Leere Behälter von Feuchttüchern weiterverwenden

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

In den leeren Behältern von Feuchttüchern lassen sich prima Nähutensilien, Nägel, Schrauben und vieles andere an Kleinkram aufbewahren.

Da die Behälter einen Deckel haben, kann man sie gut übereinander stapeln. Man beschriftet sie vorn entweder mit Etiketten oder mit einem wasserfesten Stift.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


14
#1
6.1.14, 23:43
Warum kauft man Feuchttücher immer in neuen Behältern?
Es gibt doch auch die Nachfüllbeutel.
Somit kann man die Behälter wieder verwenden.
2
#2
7.1.14, 00:10
@lm66830 :Das war auch genau mein Gedanke. Meine Feuchttücherboxen habe ich teilweise schon seit Jahren in Gebrauch...für Feuchttücher. Die sind teilweise noch Überbleibsel aus Babyzeiten meiner Kinder. Zur Aufbewahrung von Nähkrimskrams schätze ich sie wegen der kleinen Klappenöffnung eher unpraktisch ein.
3
#3
7.1.14, 00:15
@Bossi: danke, genauso handhabe ich es auch.
Es ist mir auch auf Dauer zu teuer, immer die komplette Box zu kaufen.
Und die Nachfüllungen sind fix umgepackt.
Für meine Nähutensilien habe ich einen Holzkasten mit verschiedenen Unterteilungen. Denn um diverse Behälter zu stapeln, hätte ich gar keinen Platz.
6
#4
7.1.14, 00:23
Ich kaufe auch immer nur Nachfüllpackungen. Die Originalbox ist schon uralt.
-2
#5 nenne
7.1.14, 00:28
moin, das mein ich auch, meine feuchttücher sind immer in so einer weichen plastikverpackung, die ich dann in die harte umfülle.
aber in den schlabberigen plastikschläuchen nähnadeln zu verwahren----ich glaub mir liegt nix ferner und darum finde ich den tipp auch total blöd, denn es soll ja letztendlich darum gehen"haushaltsneulingen" mut zu geben und mit rat und tat beiseite stehen.
den rat kann ich nicht unterstützen!
1
#6
7.1.14, 00:31
@lm66830: Man kann auch viel besser aus dem "Nähkästchen" plaudern als aus der "Feuchttücherbox", hihihi.
...Mandy, sorry das ist nicht bös` gemeint, habe Schlafmangel und wünsche Euch jetzt eine gute Nacht.
2
#7 xldeluxe
7.1.14, 00:34
Ich glaube sie meint die hohen runden Behälter mit Feuchttüchern am Stück, also zum Abreißen (gibt es beim Discounter). Da ist eine perforierte Rolle drin und man zieht die Tücher durch ein schmales Loch unter dem Deckel. Es sind keine Babypflegetücher, da sie etwas härter und kleiner sind.

Wenn sie die aber nicht meint, stimme ich allen anderen ladies zu:
Dann lieber Nachfüllpackungen kaufen!

Und Bossi:
Schlafmangel bekommt Dir! Ich schmunzele vor mich hin ;-))
#8
7.1.14, 00:42
@xldeluxe: na, wenn sie die meint, die sind ja noch umständlicher.
Denn wenn man den Deckel öffnen will, muss man die Dose erst oben zusammenquetschen.
Und da sie auch recht groß sind, passt eine Menge in diese Teile.
Wenn ich dann etwas suche, muss ich diese ganze Dose erst ausschütten.
Nöhö, mir zu viel Arbeit.
#9 xldeluxe
7.1.14, 00:48
Richtig, @Im66830

Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass sie keine Nachfüllpackungen kauft....so kam ich auf die Idee, dass sie vielleicht diese meint.
1
#10
7.1.14, 00:57
@xldeluxe: achso, da magst du Recht haben.
#11 xldeluxe
7.1.14, 01:13
Sie wird es ja bestimmt morgen aufklären ;-))
-1
#12
7.1.14, 10:55
Ich meine die eckigen Boxen. Ich hatte damals mehrere Boxen an verschiedenen Orten und als ich sie nicht mehr brauchte, habe ich halt die leeren Boxen nicht weggetan, sondern weiterverwendet. Daher der Tipp. Eine Box mit Babyfeuchttüchern (für den Popo...) hatte ich in der Wickeltasche, eine zu Hause im Kinderzimmer, eine mit Feuchttüchern (für die Hände) gefüllt, war in der Tasche vom Kinderwagen, eine war im Auto. Als mein Kind dann aus dem Wickelalter raus war, benötigte ich die Feuchttücher nicht mehr.
Den Deckel mit dem Schlitz, wo man das erste Tuch durchsteckt, kann man ja entfernen.
#13 mayan
8.1.14, 19:56
@Mandyx2010: Ah ja, jetzt wird ein Schuh draus! Ich hatte auch gedacht, du meinst die ovalen Dosen von z.B. Aldi. Die finde ich nicht sio geeignet, aber die eckigen Babypopotücherdosen (das wäre ein Wort für Scrabble) schon!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen