Mikrowellen-Ei mit Butter Toast

Das Ei in eine Tasse geben und etwas Salz, Orangen- oder Zitronenpfeffer dazu (da kann man auch ganz normalen Pfeffer nehmen) und evtl. italienische Kräuter.
5
Fertig in 

Heute hab ich für euch was ganz Schnelles. Da ich viel Eiweiß essen soll (muss), mache ich mir dieses Mikrowellen-Ei mit Butter-Toast ab und zu mal schnell.

Zutaten

  • 1 Ei (ganz oder nur Eiweiß, wie ihr das wollt)
  • etwas Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter
  • 1 Scheibe Toast oder anderes Brot
  • 5 g Butter

Zubereitung

Das Ei in eine Tasse geben und etwas Salz, Orangen- oder Zitronenpfeffer dazu (da kann man auch ganz normalen Pfeffer nehmen) und evtl. italienische Kräuter. Also einfach würzen, nach eigenem Geschmack. Das Ganze muss nicht umgerührt werden. In die stellen bei 500 Watt +/- 2 Minuten.

Da ich das oft mache, wenn ich Kohldampf habe, so als Zwischendurch-Snack, habe ich es eilig und stell schon auch mal etwas höhere Wattzahl ein und dafür nur 1 Min. in die Mikrowelle. In dem Fall mach ich dann zwischendurch immer wieder auf und kontrolliere, wie es ausschaut, nicht, dass das Puff macht und alles in der Mikrowelle verteilt ist.

Ja klar, muss das sein? Nö, für mich spricht dafür, dass ich es geschmacklich toll und fluffig finde, dass ich es ohne Öl oder Butter machen kann, somit Eiweiß zu mir nehme und dabei Kalorien spare. Denn wenn ich mir ein normales Spiegelei mache, wird das in Butter angebraten.

Zu dem Mikrowellen-Ei esse ich dann ein Toast mit Butter drauf.

Ach so, um die verschiedenen Bilder zu erklären, mal mache ich das nur mit Eiweiß, wenn ich z. B. bei einem Gericht Eiweiß über habe, aber auch mit einem ganzen Ei mache ich mir das schnell mal für zwischendurch, es geht also sowohl als auch.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Baked-Feta-Pasta aus der Mikrowelle (in nur 5 Minuten)
Nächstes Rezept
Schokoladen-Orangen-Tassenkuchen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
4 Kommentare

Rezept online aufrufen