Ming's Lachs Creme so einfach und vielseitig

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Dieses Rezept der Lachs Creme wurde aus der Not geboren als ich ein paar Häppchen für Gäste servieren und dabei auch Eindruck schinden wollte und verpeilt hatte, dass der Supermarkt schon geschlossen hatte. Ja so lange ist das schon her, als ich die Creme zum ersten Mal probiert habe.

Ich hatte zu Hause Philadelphia, Lachsschnitzel und Knack- und Backhörnchen.

Und hier das Rezept:

1 Päckchen Frischkäse (Philadelphia oder ähnlich)
1 Becher Creme fraiche oder Schmand
1 Glas Lachsschnitzel (zerkleinerter Lachs Ersatz)
2 TL Meerrettich aus Tube oder Glas
Etwas Salz
1 Spritzer Limette oder Zitrone

Das Öl aus dem Glas mit den Lachsschnitzeln abgießen. Ich mache immer den Deckel ab und stelle das Glas mit der Öffnung nach unten in die Spüle. Das Öl läuft raus, die Lachs Stückchen bleiben drin.

Alle Zutaten werden mit der Gabel gut verrührt - fertig!

Die Creme kann einfach auf Baguette oder - ganz köstlich Maisbrot - gestrichen werden, man kann Knack- und Backhörnchen damit füllen, oder Blätterteig Kuverts. Sie schmeckt zu Pasta und ersetzt das Pesto und ein Klacks auf eine Pellkartoffel schmeckt richtig toll.

Zubereitungszeit 10 Minuten.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

5 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter