Mandarinenkuchen schnell und einfach

Dieser Mandarinenkuchen wird bestimmt eins deiner Lieblingsrezepte werden, weil es schnell ist, mit Zutaten, die man immer zu Hause hat, fast nichts schmutzig wird  und immer gut funktioniert.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Dieser Mandarinenkuchen ist eines meiner Lieblingsrezepte, weil es schnell ist, mit Zutaten, die ich immer zu Hause habe, ich fast nichts verschmutzen muss und vor allem: es funktioniert IMMER gut.

Meine Lieblingsversion ist mit Mandarinen, aber es kann mit Zitrone oder Orange gemacht werden. Schmeckt ebenfalls ausgezeichnet.

Wenn die Mandarine sehr klein oder nicht sehr saftig ist, kannst du den Saft einer anderen Mandarine hinzufügen.

Zutaten

  • 1 Mandarine
  • 150 g Zucker (200 g, wenn eine Zitrone statt Mandarine verwendet wird)
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • 225 g Mehl deiner Wahl (ich habe Dinkelvollkornmehl verwendet)
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • Puderzucker (optional)

Zubereitung

  1. vorheizen (180 °C).
  2. Schneide die Mandarine in Stücke, einschließlich der Schale. Samen entfernen und pürieren.
  3. In einer Schüssel mit Öl, Zucker und Eiern mischen. Füge das Mehl und das Backpulver hinzu.
  4. In eine mit Backpapier ausgelegte Kuchenform geben.
  5. 30 Minuten in den Backofen stellen, bis der Zahnstocher beim Einstechen trocken herauskommt.
  6. Nach dem Abkühlen kann der Mandarinenkuchen mit Puderzucker oder einer Glasur deiner Wahl dekoriert werden.

So einfach!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Stachelbeerkuchen mit Baiser
Nächstes Rezept
Kakao-Apfel-Mandel-Kuchen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
18 Kommentare

Rezept online aufrufen