Lola - immer gelingendes Pendant zum Hermann Kuchen

So... nun eröffne ich mein Back Geheimnis: ICH KANN GAR NICHT BACKEN! Im Ernst, bei mir werden Kuchen in 80% der Fälle nichts. Außer ich backe mit "Lola". Dann werden die Kuchen hoch gelobt und ich esse sie selbst gerne. Ok, die Idee ist nichts anderes als beim etwas angestaubten "Hermann", sie ist quasi das weibliche Pendant ;-). Grundlage ist ein Hefepilz, den man als Vorteig selbst ansetzen kann (einfach!). Man nehme:

  • 1 EL Mehl,
  • 1 P. Trockenhefe,
  • 1 EL Zucker und
  • 1 EL Milch.

In ein Schraubglas füllen und stehen lassen (nicht in den ). Am 2. Tag rumrühren. Am 3. Tag "füttern" mit:

  • 1 Tasse Zucker,
  • 1 Tasse Mehl,
  • 1 Tasse Milch.

Gut verrühren, evtl. großes Glas nehmen, Vorteig geht auf!! (ab diesem Zeitpunkt könnte man bereits mit der Masse Kuchen backen!--> Wer's nicht aushält gg.)

4. Tag umrühren. 5. Tag "füttern", s.o. Nun kann man bis zu 3 Tassen weg nehmen, an Interessierte verschenken, z.B., mit dieser Anleitung hier. Die meisten die sich drauf einlassen sind erst mal skeptisch und haben sie mal einen Kuchen probiert, freudig-erregt. ggg. Den (Rühr-)Kuchen macht man wie folgt:

  • 1/2 Tasse Öl,
  • 1/2 Tasse Zucker,
  • 1 P. Vanillezucker,
  • 1-2 Tassen Mehl,
  • halbes P. Backpulver,
  • 1/2-1 TL Zimt,
  • 3 Eier.

In Kastenform bei 180 Grad, 50 Minuten --> Garprobe. NICHT ÖFFNEN!!

Dies ist das Grundrezept, das ist solo schon mal recht lecker. Es kann aber auch experimentiert werden. Sehr lecker wird der Kuchen PLUS: (jeweils "oder") Apfel und/oder Bananenstückchen mit in Mehl gewalzten Kirschen, (versinken dann nicht so) Nüssen und Rum mit 2 EL Kakao oder Schokostückchen mit 3 geraspelten Möhren und 4 zerkloppten Zwiebäcken und Nüssen.

Man kann die Lola auch "rezent" genießen, einfach mal ausprobieren, z.B. als Gemüsekuchen. Die Lola ist, gefüttert und gepflegt, über viele Wochen haltbar und sollte sie je mal ausgehen (uiii, hab ich wohl zu viel verschenkt...?!) auch sehr leicht wieder ansetzbar. Übrigens nimmt LOLA auch kaum was übel...wenn Du vergisst sie zu rühren oder zu füttern, dann machste das halt am nächsten Tag. Ich wünsche Euch genauso einen Spaß als Super-Bäcker.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Ein Ei für den Kuchen zu wenig? Kein Problem
Nächstes Rezept
So wird Bisquitteig-Boden lockerer
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
24 Kommentare

Rezept online aufrufen