Liptauer-Käse

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier ein herzhafter Käse-Brotaufstrich, zudem man auch gut Reste von Hartkäse verwenden kann!

Zutaten:

400 g Frischkäse
100 g - 150 g Käse zum Reiben, z.B. Gouda, Emmentaler, Bergkäse etc.
100 g Schmand oder Crème Frâiche
50 g weiche Butter
1 kleine Zwiebel
ca. 1/2 TL Paprika edelsüß
ca. 1 TL Senf
Cayennepfeffer
Salz

Rezept:

Käse reiben, Zwiebel fein reiben, mit den anderen Zutaten vermischen und mit Paprika, Cayennepfeffer, Senf und Salz abschmecken (Vorsichtig mit Salz, da der Hartkäse schon salzig ist, erst probieren, bevor man nachsalzt).

Schmeckt sofort, aber noch besser, wenn das ganze im Kühlschrank etwas durchgezogen ist!

Ich rate dvon ab, fertigen Reibkäse zu nehmen, da dieser eigentlich zu grob gerieben ist. Außerdem verbrennt man beim selberreiben ein paar von den reichlichen Kalorien, die der Aufstrich hat :).

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


4
#1 jojoxy
8.2.12, 09:35
"Außerdem verbrennt man beim selberreiben ein paar von den reichlichen Kalorien, die der Aufstrich hat :)"
LOL!!!
so viel kann man gar nicht reiben. klingt aber sehr lecker und wird nachgemacht. vielleicht noch ein bisschen kümmel dran.
#2 pfote
8.2.12, 09:52
Man kann ja auch eine fettarme Variante machen mit fettarmem Frischkäse und saurer Sahne, das probier ich mal. Daumen hoch!
6
#3
9.2.12, 16:36
O Mann, wie lecker! Da könnte ich mich reinlegen! Das habe ich schon so lange nicht mehr gemacht... Danke für die Erinnerung!
Und die paar Tausend Kalorien, die der Aufstrich hat - ein paar stramme Gassigänge mit den Hunden, die Pferde bewegt, und schon bist du die Kalorien wieder los (und hast leider gleichzeitig wieder einen Bärenhunger und das Spiel geht von vorne los...) ;-))))
-1
#4 Dora
21.9.12, 07:44
@pfote: hast du es in der fettreduzierten Variante probiert?
Ich finde es immer schade, wenn hier was geschrieben wird und dann nicht berichtet wird.
Vielleicht kann man die Butter weglassen? Aber da schmeckt es sicher nicht mehr ganz so lecker!
#5
21.9.12, 08:40
Das liest sich ja schon richtig lecker. Wird gleich ausprobiert!
1
#6
21.9.12, 09:55
Hallo Farquahar und alle Anderen,
diese Variante hört und liest sich besser, als DAS was wir damals in der Schule 1969 aus unserem Rezeptbuch (So wollen wir kochen!)machen und auch noch essen mussten. Da wurde:
250g Quark glattgerührt
dazu kam:
65g Butter
1/2 Teel. Salz
1 kleine geriebene Zwiebel
1Eßl KAPERN
1/2 Teel Paprikapulver

es war für mich eklig( wegen den Kapern) und habe es nie wieder gemacht.

Habe seit dem aber sehr viel ausprobiert und koche und backe immer sehr gerne für Alle.
Liebe Grüsse aus Hessen
#7 Dora
21.9.12, 13:46
@erna57: also Kapern passen bei mir auch nicht zu Quark. Ich esse zwar gerne Kapern, aber da würde ich die einfach weglassen.
Ansonsten klingt deine Variante so ähnlich wie mein Rezept für "Pfefferkäse". Da kommt dann oben auf den mit Butter und den anderen Zutaten eingerührten Quark eine dicke Schicht frisch gemahlenen Pfeffer. Sehr lecker, wenn alles gut durchgezogen ist.
Paprika kann, muss aber nicht sein, aber ein Hauch oder auch mehr Knoblauch muss rein, natürlich nur für Knobi-Liebhaber.

Liebe Grüße aus Sachsen
#8
21.9.12, 14:57
Danke für dieses köstliche Rezept.
#9
21.9.12, 15:02
Ich kenne LK seit 40 Jahren, aber ohne den Reibekäse. Werde ich mal probieren. Ansonsten schmeckt das gut.
#10 Schnuff
21.9.12, 15:41
Für wie viel Personen ist denn dieses sensationelle Rezept?
Wir lieben Käse,sind aber nur zu zweit.
#11
21.9.12, 17:49
@Schnuff: keine Ahnung, bei uns (3 Personen) ist der immer schnell gegessen. Hält sich aber verschlossen im Kühlschrank bis zu 1 Woche.
#12 Schnuff
21.9.12, 18:30
@Farquarhar: Danke für die schnelle Antwort
#13
27.7.14, 08:59
@Schnuff:
Hallo Schnuff,
nehme doch einfach von allem die Hälfte ;-)
Schönen Tag!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen