen.

Dazu Wiener Würstchen und Senf.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


2
#1
19.11.12, 08:17
Tolle Idee, liebe Ellaberta, ein Rezept in ein gedicht zu verfassen.

Da schon mal alle Daumen nach oben.

Das ist mal eine kalorienfreie Variante für K-Salat. Rezept wird ausprobiert, nehme ich auch für Nudelsalat.
1
#2
19.11.12, 09:26
Danke für das tolle Rezept. So kenne ich das auch. Ein Tipp:
Kartoffeln schon 2-4 Stunden vor Gebrauch im Schnellkochtopf kochen und ohne Deckel lüften auskühlen lassen. (im Sico)
So werden die Kartoffeln fest, bleiben lauwarm und es gibt feste "Rädle".
Bei dieser Methode braucht man etwas weniger Flüssigkeit.
2
#3 lorenz8888
19.11.12, 11:03
Ein feines Rezept, mach' ich auch oft. Ein Hinweis noch: Wenn die in der Schale gekochten Kartoffeln passend weich sind, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Sie können dann leichter schnell geschält werden.
#4
19.11.12, 16:46
So wird bei uns der Kartoffelsalat auch gerne gegessen.
Nur ich kaufe gleich Dill-Delikatessgurken und verwende den Sud für den Salat. Dann noch etwas frischen Dill und einen Teelöffel Senf in den Salat und fertig.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen