Lebend-Mausefalle

Lebend-Mausefalle

Eine Maus in der Wohnung  und keine Lust, das arme Tier zu töten? Oder Du weißt nicht, wo Deine Maus sich versteckt, und willst eine Lebend-Mausefalle aufstellen?

Geht ganz einfach:

Material:

  • Holzbrett
  • Glasschüssel
  • Walnuss

Damit die Maus den Teppich nicht zerkratzt (gibt kahle Flecken), wird zunächst das Holzbrett auf den Boden gelegt, am Besten an eine Stelle, an der die Maus gesehen wurde.

Dann die Walnuss knacken und die Glasschüssel auf der hochkant stehenden Nuss balancieren. Dabei muss das Innere der Nuss in die Schüssel zeigen.

Die Maus fühlt sich unter der Glasschüssel mit zwei Ausgängen (links und rechts der Nuss) sicher, und beginnt an der Nuss zu knabbern. Dabei sitzt sie unter der Schüssel. Irgendwann klappt die Nuss zur Seite, die Schüssel fällt - und Mausi ist gefangen.

Jetzt kann sie einfach nach draußen gebracht werden.

Dieser einfache Trick klappt wirklich, allerdings sollte man wirklich nichts weiches unter die Schüssel legen - Handtuch und Teppich werden kaputtgekratzt!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Menschenhaar gegen Maulwürfe
Nächster Tipp
Wilde Kaninchen aus Gemüsegarten vertreiben
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Herzhafte "Mäuse"
19 9
Ikea-Pfanne als Geldgeschenk
28 10
Mäuse und andere unerwünschte Besucher wirksam vertreiben
2 4
29 Kommentare

Tipp online aufrufen