Dieser Nuss-Kokos-Kuchen ohne Mehl ist ein sehr nahrhafter Kuchen, der so fest wie Früchtebrot ist
2

Nuss-Kokos-Kuchen ohne Mehl

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieser Nuss-Kokos-Kuchen ohne Mehl ist ein sehr nahrhafter Kuchen, der so fest wie Früchtebrot ist.

Ein Stück hat zwischen 180 und 230 Kcal, kommt auf die Dicke an. Statt 5 Eier habe ich Eier und Ei-Ersatz vermischt, geht ganz gut.

Zutaten

  • 2 Eier
  • 30 g Ei-Ersatz-Mehl
  • 1/4 L Wasser
  • 100 g Zucker (oder 1 Tasse Stevia Streusüße)
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Mandeln gemahlen
  • 100 g Walnüsse gemahlen
  • 50 g Kokosraspeln fein

Zubereitung

  1. Eier aufschlagen und in eine Schüssel geben.
  2. Ei-Ersatz zubereiten: Das Mehl mit dem Wasser gut verrühren und zu den Eiern geben. Zucker hinzu und alles cremig rühren.
  3. Nüsse und Kokosraspeln kommen in eine andere Schüssel und werden mit Backpulver vermischt. Dann zur Ei-Zucker-Mischung geben und gut mit dem Rührgerät verkneten.
  4. Der Teig kommt in eine gefettete und mit Semmelbröseln ausgestreute Kastenform.
  5. Im Backofen etwa 50 - 60 Minuten bei 180 Grad backen.
  6. Herd ausschalten und den Kuchen 10 Minuten in der Form lassen, bevor man ihn heraus nimmt und abkühlen lässt.
Von
Eingestellt am

6 Kommentare


5
#1
18.1.16, 21:56
warum nimmst du Eier und Ei-Ersatz ... versteh ich nicht so ganz ??
#2
18.1.16, 22:54
Und warum so viele Schüsseln?
#3
19.1.16, 07:27
Ich werde den Kuchenteig mit 4 Eiern Größe L ohne Eiersatz und erstmal ohne Wasser zubereiten. Trockene und feuchte Zutaten in zwei getrennten Schüsseln zu mischen und dann erst zusammenzuführen, das kenne ich auch. Dann bleiben die flüssigen Zutaten auch in der Mischung noch schaumig.
#4
19.1.16, 12:43
Hört sich sehr lecker an...kann mir vielleicht jemand erklären was Ei-Ersatz ist, kenn ich leider nicht! Danke!
#5
19.1.16, 13:31
Ei-Ersatzpulver: Das ist Lupinenmehl mit Maisstärke.
Es gibt ja Menschen, die kein Ei essen wollen oder dürfen.
Man könnte auch entöltes Sojamehl nehmen.
Vielleicht hat auch jemand Gluten (Weizenkleber) angedacht gehabt, weil kein "echtes" Mehl drinnen ist. Braucht man eigentlich nicht, wenn Eier drin sind.

Allerdings muss ich auch sagen, dass ich es nicht ganz verstehe, denn wenn man schon Eier drin hat, macht es m.E. keinen Sinn noch Ei-Ersatz zu nehmen. Ich würde als Ersatz für den Ei-Ersatz 100g gegarten Kürbis nehmen oder vielleicht etwas Leinsamen.
#6
20.1.16, 11:11
@afina: Danke für deine tolle Erklärung, man lernt nie aus! Deine Idee mit dem Kürbis finde ich auch sehr interessant!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen