Möhren-Kartoffelstampf mit Fleischbeilage

Angerichtet wird mit einem Topping von gerösteten Zwiebeln und einer Fleischbeilage nach Belieben und Geschmack.
5

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Wenn die Tage wieder kühler werden und das Wetter herbstlich ungemütlich daher kommt, schmeckt uns allen wieder ein deftiger Eintopf, entweder als Suppe oder auch mal als Gemüsemischung. Wir mögen gern diesen Möhren-Kartoffelstampf, von dem ich hier das Rezept zur Verfügung stelle. 

Die genannten Mengen reichen für 4 bis 5 Personen und falls etwas übrig bleibt, kann man den Rest gut einfrieren und später noch einmal - vielleicht mit einer anderen Fleischbeilage - auf den Tisch bringen.

Zutaten

Für 4 bis 5 Portionen

Möhren-Kartoffelstampf

  • 1 kg Möhren
  • 600 g Kartoffeln
  • 50 g Schweineschmalz
  • 1 große Zwiebel
  • 2 geh. EL mittelscharfer Senf
  • etwas Fleischbrühe zum Kochen und Angießen
  • Pfeffer, Salz, Muskat
  • gehackte Petersilie

Topping 

  • 2 - 3 große Zwiebeln in dünne Ringe geschnitten
  • etwas Öl zum Braten

Beilage

Frikadellen, Koteletts, Bratwurst o. ä. nach Vorrat und Geschmack

Zubereitung

  1. Die Möhren und die Kartoffeln werden geputzt und geschält und in nicht zu große Stücke geschnitten.
  2. In einem wird das Schweineschmalz zerlassen und die Zwiebel wird in grobe Stücke geschnitten, darin glasig angedünstet. Kartoffel- und Möhrenstücke kommen nun dazu und es wird etwas von der Fleischbrühe angegossen. Diese Mischung soll nun bei mittlerer Hitze köcheln, bis Kartoffeln und Möhren gar sind. Zwischendurch immer mal wieder etwas von der Brühe angießen, damit nichts anbrennt.
  3. Jetzt kann auch bereits etwas gewürzt werden mit Pfeffer, Salz und Muskat.
  4. Inzwischen werden für das Topping die Zwiebeln geschält und in dünne Ringe geschnitten oder gehobelt. In einer Pfanne wird das Öl erhitzt und die Zwiebelringe werden hellbraun angeröstet und danach auf einem Küchenkrepp zum Entfetten abgelegt.
  5. Ist die Mischung gar, wird sie in der Brühe mit einem Kartoffelstampfer zerkleinert, es sollten aber noch Stücke der beiden Zutaten deutlich zu sehen sein. Falls die Masse zu dicklich ist, kann noch ein wenig von der Brühe nachgegossen werden, aber nur ganz wenig, die Mischung soll keinesfalls flüssig werden.
  6. Nun wird auch der Senf unter die Mischung gegeben. Ein weiteres Nachwürzen der Mischung kann jetzt ebenfalls erfolgen, falls dies notwendig ist.
  7. Jetzt wird der Möhren-Kartoffelstampf angerichtet und mit dem Zwiebel-Topping versehen. Frische gehackte Petersilie wird aufgestreut und als Beilage können die in den Zutaten aufgeführten Frikadellen oder andere Fleischbeilagen nach Wunsch, Vorrat und Geschmack gereicht werden.
Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Noch keine Kommentare

Rezept kommentieren

Ähnliche Tipps

Babynahrung im Check - Mythen oder Wahrheiten

Babynahrung im Check - Mythen oder Wahrheiten

15 21

Möhrengemüse mal anders

10 5
Aromatische Suppe / Stampf / Mus / Brei von Kartoffeln oder Gemüse

Aromatische Suppe / Stampf / Mus / Brei von Kartoffeln oder Gemüse

4 1

Kartoffel-Kraut-Stampf nach niederländischer Art

11 3
Saftiger Apfelkuchen mit Grießbrei und Streuseln

Saftiger Apfelkuchen mit Grießbrei und Streuseln

32 57
Reis mir Möhren & Currysauce (ideal für untalentierte Kochanfänger)

Reis mir Möhren & Currysauce (ideal für untalentierte Kochanfänger)

11 0

Möhren-Hack-Topf - nicht kalorienarm aber saulecker

19 12
Wildschweingulasch mit Süßkartoffelstampf

Wildschweingulasch mit Süßkartoffelstampf

13 4

Kostenloser Newsletter