Kupfertöpfe einfach reinigen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kupfertöpfe kann man billig und völlig ohne Chemie, mit einer selbst schnell hergestellten Paste, wunderbar reinigen.

Man rührt etwas Senf, Salz, Mehl mit einem Schuss Essig zu einer Paste an, reibt den Kupfertopf mit einem Schwamm oder Tuch fest ein.

Danach spült man den Topf mit warmem Wasser ab und trocknet ihn. Die Töpfe sind danach wieder wie neu.

Von
Eingestellt am

25 Kommentare


#1
20.7.10, 18:23
Wenn das hinhaut, kriegst du von mir 10 000 Points.
Hab nämlich einen Riesenkupfertopf, aber dieses polieren........ätzend.
1
#2
20.7.10, 20:06
Ich schwör weiterhin auf meine Holzasche! Da glänzt alles wie neu...
#3
18.2.14, 07:46
Hallöchen, werd das dann gleich ausprobieren. Hab da nämlich so einen alter Übertopf, der einfach nicht glänzen will. Hab schon etliches ausprobiert...
Erstma danke für den Tipp - meld mich, wenn`s geklappt hat

lg Sabine
#4
18.2.14, 08:07
Und was ist das, wenn nicht Chemie?
1
#5
18.2.14, 08:37
Ich hatte die Vorstellung das diese Zutaten verzehrt werden können, also essen wir oft Chmie, habe ich soeben gelernt.
Aber drotzalledem der Tip ist gut.
1
#6
18.2.14, 09:38
Danke für den Tipp.Habe es gleich ausprobiert und es wirkt.Kessel sind schön blank geworden.Von Vorteil ist, dass man alle Mittel im Haus hat und gleich loslegen kann
#7
18.2.14, 11:37
@geli737: ja, was denn sonst? und das was dafuer sorgt, dass der topf dann sauber ist, ist nichts anderes als eine chemische reaktion. ob das jetzt aus einer flasche reinigungsmittel kommt oder man sich das selbst zusammen mischt, macht da keinen unterschied.
4
#8
18.2.14, 15:13
Ist diese Paste nur für Kupfer gut oder kann ich sie noch woanders verwenden, falls ich noch einiges übrig habe?

Noch in anderer Sache (mein Dauerproblem)

Ich verstehe hier das rote Daumen verteilen nicht???
Wofür hat Just Anne einen roten Daumen erhalten?

Kann man nicht, wenn man etwas gut findet, einen grünen Daumen geben - und wenn nicht; es eben lassen?

Für was ist der rote Daumen gedacht?

Ich mag deinen Namen nicht?
Ich mag deine Meinung nicht?
Ich mag nicht, was du sagst?
Ich mag nicht, wie du es sagst?
Ich kann mich selbst nicht leiden?
Ich mag nicht, wenn du mir widersprichst?

Bisher konnte mich hier noch niemand aufklären, ich werde des Fragens hier aber nicht müde.
Die Antwort: Einfach nicht beachten, kann ich nicht hinnehmen, da jeder darauf achtet - fällt ja auch sofort auf!
Dieses Prinzip; macht mit uns allen etwas! Ob wir wollen oder nicht!
1
#9
18.2.14, 15:50
@Antjeee2: deine Frage ist berechtigt.
Nur Antworten wirst du hier nicht bekommen.
Solange diese rote Daumenknipser anonym bleiben und sich nach Herzenslust austoben können, wird sich sicher nichts ändern.
Aber alle deine 6 Fragen treffen zu.
Im Moment geht es eigentlich, aber ich will es nicht "beschreien", wer weiß was dann wieder losgeht.
#10
18.2.14, 17:06
@lm66830: dennoch danke ich dir für DEINE Antwort.
Ich denke, ich werde das mal zu einem Diskussionsthema machen. Habe das auch schon bei der Redaktion erfragt und die Antwort, die ich dort bekam, war mehr als zweifelhaft.
Solche Bewertungsmittel, sind von anno-Zupf und verkörpern, sinnbildlich gesehen, nichts weiter als den altbekannten Rohrstock; der von Menschen benutzt wurde, die mit Worten und ihrem "Machtgehabe" am Ende waren!
Aus deinen Worten entnehme ich, dass es hier schon öfter Thema war.
Dann habe ich aber das Bedürfnis, das einmal von vielen zu hören, wie sie das finden. Mir wurde hier gesagt, die meisten finden das hier gut.
2
#11
18.2.14, 17:18
hallo Ihr lieben,

also mir geht es genau so, wie es Antje beschreibt - es gibt immer irgend welche Nörgler, und nicht nur auf dieser Seite, die denken, die können`s....
Akzeptanz und Toleranz ist da sicher nicht im Vokabular enthalten. Das ärgert mich dermaßen, dass ich schon mehrfach überlegt habe, mich hier auszuklinken, denn oft sehe ich keine wirklichen Gründe, hier mit dem BÖSEN Daumen zu hantieren Und ich weiß nicht, ob ich schon mal so einen bekommen hab!!! Das sollte von der Redaktion mal genauer unter die Lupe genommen werden. Ich bin der Meinung, da stehen sie regelrecht in der Pflicht uns normalen Useren gegenüber. Das ganze Zerfleische ist manchmal echt nervig.

In diesem Sinne - trotzdem weiter so!!!!
1
#12
18.2.14, 17:24
@sabinew58: Sollte sich das hier nicht ändern, ohne einsehbaren guten Grund, werde auch ich (geht mir genau, wie dir), FM ganz sicher verlassen, wenngleich ich, alles andere hier auch prima finde.
Nun sind wir schon 3.
#13
18.2.14, 18:17
Hab bis jetzt immer Putzstein verwendet. Ist eine fertige Paste, aber ich werd deine selbstgemachte Paste auch mal ausprobieren.
Diese Zutaten hat man ja immer im Hause.
Vielen Dank dafür!
1
#14
18.2.14, 18:37
@Antjeee2: ihr solltet es euch doch vielleicht nochmal überlegen, ehe ihr euch verabschiedet.
Denn dann haben diese Schätzchen doch gewonnen.
Es ist schon sehr komisch, wenn man sich überlegt wie viele sich in der letzten Zeit abgemeldet haben. Verstehen kann ich es.
Denn es sind nicht nur dir roten Daumen, die hier doch sehr unqualifiziert verteilt werden, sondern mache Kommentare lassen auch zu wünschen übrig.
Und ja, ich habe schon einige Erfahrungen mit diesen Klickern hinter mir.
Es werden immer mal wieder Mitglieder rausgesucht, die dann egal was sie schreiben "rot benotet" werden.
Ich würde es auf jeden Fall begrüßen, wenn diejenigen, die nur wahllos rote verteilen, dieses auch begründen sollten.
Außer man liest die Begründung in dem Kommentar.
4
#15
18.2.14, 19:00
@Antjeee2: Es ist für mich kaum vorstellbar, dass die Mehrheit die roten Daumen gut finden. Denn oft kann hier lesen, wieso gerade für eine gute Antwort einen roten Daumen vergeben wurde.
Vermutlich nur die Rote-Daumen-Geber selbst.

Grüne Daumen würden m.E. ausreichen. Rote Daumen finde ich persönlich unmöglich, da sie oft personenabhängig vergeben werden. Wie lm66830 bereits schrieb, ist hier jeder mal "dran".
Für mich sind rote Daumen jedenfalls nicht das Salz in der Kommentarsuppe.

Antjeee2: ich gehe mit lm66830 konfirm: überlege es dir bitte, ob du dich wirklich nur wegen solcher gelangweilten Miesepeter vergraulen lassen willst. Solche Menschen gibt es in jedem Forum oder Chat. Da hilft nur eins: Ignor
1
#16
18.2.14, 19:27
Dank an Eifelgold und Im66830, klar überlege ich mir das noch, bin ja sonst gerne hier.
Werde dennoch in Diskussionsthemen diese Frage einmal an alle, die aktiv teilnehmen, stellen.
Natürlich, gibt es diese Stänkerer überall; aber hier können sie sich noch feige und unerkannt austoben und das kann nur die Red. ändern. Wird sie aber nur, wenn tatsächlich ersichtlich wird, dass das den Usern hier nicht gefällt!
Der Ort hier, - unter einem netten Tipp, ist nicht der richtige. Auch für Maru nicht, die den Tipp hier einst.... (muß man ja mal wieder sagen), eingestellt hat.
2
#17
18.2.14, 19:38
@Antjeee2: Man kann gut nachvollziehen, wofür Just Anne einen roten Daumen erhalten hat... nämlich für eine recht unfreundlich und arrogant erscheinende Bemerkung. Dies ist eine Platform, auf der auf nette Art und Weise Tipps erteilt und Fragen dazu gestellt werden. Jeder von uns hat vermutlich begriffen, was die Aussage "ohne Chemie" in Maru2002 's Tip bedeuten sollte. Wenn dann Just Anne der Meinung ist, die Tippschreiberin ziemlich arrogant und an dieser Stelle auch reichlich deplaziert über chemische Vorgänge aufklären zu müssen, ist das kleinlich und der rote Daumen dafür ist nicht ganz ungerechtfertigt....
2
#18
18.2.14, 19:55
@Antjeee2: Eifelgold hat es genau zum Ausdruck gebracht.
Es wäre viel schöner, wenn man von Einigen mehr lesen könnte.
Aber es auch verständlich, dass man irgendwann genug hat von diesen Albernheiten.
Und außerdem muss sich Niemand entschuldigen, weil es nicht zum Tipp passt.
Warum denn, es sollte doch eine lebhafte Diskussion sein und kein Monolog. Es kann sich Jede/r beteiligen und man kann auch noch von vielen Kommentaren profitieren.
Aber diejenigen, die immer wieder maulen, es passt nicht zum Tipp, haben vielleicht keine Lust, dass was sie lesen umzusetzen.
Und im Übrigen sollte man auch etwas vorsichtig sein, was man schreibt. Es werden dann die Kommentare kommentarlos gelöscht und vielleicht darf man dann auch 14 Tagen draußen bleiben.
Ich bin gespannt wann -fabesimo- an gegiftet wird, das sie so weit schweifend und von Thema abweichend schreibt.
Im Gegenteil, sie hat etwas zu sagen und deshalb ist es egal, ob es ausführlich und viel zu lesen ist.
1
#19
18.2.14, 20:26
@Ina: Habe gerade nochmal nachgelesen und ich kann nichts arrogantes, deplatziertes und kleinliches entdecken, man...vielleicht schon, in # 7. Wer ist ...MAN?
Aber das ist genau der Punkt: Geschriebenes wird von jedem Leser, je nach eigener Gefühlslage, unterschiedlich empfunden. Das zu bewerten, kann nicht Sinn sein, hier Noten zu vergeben.
Es gab nichts beleidigendes oder persönlich angreifendes in #7.
2
#20
18.2.14, 20:32
@lm66830: Sollte ich hier kommentarlos gelöscht oder gesperrt werden, würde ich das nicht ohne weiteres hinnehmen, da ich schon auf meine Wortwahl achte; wenn auch nicht jedem gefällt, was ich schreibe.
Eine Auseinandersetzung mit mir, wäre dann schon nötig, mit dem, der mich hier sperrt!
3
#21
18.2.14, 20:43
@Antjeee2: tja, so einfach ist es nicht. Da du dich dann nicht mehr anmelden kannst.
Aber ich finde auch, dass man ruhig kritisch sein sollte und es auch zum Ausdruck bringen kann. Solange man Niemanden beleidigt oder mit der Keule um sich schlägt.
Aber du siehst der rote Klicker ist schon zur Stelle.
#22
18.2.14, 20:50
@lm66830: Eine E-mail an die Red. ist immer möglich auch außerhalb von FM.
#23
18.2.14, 20:56
@Antjeee2: ja, aber ich denke mal nicht, dass es sein muss.
Warum auch, ich habe vor dir noch nichts gelesen, was in diese Richtung passt.
1
#24
21.2.14, 23:48
Den Senf kannst Du weglassen. Was hier wirkt, ist die Säure im Essig: die löst den Kupferoxyd an der Oberfläche (die braune Schicht) auf. Also nicht zu lange auf den Töpfen lassen, denn die Säure greift sonst auch den Kupfer an.
Das Mehl ist nur dazu da, daß die Säure an der Oberfläche haften bleibt.
Restflecken kannst du mit ganz feiner Stahlwolle Nr. 0000 wegpolieren (unbedingt! vier Nullen, die dreier ist zu grob und mattiert die Oberfläche. Schon gar nicht Ako Pads oder sowas nehmen!). Hinterher einige Tropfen Öl mit einem Küchentuch einreiben, das verzögert den Oxydationsprozeß.
1
#25
3.3.14, 19:08
Meiner gehört zwar wie alle anderen Kommentare hierzu nicht zum Tipp, aber ich möchte heute auch mal anmerken, dass die roten und die grünen Daumen FÜR MICH hier total überflüssig sind. Ich fragte mich schon öfters was das überhaupt soll.
Es geht doch um Antworten zu dem Tipp. Wenn mich ein Thema nicht interessiert, lese ich garnicht erst die Antworten und gebe schon garnicht dumme oder unpassende Kommentare.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen