Kräuterbutter

Kräuterbutter Rezept

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Eine wirklich außergewöhnliche und schmackhafte Kräuterbutter. Die meisten von euch haben die ganzen Zutaten auch im Haus.

Zutaten für 250 g 

(Die Kräutermengen sind in getrockneter Konsistenz angegeben - bei frischen muss nach Geschmacks-Intensität abgemessen werden.)

  • 250 g Butter
  • 1 Schalotte fein gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe (oder mehr, n.B.) feinst gewürfelt oder gepresst
  • 4 sonnengetrocknete Tomaten in Öl (feinst schneiden - am besten pürieren)
  • 1 gehäufter TL Thymian
  • 1 gehäufter TL Oregano
  • 1 gehäufter TL Basilikum
  • 1 gestr. TL Paprikapulver, edelsüß oder scharf (n.B.)
  • ½ TL Rosmarin
  • 2 EL kräftiges Olivenöl
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer (nicht zu fein)
  • ½ Chilischote, getrocknet / gerieben (n.B.)
  • 2 TL Petersilie
  • etwas Schnittlauch oder das Grüne einer Frühlingszwiebel (diese frisch)
  • Abrieb einer halben (Bio)-Zitrone und Spritzer vom Saft (1 TL)
  • 1 EL Creme Fraiche oder Joghurt (für die Streichfähigkeit)

Zubereitung

  1. Butter aus dem Kühlschrank nehmen und weich werden lassen.
  2. Die ganzen getrockneten Kräuter zunächst im Olivenöl ein wenig einweichen, damit sie ihr Aroma entfalten können.
  3. In der Zwischenzeit die Schalotte, Tomaten, den Knobi und das Grün der Frühlingszwiebel zerkleinern und mit dem Zitronenabrieb bzw. -Saft, Creme Fraiche vermischen.
  4. Wenn die Butter weich ist, alles zusammen in eine Schüssel geben und gut vermischen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Wer mag, kann es mit mehr Chili, Knoblauch oder auch noch anderen Kräutern wie ein wenig Dill, Koriander oder Estragon abschmecken - je nach Gusto.

Ich mache davon immer reichlich, bis zu 1 kg, und friere es dann (u.a. in Eiswürfelformen) ein.

Habe vor Jahren mal ein "Basisrezept" gefunden und es im Laufe der Zeit abgewandelt. Ob nun zum Fondue, zum Steak, zum Grillen oder auch Marinieren (die Butter dann in Öl wärmen und auflösen), ich verspreche, es schmeckt einfach nur genial! Kenne inzwischen sicher schon 20 Personen, die sofort nach Probieren das Kräuterbutter Rezept haben wollten.

Viel Spaß und an Guada!

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


1
#1
27.12.13, 12:47
Lecker...praktisch die Edel-Version für Kräuterbutter !
2
#2 mausmaki
27.12.13, 17:22
1a Tipp + Foto! klingt superlecker und schaut sehr edel aus!
1
#3
27.12.13, 17:35
Huhu,

danke Euch :)
Aber, ähm, das Bild ist nicht von mir - ich hab es auch nicht eingestellt ... *staun*.
Die Kräuterbutter von mir würde auch etwas anders aussehen, leicht rötlich durch die getrockneten Tomaten...
#4 Internette
27.12.13, 17:42
Ich mache Kräuterbutter auch immer selbst, aber noch nie mit so vielen unterschiedlichen Zutaten. Klingt interessant und werde ich ausprobieren.
Danke.*****

Ein tolles Foto! Ist die abgebildete Kräuterbutter nach diesem Rezept hergestellt?
Für getrocknete Tomaten und Paprika ist sie sehr hell.
#5 Internette
27.12.13, 17:44
Ah ja.... danke, Miss Katie.
Das dachte ich mir und bin überrascht, das einfach Fotos zugeordnet werden.
2
#6
27.12.13, 17:48
Hallo Internette,

wie gesagt, ich hab das Foto weder gemacht noch eingestellt - hab es noch nie gesehen! Hab es auch erst eben gesehen und bin platt!
Ja, sie ist rötlicher durch die Tomaten.
Ich glaube, ich frag mal nen Mod, wie das Bild da rein kommt, denn ich seh es wirklich zum ersten Mal... Und wenn es was gibt, was ich nicht leiden kann, ist, wenn man sich mit fremden Lorbeeren schmückt - daher will ich das auch keinesfalls vermuten lassen.

Liebe Grüße von Eurer massiv verwirrten Miss Katie
2
#7
27.12.13, 19:29
Das Bild stammt von uns. Wir versuchen gute Tipps und Rezepte etwas aufzupeppen, z.b. Durch Bilder.
2
#8 Internette
27.12.13, 19:38
Danke für die Aufklärung.
Es hat mich irritiert, da die Butter nach dem Rezept anders aussehen müsste.
1
#9
27.12.13, 20:34
Danke Bernhard, ich dachte schon, ich leide massiver an Alzheimer, als ich befürchtet habe...
ich weiß ja nicht, wie aufwendig das ist, aber kannst Du das nicht weglassen? Ich kam mir echt blöd vor :(

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen