Festliches Anstoßen ohne Alkohol
Festliches Anstoßen ohne Alkohol
Gewinne ein XXL-Paket von Jörg Geiger

Kuchen mit Tomatensuppe

Eine amerikanische Freundin schickte mit dieses Rezept.

Es klingt merkwürdig, aber es schmeckt gut, fruchtig.

Zum Abmessen der Zutaten nimmt man eine normale Kaffeetasse.

Man braucht:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 1/2 Tassen Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Tüte Backpulver
  • 1/2 Tasse Margarine
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL gemahlene Nelken
  • 1/4 Tasse Milch

je eine halbe Tasse Mandeln und Rosinen, bemehlt, wer möchte. Und jetzt kommt's: 1 kleine Dose Tomatensuppe. Die ganz einfache Variante bitte, also keine Suppe mit Fleischklößchen, Gemüse oder Nudeln.

Auch interessant:
Tomatensuppe (köstlich und einfach)Tomatensuppe (köstlich und einfach)
Tomatensuppe aus TomatensaftTomatensuppe aus Tomatensaft
Ostfriesische Tomatensuppe (leicht bekömmlich)Ostfriesische Tomatensuppe (leicht bekömmlich)
Silber reinigen mit TomatensuppeSilber reinigen mit Tomatensuppe

Für den dekorativen Überzug:

  • 300 g Philadelphia-Frischkäse
  • 1 geschlagenes Eiweiß
  • 1 Tasse Puderzucker
  • Prise SaLz

Zubereitung

Man braucht eine Springform, eine Rührschüssel, einen Mixer, Löffel und Backpapier - ach ja, fast hätte ich den Dosenöffner vergessen.

In der Schüssel werden die trockenen Zutaten vermischt, dann kommen die Eier und die Margarine dazu, sowie die Milch. Das wird mit dem Mixer 2 Minuten gerührt, dann kommt langsam die Tomatensuppe dazu, noch einmal 2 Minuten unterrühren. 

Zum Schluss werden vorsichtig die Mandeln und die Rosinen untergehoben. Man kann auch darauf verzichten, wer nicht so gerne bei Kuchenessen kauen möchte.

Eine Springform wird mit Backpapier ausgelegt, auch einen Streifen an der Seite, dann löst sich der Kuchen ohne Probleme.

Jetzt kommt er in den Ofen und wird bei 200 Grad etwa 40 Minuten gebacken.

Nach 35 Minuten kann man einen Zahnstocher in die Mitte pieken. Zieht man ihn ganz sauber, ohne Krümel, wieder raus, ist der Kuchen fertig. Wenn noch etwas Teig dran haftet, weiterbacken.

Nach dem Erkalten kann man einen leckeren Überzug machen aus 300 g Philadelphia-Käse mit 1 Tasse Puderzucker und einem geschlagenen Eiweiß, also dem Schnee, zusammengemixt. Als erstes den Eischnee schlagen und ihn zum Schluss unterheben!

Die Masse auf dem Kuchen verteilen und kühlstellen.

Ihr werden herausfinden, dass er überhaupt nicht nach Tomatensuppe schmeckt, eher wie ein Gewürzkuchen, ein bisschen nach Weihnachten.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Elsässer Flammkuchen mit Hefeteig
Nächstes Rezept
Quiche mit Spinat und Gorgonzola
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Tomatensuppe (köstlich und einfach)
Tomatensuppe (köstlich und einfach)
19 13
Tomatensuppe aus Tomatensaft
Tomatensuppe aus Tomatensaft
4 3
Ostfriesische Tomatensuppe (leicht bekömmlich)
Ostfriesische Tomatensuppe (leicht bekömmlich)
19 10
Silber reinigen mit Tomatensuppe
Silber reinigen mit Tomatensuppe
21 9
23 Kommentare

Rezept online aufrufen