Möhren-Porree-Hackfleisch-Topf

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten: für 4 Personen

500g Möhren
500g Porree
1-2 Zwiebeln
500g gemischtes Hackfleisch
1/4l Brühe
Pfeffer, Salz, Paprika
(evtl. etwas Rotwein, Madeira oder Sherry)
Schmand oder Creme fraiche

Zubereitung:

Möhren und Porree putzen und in Streifen oder Scheiben schneiden, in einem Topf in etwas Fett andünsten, die Brühe dazugeben und ca. 10 Minuten dünsten.

In der Zwischenzeit die Zwiebeln in etwas Fett in der Pfanne anbraten, das Hackfleisch dazugeben, würzen und krümelig braten. Dann das Ganze in den Topf zum Gemüse geben und bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten garen.

Schmand oder Creme fraiche unterheben - evtl. nochmals würzen und ggf. mit etwas Sherry o.ä. verfeinern.

Dazu kann man Kartoffeln, wie z.B. Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln oder auch leckeres Brot (Kräuterbaguette, Fladenbrot o.ä.), servieren.

Es schmeckt aber auch so. Einfach mal ausprobieren.

Von
Eingestellt am

27 Kommentare


1
#1
20.12.09, 11:30
Klingt super - ist "vertippt" und erhält zudem noch 5 Punkte, wegen klingt lecker und einfach in der Zubereitung - solche Tipps liebe ich - dankeschön :)
#2
20.12.09, 13:44
@DarkIady:

Danke! Schmeckt wirklich lecker und vor allem es geht auch schnell und ist einfach zuzubereiten! Ich habe das Rezept auch schon im Bekanntenkreis weitergegeben und auch meinen Kindern - bisher waren alle zufrieden!
#3 Claude
20.12.09, 18:19
Na, dieses Rezept hört sich sooo lecker an, dass ich sofort meinen Drucker anschmeiße und es ausdrucke. Vielen Dank!
#4 Claude
20.12.09, 18:24
So, ausgedruckt! Habe da aber grad noch eine kurze Frage: Benutzt du dafür den ganzen Porree oder nur das Weiße, bzw. Grüne?
Crème fraiche wird sicher Pi mal Daumen genommen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, oder?
#5
20.12.09, 23:19
@Claude:

Also den Porree benutze ich komplett bzw. nur das letzte Stück der grünen Blätter schneide ich ab.

Ja, Creme fraiche gebe ich nach Belieben dazu - evtl. 1/2 halber Becher oder auch mehr - je nach Geschmack - einfach mal ausprobieren, wie es am besten schmeckt. Es gibt ja auch welche mit Kräutern, das ist auch lecker! Es ist auch nicht zwingend notwendig, aber ich finde, das es gut dazu passt!
5
#6
8.2.10, 18:54
Einfach lecker.

Viele Köche behaupten, man dürfe nur "das Weiße" vom Porree nutzen. Ich bin aber der Meinung, der grüne Teil des Porrees hat viel mehr Aroma. Folglich wird nur das abgeschnitten, was welk ist.

Und dieses Gericht hier bekommt von mir fünf Sterne!
#7
10.4.10, 21:45
Oh, das hört sich lecker an.
Habe mir das Rezept ausgedruckt und nächste Woche kommt es auf den Tisch !
#8
21.4.10, 00:21
auch ne tolle idee, ich mach das mit dem hackfleisch immer so, wenn ich ne Frühlingssuppe koche, die bekommt durch das anbraten vom fleisch immer noch nen besonderen geschmack, mein mann und meine kinder sind verrückt danach, aber das wir auchmal ausprobiert, LG und danke
#9 Smilda
27.4.10, 23:00
An Scorpion 1958!
Dieses Rezept hört sich nicht schlecht an. Ich nehme anstatt Porree(Lauch)Zucchini. Schmeckt auch nicht schlecht. Werde es jetzt mal mit Porree probieren.
#10
30.6.12, 07:34
hört sich lecker an...wir machen das immer so

hack ,porree schneiden..hack anbraten..möhren und porree dazu..mit brühe aufgiessen und köcheln lassen.
spirall nudeln kochen..alles dann abgiessen und zusammen tun..dazu lecker fondor..:)
#11
30.6.12, 07:52
Werden die Möhren und kartoffeln anschließend gestampft, so wie beim richtigen Eintopf?
Hört sich echt lecker an, muss ich mal
Ausprobieren.
#12
30.6.12, 07:56
Werden die Möhren und kartoffeln anschließend gestampft, so wie beim richtigen Eintopf?
Hört sich echt lecker an, muss ich mal
Ausprobieren.
#13
30.6.12, 09:23
@mami2002:

Nein, das wird nicht gestampft! Ich koche die Möhren auch nicht ganz weich, sondern lasse sie etwas knackig, das mögen wir lieber!
#14
30.6.12, 09:34
Ich war eh gerade am Grübeln, was ich heute kochen soll. Das klingt klasse! Und auch noch total unkompliziert. Habs schon ausgedruckt und heute wird es gekocht!
Danke!!
-7
#15
30.6.12, 09:47
...hallo...
ne leckere abwandlung von käsesuppe...
man könnte aber getrost die zwiebeln weg lassen da porree an sich scharf genug ist evtl auch n paar möhren weg lassen wäre auch nicht schlecht..
und mit den salzkartoffeln dazu komme ich auch nicht zu recht:ich denke das ist in erster linie eine suppe(!)
ferner benutze ich für alles einen topf(weniger spülen!)
dennoch werde ich das nächste mal dein tipp mit dem schuss cherry oder weisswein beherzigen und ausprobieren
gruß
#16
30.6.12, 11:47
@mami2002: Das Kartoffeln und Möhren im Eintopf gestampft werden, ist mir neu.
Hört sich eher nach Babybrei an!

Ansonsten Klasse Tipp! Bin mir nur noch nicht ganz sicher, ob Kartoffeln oder Nudeln besser dazu schmecken. Aber das lässt sich ja raus finden indem man probiert.
#17
30.6.12, 11:51
@Abraxas3344: kommt sicherlich darauf an, was man mit dem Porree anstellen will. Es wäre auf Dauer echt ein Frevel, würde man das Grün am Porree komplett entsorgen, oder nicht für andere Speisen benutzen, falls es mal nicht passt. Ich finde aber, wenn es schön klein geschnitten wird, dass es wirklich nirgends stört, sondern eher den Geschmack bessert.
#18
30.6.12, 12:43
@van51 (# 15)
Wie kommst Du darauf, daß es eine Suppe ist?

Während die Zwiebeln angebraten werden, werden Porree und Wurzeln gedünstet. Durch das Anbraten der Zwiebeln bekommen diese ein anderes Aroma, als beim andünsten. Warum also sollte man sie weglassen?



Beim Porree verwende ich auch das Grün mit, in dünne Streifen geschnitten.
#19
30.6.12, 13:04
Warum habe ich für meinen Kommentar #16 jetzt rote Daumen bekommen?
Ich frage jetzt nicht, um zu meckern, sondern weil es mich wirklich interessiert, was ich Schlimmes geschrieben habe!
1
#20
30.6.12, 13:25
@van51:

Wieso Suppe? Das Ganze ist doch nicht flüssig, sondern eher fest!

Krümelig gebratenes Hackfleisch und gedünstete Möhren und Porree sind doch nicht automatisch eine Suppe, wenn man nur wenig Flüssigkeit (1/4 Liter Brühe ist ja wirklich nicht viel und ist für das dünsten gedacht - man kann ja danach die Flüssigkeit, falls zu viel übrig bleibt abgiessen) zugibt! Das soll ja keine Hackfleischsuppe sein!

Und man kann natürlich die Kartoffeln weglassen, wenn man möchte - wir mögen es aber so ganz gerne oder manchmal auch nur mit Baguette und etwas Kräuterbutter oder Kräuterquark. Es ist ja nicht zwingend erforderlich sich genau an das Rezept zu halten!
1
#21 Oma_Duck
30.6.12, 13:32
@kitekat7: Die roten Daumen verstehe ich auch nicht, auch nicht, was mami 2012 mit dem "richtigen Eintopf" meint. Der Tipp beschreibt ja keinen "falschen"

Es gibt allerdings einen Eintopf, bei dem Möhren, Kartoffeln und Porree gestampft werden, aber nur so, dass noch Stückchen verbleiben. Hat auch seine Berechtigung, vor allem im Winter. Kenner streuen bei Tisch noch rohe Zwiebeln drüber.
1
#22
30.6.12, 14:58
@kitekat7: Verstehe ich auch nicht. Hast von mir 'nen grünen bekommen :)
1
#23
30.6.12, 15:16
@kitekat7: Den roten Daumen verstehe ich nicht,ich habe einen Dir einen grünen gegeben,jetzt ist der rote weg.
Ein tolles Rezept und doch so einfach,ich habe es mir abgespeichert,danke.
1
#24
30.6.12, 18:09
@Teddy @orchi: danke schön euch beiden!
Vlt. bin ich ja mit dem "Babybrei" jemandem auf die Zehen getreten? Sorry!
#25
4.7.12, 16:17
Skorpion1958:Gestern habe ich diesen Eintopf gekocht, er schmeckte super.
#26
12.7.12, 13:31
Gestern ausprobiert, kam super an, Fazit: Alle Daumen fliegen hoch!
#27
19.9.14, 15:09
Heute gemacht oder ausprobiert,schmeckt total lecker,habe es mit Schmand gemacht,Daumen hoch...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen