Frag Mutti Blogwahl 2021: Hier sind die Gewinner*innen!

Frag Mutti Blogwahl 2021: Hier sind die Gewinner*innen!

Ihr habt entschieden, hier ist das Ergebnis!
Zur geschmacklichen Aufwertung gieße ich über den Sahnetupfer noch einen guten Schuss vom Eierlikör. Für Kinder sollte es dann der benannte Pfirsichsaft sein.
3

Kleines Stracciatella-Eis-Dessert

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Gesamt

Nach unserem weihnachtlichen Fischessen passte locker noch ein Eis-Dessert zur Abrundung dazu. Alle Zutaten hatte ich im Haus und so war die kleine Leckerei schnell gemacht.

Für Kinder kann man den Eierlikör selbstverständlich weglassen und stattdessen vielleicht etwas vom Pfirsichsaft über die Sahne und das Eis gießen. Es schmeckt sicher genau so lecker und Kinder müssen ja keinen Alkohol konsumieren, haben aber mit dem Saft auch wie die Erwachsenen "etwas Flüssiges" über ihrem Eis-Dessert.

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 kleine Dose Pfirsiche (halbe Früchte oder Schnitten)
  • 1 Pckg. Stracciatella-Eis
  • 150 ml Sahne geschlagen
  • 1 kleine Flasche Eierlikör

Zubereitung

In jedes Dessertglas habe ich einige Pfirsich-Schnitze gegeben und je zwei Bällchen vom Stracciatella-Eis darauf drapiert. Nun kamen nochmals Pfirsichschnitze dazu und ein großzügiger Sahnetupfen rundet den Eisbecher ab.

Zur geschmacklichen Aufwertung gieße ich über den Sahnetupfer noch einen guten Schuss vom Eierlikör. Für Kinder sollte es dann der benannte Pfirsichsaft sein.

Eine weitere hübsche Deko ist sicher noch ein Minzeblättchen, aber ich hatte leider keines mehr im Haus, so dass es ohne den grünen Tupfer gehen musste.

Lasst es euch schmecken!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Ähnliche Tipps

Kostenloser Newsletter