Mozzarella Sticks

Mozzarellasticks mit Dip

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese Sticks sind schon längst ein Muss in jedem amerikanischen oder mexikanischen Restaurant. Natürlich darf ein Dip nicht dazu fehlen. Ideal für zwischendurch oder als Vorspeiße in einem Menue. (2 Personen)

Zutaten

Sticks:

  • 2 Packungen Stangenmozzarella
  • 2 Eier
  • Semmelbrösel (Paniermehl)
  • Öl

Dip:

  • 2-3 Tomaten
  • 50g Parmesankäse
  • frischer Basilikum
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

Zuerst den Mozarella in gleichlange Sticks schneiden. Es ergeben sich ca. 6 Stück aus einer Stange. Diese dann mit Ei und danach mit Paniermehl umhüllen, bis der Mozzarella nicht mehr zu sehen ist. Die Sticks kommen nun in eine heiße Pfanne mit Öl.

TIPP: in der Pfanne sollte ungefähr so viel Öl darin sein, wie von der Kuppe des kleinen Fingers, hin zur ersten Biegung. Die Sticks nun so lange fritieren, bis das Paniermehl goldgelb ist.

Die Tomaten und den Parmesan zerkleinern und in ein höheres Gefäß geben, danach nur noch den Basilikum, Salz und Pfeffer dazu. Nun alles mit dem Mixstab zerkleinern und voila, ein herrlicher Dip.

TIPP: für scharfe Leute noch mit Chillipulver nachwürzen.

Von
Eingestellt am
Themen: Avocado dip

14 Kommentare


#1 Momo
28.1.05, 16:12
Klingt superlecker! Aber ist sicher böse fürs "Hüftgold"
#2 Patrick
29.1.05, 17:41
Ja haste recht!!!! Muss es ja nicht übertreiben!!
#3 Tani
29.1.05, 21:24
So böse ist es gar nicht. Mozzarella enthält ca. 45% Fett. Im Gegensatz zu einigen Sorten anderem Käse (Camenbert, Schnittkäse o.ä.) ist der Fettanteil also noch eher im normalen Level. Fleisch, das wir essen, wird auch oftmals paniert und öliges wird auch oft genug gegessen...

Dieses Rezept ist gesünder als viele andere Gerichte, die wir in uns reinschlingen.
Habe probiert probiert und es hat geschmeckt.
#4
30.1.05, 19:26
Wo bekommt man denn STANGENMOZARELLA!?
#5
30.1.05, 21:33
Stangenmozzarella gibts leider nicht so häufig in normalen Supermärkten. Habe es heute gefuttert, hatte die Kugeln genommen, weil sie bei mir auf Vorrat waren. Etwas dickere Scheiben davon abschneiden und dann die Scheiben nochmal teilen. Lässt sich auch gut essen.
#6
4.2.05, 22:39
Werde das diese Woche noch machen. Werde dann berichten wie es gelungen ist. Yummy .....und wie's geschmeckt hat!!!!
#7 Peer
9.2.05, 01:11
Schmeckt echt HAMMER gut!!! Klasse Idee
#8
9.2.05, 22:31
schmarrn in "jedem" amerikanischen oder mexikanischem Restaurant, aber nicht in Amerika!
#9 Der Verfasser
10.2.05, 00:47
Aber in México !!!
#10 Käsefan
14.2.05, 21:07
Hat lecker geschmeckt. Hab sonst immer Hartkäse (Comté oder andere Käsesorte) genommen. Vielleicht auch für dich eine Alternative?
#11
14.2.05, 22:36
@Käsefan
Danke für den Tipp!!
#12 Christian
21.2.05, 15:08
Wenn man den Mozzarella abtropfen läßt und für ein oder zwei Stunden einfriert, dann wird er nicht zu weich beim fritieren.
#13 Julia
9.7.07, 14:00
Das ist echt super!
Endlich mal eine Alternative zu den ewigen fertiigen Stangen aus dem Tiefkühlfach vom Supermarkt um die ecke.
Schön, dass es hier steht.
#14 Katja
9.7.07, 16:30
wichtiger Hinweis: die Füllhöhe des Öls in der Pfanne mit dem Finger VOR dem Erhitzen überprüfen ... haahaa

Scherz beiseite: Danke für den Tip, die TK-Mozzarella-Sticks sind nämlich in der Tat kaum geniessbar

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen