"Mohr im Hemd" - Rezept von meiner Großmutter

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
39×
Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Nebenbei bemerkt: Meine Großmutter ist 1877 geboren, mich wundert es, dass es damals schon so feine Leckereien gegeben hat. Sie hat das Rezept aus der Schweiz mitgebracht, wo sie in Stellung war, wie es früher hieß.

Zutaten

  • 30 Löffelbisquit
  • 125g dunkle Schokolade (es geht auch Vollmich)
  • 30g Puderzucker
  • 4 Eier
  • 50g Butter
  • 1 Glas starken, gezuckerten Kaffee
  • geraspelte Schoko zum Verzieren
  • 1-2 Becher Rahm (süße Sahne)

So wird's gemacht:

Schokolade und Butter schmelzen, Eigelb unter ständigem Rühren zufügen. vom Herd nehmen,  steif geschlagenes Eiweiß dazugeben. Kaltstellen.

Bisquits (die in kalten Kaffee getunkt wurden) und die Creme in eine Schüssel einschichten, zuletzt die Creme.

Wieder kaltstellen (am besten über Nacht), dann mit der geschlagenen Sahne obenauf verziehren oder einfach aufstreichen (das ist dann das Hemd vom Mohr) zuletzt mit Schokoraspeln bestreuen.

Wir essen es gerne auch ohne Sahne und Raspeln, weil die Creme und die Kekse so lecker sind.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

42 Kommentare

Emojis einf├╝gen