Kiwi-Schichtdessert

Nachdem jedes Glas auch mit der  Creme befüllt ist, kommt das Kiwi-Mus dazu und die Deko kann aufgebracht werden.
6
Fertig in 

Ein erfrischendes Dessert wird immer noch gern zum Nachtisch angenommen. So eine Variation in Schichten mit Kiwi, Löffelbiskuits und Sahne ist mal etwas anderes und man schmeckt die einzelnen Zutaten gut heraus. Dieser Nachtisch ist schnell angerichtet und kann die Zeit im Kühlschrank gut verbringen, während die Hauptmahlzeit zubereitet wird.

Zutaten

4 Portionen
  • 250 g Magerquark
  • 200 ml Sahne (geschlagen)
  • 2 Beutel Vanillezucker
  • 5 Stück(e) grüne Kiwis
  • 15 Stück(e) Löffelbiskuits
  • 80 g flüssige Butter

Zubereitung

  1. Die 15 Löffelbiskuits werden grob zerbrochen und mit einem Mixer oder Pürierstab zu feinen Bröseln zerkleinert.
  2. In einem wird die Butter geschmolzen und sodann mit den Bröseln vermischt.
  3. Die Kiwis werden geschält und geviertelt. Den weißen Strunk in der Mitte kann man etwas herausschneiden, er ist meist hart und schmeckt nicht so gut. Dann schneidet man die Viertel ebenfalls in Stücke und püriert diese zu einem glatten Fruchtmus.
  4. Den Magerquark mischt man in einer Schüssel mit dem Vanillezucker, die Sahne wird geschlagen und ebenfalls unter den Quark gemischt. Diese Mischung füllt man in einen Spritzbeutel und legt ihn kurz in den Kühlschrank.
  5. Jetzt werden vier Dessertgläser zuerst mit den Butterbröseln bestückt. Man drückt die Brösel vorsichtig mit einem Löffel fest, so dass eine ebene Oberfläche entsteht.
  6. Mit der Quarkcreme aus dem Spritzbeutel befüllt man nun jedes Glas mit einer gleichmäßigen Schicht. Ein wenig Creme halt man für die Dekoration zurück.
  7. Auf der Cremeschicht wird jetzt das Kiwi-Mus verteilt.
  8. Ein Klecks der restlichen Creme bildet zusammen mit einer halben Kiwi-Scheibe die Dekoration des Desserts.

Ein wenig Kühlung bis zum Verzehr tut dem Nachtisch noch gut und er rundet nach dem Hauptgericht als erfrischender Abschluss die gesamte Mahlzeit ab.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Erdbeer-Sahne-Dessert
Nächstes Rezept
Vanillequark mit Rhabarberkompott
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
7 Kommentare

Rezept online aufrufen