Klein geschnittene Cherrytomaten verleihen diesem leckeren italienischen Nudelsalat einen fruchtigen Geschmack.
2

Mediterraner Nudelsalat

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Gesamt

Wer denkt, dass ein leckerer italienischer Nudelsalat im Sommer nur zum Grillen gut schmeckt, der irrt sich! Ich mache ihn mir gerne am Wochenende als kleine Belohnung für eine geschaffte Woche.

Zutaten

  • 250 g Nudeln (ich nehme meist Penne oder Fussili)
  • 125 g Mozzarella
  • 250 g Cherrytomaten
  • 3 EL grünes Pesto
  • 6 EL dunkler Balsamico
  • Salz, Oregano, Basilikum
  • frisches Basilikum
  • Pinienkerne

Zubereitung

  1. Zuerst bringt ihr einen mit Wasser zum Kochen. Kurz bevor ihr die Nudeln hinzugebt, kräftig salzen, dann die Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Währenddessen schneidet ihr den Mozzarella (ich habe die Light-Variante verwendet) und die Cherrytomaten in kleine Stücke. Die Pinienkerne könnt ihr gerne rösten und beiseite stellen, meine Geduld reicht dafür leider nie.
  2. Das Nudelwasser abgießen und die Nudeln mit kaltem Wasser abschrecken. Lasst sie noch eine halbe Stunde abkühlen, damit der Mozzarella nicht schmilzt, wenn ihr ihn dazugebt.
  3. Dann das Pesto, den Balsamico und die Gewürze dazugeben. Die Mengenangaben dazu reichen für einen leichten Geschmack nach Pesto und Essig, ihr könnt gerne mehr verwenden. Ich gebe gerne jeweils noch einen Esslöffel mehr Pesto dazu und einen „Schugger“ Balsamico.
  4. Zuletzt wird das frische Basilikum gewaschen und klein geschnitten oder gezupft. Pinienkerne drüber, gut umrühren und schmecken lassen!

Wie so oft bei Nudelsalaten schmecken sie noch besser, wenn sie eine Nacht durchgezogen haben – oft hält meiner aber gar nicht so lange, weil meine Mitbewohner sich auch gerne bedienen.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

1 Kommentar

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter