Quark, grün durch pürierte Kräuter und weitere Zutaten, das schmeckt lecker zu neuen Kartoffeln, ist gesund und sieht gut aus!

Neue Kartoffeln mit grünem Quark - gesund und köstlich

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Quark, grün durch pürierte Kräuter und weitere Zutaten. Jetzt gibt es wieder neue Kartoffeln, mit zarter Haut, die beim Kochen ruhig dran bleiben kann. Kräftig abrubbeln beim Waschen, das reicht. Wir essen die dünne Schale mit, aber jeder, wie er es möchte!

Die neuen Kartoffeln sind ziemlich teuer, deshalb dürfen sie auch der Star in diesem Gericht sein. Kein Fleisch, kein Spargel dazu, heute gibt es einen froschgrünen Quark.

 Zutaten für 4 Personen:

  • 3 Pfund neue Kartoffeln

Für den Quark:

  • 500 g Quark
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 EL Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 3 EL Gewürzgurke, in ganz kleine Würfel geschnitten

Zubereitung

Die Kartoffeln in Wasser mit etwas Kümmel und Salz gar kochen.

Für den Quark als erstes die weiche Butter im Mixer oder mit dem Mixstab zusammen mit dem Schnittlauch, den man in Ringe geschnitten hat, zu einer grünen Paste zerkleinern.

Diese rührt man dann zusammen mit den anderen Zutaten in den Quark ein. Kräftig rühren, damit der Quark schön grün wird. Die Masse soll glatt sein, nur die kleinen Stückchen Gurke geben etwas Biss.

Man kann noch ein paar Scheiben Kirschtomaten auf dem grünen Quark verteilen, das sieht gut aus. Und noch ein paar unzerstampfte Schnittlauchrollen darüberstreuen.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

5 Kommentare

Emojis einfĂŒgen