Zu bratendes Fleisch erst in das erhitzte Fett geben. Die Folge: Das Fett reicht für mehr "Bratgänge" und das Essen ist nicht ganz so fettreich.

Kleiner Tipp beim Braten

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn du etwas anbraten möchtest (z. B. Fleisch), dann solltest du unbedingt zuvor das Fett in der Pfanne heiß werden lassen, bevor du das Fleisch in die Pfanne legst. Denn heißes Fett wird nicht so schnell aufgenommen. Die Folge: Das Fett reicht für mehr "Bratgänge" und das Essen ist nicht ganz so fettreich.

Von
Eingestellt am


17 Kommentare


#1
1.4.04, 09:37
Besonders empfehlenswert bei panierten Sachen.
Hat auch bei Fleisch "nature" den Vorteil, dass die Poren vom Fleisch sich sofort schließen und der schöne Braten nicht aussaftelt.
#2 eviii
24.5.04, 21:23
Oliven Öl aber erst in die heiße Pfanne, nicht mit der Pfanne heiß werden lassen.
1
#3 Marcel
31.5.04, 04:20
Wieso eviii, dass ist mir neu?
1
#4 Torsten
3.7.04, 16:39
Ob es heiß genug ist, kann man mit ein paar Spritzern Wasser gut überprüfen. Es sollte zischen. Aber nicht "volle Kanne" die Herdplatte!! Öl/Fett kann sich entzünden! Also Vorsicht und NIEMALS versuchen mit Wasser zu löschen!
3
#5 Fat-Lupa
14.8.04, 04:33
Mag ja sein, dass der Trick mit dem Wasser geht. Wer aber vom Fett nicht vollgespritzt werden möchte macht es so: Holzkochlöffel ins Fett halten. Wenn sich rund um den Löffel kleine Bläschen bilden, ist das Fett heiss genug zum anbraten.
Hab ich von einem alten Metzgermeister!
#6 honk
31.8.04, 11:55
oomph is cool
#7 Dirk
20.1.05, 18:44
Der Trick mit dem Holz geht natürlich auch bei der Friteuse. Mein Persönlicher liebling ist hierbei ein Streichholz. (Natürlich das kopflose Ende)
1
#8 Sibylle
16.3.05, 12:32
Ohne Fett gehts auch.
Pfanne oder Topf nur richtig erhitzten und rein damit. Warten bis sich das Fleisch vom Topfboden löst umdrehen und weiter anbraten. Relativ fettlos, da nur das Fett vom Fleisch in der Soße ist.
1
#9 Simone
19.9.05, 21:26
Das Braten von Fleisch wird noch fettärmer, wenn man es in Mineralwasser (mit viel Kohlensäure) anbrät.
Das Mineralwasser in eine beschichtete Pfanne geben und erst das Fleisch in die Pfanne geben, wenn das Mineralwasser sprudelnd kocht.
Mmh, lecker knusprig !
1
#10 Chucko
14.9.06, 09:50
Es gibt seit einiger Zeit von der Firma T...l Pfannen mit Thermo-Spot.
Da befindet sich in der Pfanne ein roter Punkt mit Muster darauf. Wenn das Muster verschwunden ist, ist die Temperatur o.k.
Habe ich selber auch und würde mir immer wieder so eine anschaffen.
-1
#11 FRUST
13.10.06, 16:56
@ torsten nehm besser bissel mehl wasser ist dann doch zu gefährlich
2
#12
25.3.10, 23:47
Fleisch hat keine Haut und somit auch keine Poren!!!
-1
#13
10.5.12, 22:38
@#1:
wieso gab´s denn schon wieder Daumen runter? Stimmt doch! Scheinbar verteilt hier wieder jemand aus Langeweile,ist nervig!!!!!!Hab´s wieder weggemacht,ha,ha...
-2
#14
10.5.12, 22:41
@Simone:
hast recht,klappt gut,und wieder ein Daumen runter von jemanden,der meint,seine Meinung ist die einzig Richtige,aber der es doch nicht ausprobiert hat,oh Gott,arm...
-3
#15
10.5.12, 22:43
@#12:
oh, dann habe ich die ganzen Jahre alles falsch gemacht,glaube uns: Fleisch hat Poren!
-3
#16
29.3.13, 20:46
Ich lass das Fett immer qualmen, bevor ich das Fleisch hinein lege
#17
29.3.13, 21:29
@stefanieb #16: nicht Dein Ernst, oder? Warum dieses?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen