Luftige Pfannkuchen mit Apfelscheiben

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Pfannkuchenteig rühren (Milch, Mehl, Ei, Prise Salz und Zucker - es gibt hier ja genug Rezepte). Ein zweites Ei nehmen und Eigelb und Eiweiß trennen. Das Eiweiß mit dem elektrischen Handmixgerät rühren bis Eischnee entsteht (muss so fest sein, dass der Eischnee beim Umdrehen der Schüssel nicht rausfällt). Den Eischnee unter die Pfannkuchenmasse heben. Den Teig ca. 20 Minuten quellen lassen. In der Pfanne Margerine erhitzen und den Pfannkuchenteig reinschütten. In den flüssigen Teig in der Pfanne sofort dünne Apfelscheiben reinlegen (ca. 8 Stück). Nach ein paar Minuten das ganze Wenden. Fertig.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 djot
29.12.05, 11:10
-
Ist mir neu, daß man Eischnee quellen lassen soll. der verpufft doch dann in den 20min und der ganze luftige Effekt ist dahin.
-
#2 anna
4.8.06, 10:58
geht auch mit bananen ist seehr lecker =)
#3 Bananen-Mädel :X
5.8.06, 22:43
ohhh @anna, dein Bananen-Ergänzungs-Tipp ist richtig klasse! Das muß ich unbedingt mal probieren! Danke!
#4 Jule
18.1.07, 15:50
Wenn das ganze fertig ist wird es auch
Apfelküchle genant!
Man kann die Apfelscheiben auch gleich unter den Teig rühren und mehrer kleine "Apfelpfannkuchen" backen!
#5 nadine
11.10.07, 16:33
wieviel milch wieviele eier usw soll ich denn rühren?
#6
19.10.10, 14:06
@Jule: mach ich genau so^^

einfach lecker

danke für den Tipp!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen