Eine kleine Banane als Eiersatz zum Kuchenbacken verwenden.

Kein Ei im Haus zum Kuchen backen?

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kein Problem! Man kann Eier ganz einfach ersetzen! Nimm pro Ei eine kleine Banane, zermatsche sie und gebe sie stattdessen in den Kuchenteig. Das macht den Kuchen schön saftig!

Von
Eingestellt am

29 Kommentare


#1
6.11.09, 19:42
Hallo Valentine,
Haben Eier nicht noch andere Aufgaben in einem Kuchen, als ihn saftig zu machen?
Grüße, Sara59
#2 torture
6.11.09, 21:11
Eier sollen durch das Eiweiss den Teig binden und zusammenhalten. Wenn Bananen das auch können, wäre das echt genial.
#3 Valentine
6.11.09, 21:56
Mehl bindet auch und hält zusammen. Ich hab schon öfter Kuchen so gebacken, wenn ich eine/n EiallergikerIn zu Besuch erwartet hab und kein Ei-Ersatzpulver im Haus hatte. Die Kuchen sind bisher immer gelungen.
-6
#4
6.11.09, 23:07
Wenn ich kein Ei im Haus hab, dann kauf ich mir eins......... oder borgs vom Nachbarn....... Außerdem brauch ich für n Kuchen immer was Frisches, egal, ob Obst oder Schmand. Da kann ich doch auch n Ei kaufen, oder????????
3
#5
6.11.09, 23:21
Bananen hab ich ja noch seltener im Haus als Eier ;)
#6 Claude
7.11.09, 00:00
Ich habe leider nie Bananen im Haus, da sie bei uns nicht gegessen werden.
3
#7 Valentine
7.11.09, 00:02
Mir passiert es schon gelegentlich mal, dass ich Sonntag Vormittag spontan einen Kuchen backen will und ich hab dann auch schon mal ein Ei zu wenig im Haus. Bananen sind dagegen immer vorhanden, und dann wird halt ein Ei oder auch zwei durch Banane ersetzt.
Und, wie schon erwähnt, vertragen zwei von meinen Verwandten kein Hühnerei, Bananen vertragen sie aber schon.
1
#8 Ernie
7.11.09, 02:29
Wenn er funktioniert ist der Tipp vielleicht auch gut, falls man mal veganen Besuch erwartet. Oder aus sonstigen Gründen Eier meiden muss/möchte.
Die negativen Kommentare könnte man quasi unter jeden "Zutat ersetzen"-Tipp setzen (Zutat einfach nachkaufen, darauf muss man erst mal kommen.../Ersatzzutat nicht vorhanden, auch sehr informativ).
1
#9
7.11.09, 03:45
Schmekt das Ganze denn dann nicht nach Banane. Das ist nicht immer erwünscht, denk ich mir mal. Ich glaube ich werde das aber trotzdem mal probieren, da ich sowieso total auf Bananen stehe und solch ein Zusatznutzen wäre ja nicht schlecht.
#10
7.11.09, 04:43
@Oetzi_01: Auch wenn es nicht immer erwuenscht ist, sondern nur in manchen Faellen, macht es den Tipp nicht schlechter, oder? Es gibt nunmal nicht DEN perfekten Tipp, der in allen Situationen hilft, oder?
#11
7.11.09, 09:26
@ Bernhard
Ich habe den Tipp doch nicht schlecht gemacht, falls doch, dann eher unbewußt. Ich sehe das hier auch immer nur als Anregung und nicht als Anweisung an die man sich sklavisch zu halten hat. Zudem hatte ich ja auch geschrieben das ich das durchaus auch mal probieren werde. Ach ja und eines musst du doch dann auch wirklich zugeben. Der Tipp ist doch wirklich sehr allgemein gehalten und könnte den Eindruck erwecken dass das immer passt und das stimmt meiner bescheidenen Meinung nach nunmal nicht.
2
#12
7.11.09, 15:43
Ich hab immer Bananen im haus, das find ich ne gute Idee. Werd ich direkt mal ausprobieren!
#13
7.11.09, 18:01
guter Tip! Werde ich bei Gelegenheit mal probieren, wenn das "Bananenaroma" gut zum Kuchen passt. Habe naemlich auch nicht immer frische Eier zur Hand, da ich die kaum esse.
#14 Valentine
7.11.09, 20:43
Okee... Mürbteig hab ich so noch nie ausprobiert, aber bei Rührkuchen (Schokoladen-, Rotwein-, Nusskuchen und dergleichen) funktioniert es bestens. Da passt das leichte Bananenaroma dann auch gut zu.
#15 floeti
7.11.09, 21:09
öhm... wie klein ist denn eine kleine banane?
#16
8.11.09, 13:22
Tolle Idee. Habe ich noch gar nicht gewußt.
1
#17 Bäckerin
8.11.09, 15:10
Ich ersetzt Fett durch Banane: im normalen Pfund auf Pfund Kuchen nehme ich nur 200 Gramm Margarine statt 250 und eine Banane. Und je 250 Gramm Mehl und Zucker sowie drei Eier. Bananenkuchen schmeckt sehr lecker! Auf die Idee, Eier zu ersetzen bin ich bisher nicht nicht gekommen.
#18
8.11.09, 21:46
Na ja. Muss man vielleicht auch mal probieren: Bei ner Quiche Loraine oder beim Kasseler Speckkuchen die Eierchen durch Bananen ersetzen....... kommt vielleicht auch gut....... nach dreißig Pils.....
#19
9.11.09, 00:40
Du schafst dreißig Pils >>RESPEKT<<
#20 Oma Duck
9.11.09, 12:54
@Abraxas3344 : Ich fühle mich bei den ganzen Ersatz-Tipps in meine Kindheit in der Nachkriegszeit versetzt. Ein Ei ist ein Ei ist ein Ei...
Aber für den Teig von Quiche Loraine oder Kasseler Speckkuchen braucht man nun wirklich keines . . .
#21
2.12.09, 21:54
Blöd nur, dass Bananen einen sehr starken Eigengeschmack haben. Oder wird der "rausgebacken"?
1
#22
18.2.10, 00:03
Gisela
Den Tipp von Valentine find ich super, da ich als Vegetarier auch den Verbrauch von Eiern reduziere und wenn ich maalll ein od. zwei Eier benötige, ist die Mindestabnahme 6 St. im Einzelhandel. Tolle, tolle Idee. Werd ich weitersagen.

Danke Gisela

PS: Ich find es doof wenn die Tipps ins lächerliche gezogen werden. Denn jeder der einen Tipp einbringt will anderen (also uns) was gutes tun.
#23
18.2.10, 03:54
man kann ein Ei auch prima durch einen gut gehäuften Esslöffel Magerquark ersetzen, der süßt das Ganze dann nicht zusätzlich. Allerdings nicht unbedingt zu empfehlen bei Biskuit ;-)
1
#24
26.9.10, 15:49
gerade haben wir die Situation: keine Eier aber Bananen da. Unsere beiden Kleinmäuse muffeln immer gern mal ein Banänchen, deshalb sind eigentlich immer welche da. Wenn jetzt der Tipp funktioniert, wäre es klasse und ich wäre wirklich dankbar dafür, denn sonst gibt's heute leider keinen Kuchen.

Viele Grüße
Deichdiva
#25 Rumpumpel
27.9.10, 15:19
Der Tipp klingt etwas befremdlich, aber macht mich neugierig. Ich werd es versuchen und von meinem Ergebnis berichten.
1
#26
28.9.10, 16:09
Also, hier ist das Ergebnis unseres Eierlosen Bananen-Schokokuchen-Experiments: die Kinder fanden ihn klasse, er war auch sehr schön saftig. Die Erwachsenen konnten sich allerdings mit dem Schoko-Bananengeschmack nicht so recht anfreunden. Aber die Kinder mochten ihn, wie gesagt. Für Kinderkuchenrezepte werde ich den Tipp sicher noch öfter einsetzen.
#27 Chanel09
8.6.11, 12:11
das muß ich mal ausprobieren
#28
31.7.13, 23:06
In der veganen/ayurvedischen Küche ist es durchaus üblich Bananen zu nehmen, statt Ei oder Ei-Ersatz
1
#29
31.10.13, 00:40
Apfelmuß klappt auch wunderbar :) einfach einen eßlöffel für ein ei... Schmeckt sehr lecker und wird saftig und man schmeckt den apfel nicht raus! :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen