Ein schönes Brötchen-Rezept, gelingsicher. Hier gehts zur Schritt-für-Schritt-Anleitung.
13

Knusprige Weizenbrötchen, auch für Anfänger einfach zu machen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Hier habe ich für euch wieder ein schönes gelingsicheres Brötchen-Rezept. Denjenigen, die sich vor Hefeteig fürchten, möchte ich die Scheu nehmen und Schritt für Schritt zeigen, wie's geht. 

Zutaten 

  • 1000 g Weizenmehl Type 550
  • 440 g warmes Wasser 
  • 120 g warme Milch 
  • 40 g weiche Butter 
  • 20 g Salz 
  • 1 frische Hefe 
  • 1 TL Honig oder Zucker 

Zubereitung 

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

1. Hefe zerbröckeln, Honig darauf träufeln und verrühren, die Hefe wird gleich flüssig. Die warme Milch, Wasser und das Mehl zu einem festen Teig kneten, bis der Teig sich von dem Schüsselrand löst.

Hefe zerbröckeln, Honig darauf träufeln und verrühren, die Hefe wird gleich flüssig. Die warme Milch, Wasser und das Mehl zu einem festen Teig kneten, bis der Teig sich von dem Schüsselrand löst.

2. Teig zugedeckt bei Zimmertemperatur so lange ruhen lassen, bis er schön aufgegangen ist. Es geht schnell, wenn man den Teig im 30° erwärmten stellt.

3. Teig hat sich gut vergrößert. 

Der Teig geht schnell auf, wenn man ihn im 30° erwärmten Backofen stellt.

4. Nun den Teig auf eine bemehlte Backunterlage geben und kurz durchkneten. 

Wenn der Teig sich gut vergrößert hat, auf eine bemehlte Backunterlage geben und kurz durchkneten.

5. Den Teig zu 2 Rollen formen und Teiglinge abstechen. Teiglinge ziehen und falten, bis diese fast rund sind, umdrehen und zu einer Kugel schleifen (rollen) ohne Mehl. 

Den Teig zu 2 Rollen formen und Teiglinge abstechen. Teiglinge ziehen und falten, bis diese fast rund sind, umdrehen und zu einer Kugel schleifen (rollen) ohne Mehl.

 

6. Teiglinge ziehen und falten, bis diese fast rund sind, umdrehen und zu einer Kugel schleifen (rollen) ohne Mehl. 

Teiglinge ziehen und falten, bis diese fast rund sind, umdrehen und zu einer Kugel schleifen (rollen) ohne Mehl.

7. Teiglinge aufs Blech legen, zugedeckt bei Zimmertemperatur so lange gehen lassen, bis sie schön aufgegangen sind. In der Zwischenzeit den Backofen vorheizen auf 230° Ober- und Unterhitze, die Fettpfanne in der unterste Schiene mit aufheizen. 

8. Teiglinge erst jetzt mit einem nassen Messer einschneiden, wer möchte, kann verschiedene Körner darauf streuen. 

Teiglinge aufs Blech legen, zugedeckt bei Zimmertemperatur so lange gehen lassen, bis sie schön aufgegangen sind. Erst dann mit einem nassen Messer einschneiden.

9. Blech mit den Teiglingen in die zweitunterste Schiene schieben, heißes Wasser in die Fettpfanne gießen, ergibt viel Dampf, oder ein hitzebeständiges Gefäß mit heißem Wasser. 

10. Brötchen 10 Minuten mit Dampf backen, Fettpfanne wieder herausnehmen, und weitere 15 Minuten backen, bis sie eine schöne Farbe haben. Es bäckt nicht jeder Ofen gleich, Klopfprobe machen, soll hohl klingen und knusprig sein. 

Brötchen 10 Minuten mit Dampf backen, Fettpfanne wieder herausnehmen, und weitere 15 Minuten backen, bis sie eine schöne Farbe haben.

Da die Brötchen so lecker geworden sind, habe ich sie nochmal gebacken, ohne Körner. Am nächsten Tag aufgebacken, sind sie wie frisch, ich friere die Brötchen ein. Die gefrorene Brötchen backe ich in der Heißluftfritteuse 10 Minuten mit 160° auf, geht auch auf dem Toaster, oder im Backofen, sind wie frisch gebacken. 

Da die Brötchen so lecker geworden sind, habe ich sie nochmal gebacken, ohne Körner. Am nächsten Tag aufgebacken, sind sie wie frisch.

Wünsche euch viel Spaß und guten Appetit.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

54 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter