Odol gegen Schweißfüße

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zum Thema Schweißfüße hätte ich folgenden Tipp:

Zunächst einmal täglich Füße ganz normal baden, ohne groß etwas zu kaufen, was viel Geld benötigt. Bade oder wasche die Füße ganz normal mit deinem Duschgel oder Seife, die du sonst auch benutzt. Anschließend trockne die Füße richtig ab. Warte, bis die Füße ein wenig getrocknet sind.

Nimm dir einen Zerstäuber, egal welche Größe, und fülle dort einfach einen Becher Wasser mit einem kräftigen Schuss ODOL Mundpflege in den Zerstäuber ein. Nun sprühst du die Füße einfach ein, auch zwischen den Zehen.

Lass das Ganze ein wenig einziehen und du kannst ohne Bedenken frische Strümpfe anziehen und jeden Schuh benutzen, sogar Turnschuhe. Die Füße fühlen sich eigentlich immer frisch und kühl an und du wirst dich viel wohler fühlen (übrigens auch wenn man keine Schweißfüße hat).
Du wirst erstaunt sein, denn schon ab dem zweiten Tag ist der lästige Geruch wie weggeblasen. Du brauchst auch keine Angst mehr zu haben, wenn du mal die Schuhe ausziehen musst.

Von
Eingestellt am


38 Kommentare


#1
5.1.06, 13:28
Guter Tipp!!
#2 '-_-'
6.1.06, 12:17
Geht auch umgekehrt...
Ich verwende immer Fußspray bei Mundgeruch...!

Sorry aber den konnte ich mir nicht verkneifen... ;-)
#3 Ute E
9.1.06, 21:21
wahnsinn, das muss ich meinem freund berichten, auf solche einen tipp hab ich gewartet :-) 5 sterne natürlich, ganz klar :-)
#4 J. Wilke
12.1.06, 16:46
Ich habe es ausprobiert, und echt das ist ein tolles Gefühl. Ich habe mir einen Zerstäuber mit zur Arbeit genommen und sprühe zweimal in jeden Arbeitsschuh wo man sich die meiste Zeit darin Bewegt, und wirklich ganz tolle Wirkung. Ganz klare 5 Sterne !!
#5
12.1.06, 21:59
Eisgel oder der gute alte Franzl (Franzbranntwein) kühlen auch gut. Wie das mit dem Geruch ist, weiß ich nicht.
Guter Tipp!
H. Simpson
#6 O. B.
16.1.06, 10:56
Prima!!
-1
#7 Crackliner
20.1.06, 08:51
Kann ich davon ausgehen, dass dir tägliches duschen nicht gefällt ?
1
#8 xx
20.1.06, 11:41
Na ja man kennt das ja das es immer Leute gibt die von sich auf andere schließen, dann kommt immer ein so eine E-Mail wie von Crackliner
#9 Norbert
20.1.06, 21:40
Na das ist ja mal erfreulich zu lesen und
hoffe das es helfen wird.. :-))
Viel Glück auch allen anderen die es ausprobieren!
#10 Gregor
21.1.06, 12:29
Fresh, so fresh!
Allerdings ist die Wirkung bei mir leider nicht von Dauer. Meine Füße produzieren einiges an Schweiss. Ich habe gehört, dass eine Schweissproduktion von der Menge eines Schnapsglases täglich normal sein soll. Bei mir ist es bestimmt ein Doppelter! Hat jemand einen Tipp für "echte" Schweissfüsse?
#11
21.1.06, 12:50
@Gregor
in meinem apfelessig büchlein seht
Apfelessig ala Fußbad-
Gegen Schweißgeruch an den Füßen oderbei geschwollenen bzw.verknacksten Füßen hilft ein kühles Fußbad, das aus einem Gemisch aus 50% wasser und 50% apfelessig besteht.

wasch dir doch einfach abendas die füße und dann bade sie nochmal ein paar min in diesem fußbad, da es ja sowieso kaltes wasser sein soll kanste ja diese mischung ein paar tage benutzen , mit sauberen füßen
versuch es einfach
#12 Piepsmaus
27.1.06, 15:46
Man kann auch einfach ein bischen Heu vom Meerschwein klauen und in die Schuhe stecken! Prima, oder?
#13 quantenphilosoph
29.1.06, 16:22
man man wat muss man nur für schweißmauken haben um sich seine quanten mit odol einzureiben....??? O_0 LOL Aber wenns angenehm ist wieso nicht
#14 EIN FREUND
17.3.06, 14:21
@gregor
Versuche es mal mit Socken aus Baumwolle oder welche mit einem hohen Baumwollanteil, dann stinken deine Maucken auch nicht mehr so. Du wirst begeistert sein...........
Übelriechende Maucken entstehen auch, wenn man ihnen Socken aus Synthetic rüberstülpt!!
2
#15 Wibby
19.3.06, 22:40
Ich 40! litt schon immer und ewig unter Schweißfüßen. Vor einer Woche las ich diesen Tipp. Ich bin voll begeistert. Habe keine Probleme mehr meine Schuhe auszuziehen. Bin übrigens durch Günther Jauch auf diese Seite aufmerksam geworden. Ihr seid echt toll macht weiter so!!!
#16 Martin
20.3.06, 09:42
Das einzige, was bei mir wirklich geholfen hat, sind die Zedernholzeinlagen - sind zwar teuer, aber auf jeden Fall ihr Geld wert.
#17 Boris
2.4.06, 11:23
Fusspuder (gibt es billig in Drogerieläden) tägl. auf die Quanten. Die bleiben trocken und der Gestank ist weg!
#18 KAT
18.7.06, 11:24
diesen tipp werd ich auf jeden fall mal ausprobieren, da ich unter schweißfüßen leide und es im sommer doch ein wenig unangenehm ist, mit feuchten füßen barfuß in sandalen oder flipflops zu gehen.
#19 benzi
1.9.06, 10:20
kann ich das wirklich glauben das das klappt? naja werde es auf jeden fall mal ausprobieren...danke schonmal^^
#20 gibsywoman
3.9.06, 11:44
find ich gut...=))
#21 rosi
20.10.06, 14:55
ich hoffe das das bei meinen sohn auch hilft danke schon mal im vorraus
#22 xxx
29.6.07, 09:26
sehr gut
#23 Kellerassel
27.8.07, 11:18
da tägliches füßewaschen und baumwollsocken auch nicht helfen werde ich zum mundwasser greifen.vielen dank
#24 Flori
3.9.07, 15:44
Über die Nacht ein paar Brocken Kloseife in die Schuhe legen - Kein übler Geruch mehr!
#25 N1k
12.9.07, 19:48
cooler tipp...5 sterne
#26 Annette
8.1.08, 21:12
Hallo Martin,

danke für den Tip!
Seit ich die Zederna Einlagen verwende geht es mir erheblich besser. Die peinlichen Schuh-aus-bei-Freunden Abende gehören nun endlich der Vergangenheit an.
#27 martin
10.1.08, 18:45
Na, eigentlich sollte man die Füße ja trocken halten und nicht mit Mundspray noch einfeuchten. Ich habe ganz fürchterlich rote Pocken und Pusteln davon bekommen, kann aber nur abraten.

Seitdem nutze ich gegen Fußgeruch ganz dünne Einlagesohlen aus Zederna Holz. So bin ich meinen Geruch auch ohne chemie los geworden.
#28 Gerhard Bier
11.1.08, 09:19
Hallo Martin,
tut mir leid dass Du Pickel oder Ausschlag, bekommen hast. Allerdings bist Du der erste der mir bekannt ist. Ich Arbeite in einem Metall verarbeiteten Betrieb und trage jeden Tag noch 8 Std. Arbeitschuhe die mit Öl und Säuere in Verbindung kommen, viele meiner Arbeitskollegen haben dieses Problem mit Schweißfüssen, wir haben ca. 800 Mitarbeiter und viele kennen diesen Tipp, und alle Loben Ihn, allerdings ist natürlich die zugehörige zusätzliche Pflege und Reinigen der Füße Notwendig. Morgens und abends einsprühen, damit alleine ist es nicht getan. Ich möchte aber damit nicht sagen, dass Du deine Füße nicht Waschen tust, aber vielleicht eine empfindliche Haut hast, aber es kann natürlich schon sein deshalb Danke für deine Nachricht. Wünsche Dir viel erfolg mit deinen Neuen Einlegesohlen.

Liebe Grüße
#29 Kellerassel
14.1.08, 19:07
Ich hab die sache im SEptember angefangen und erst ging auch alles gut. Seit 8 Wochen habe ich so komische rote Stellen und seit letzte Woche nun so kleine Pusteln. Nachdem was Martin geschrieben hat, werde ich jetzt mal mit dem Mundspray aussetzen - scheint auf die Dauer doch nicht so gesund zu sein. Ich probiere wohl auch mal die zederna sohlen.
#30 Sabine
13.10.09, 09:12
hab das Problem auch und bekomme im dez. ne op-ade schweissfuss.das zahlt die kasse.was ich selber zahlen musste,waren 100 euro(übernimmt kasse nicht)aber das wars mir wert.hab auch soooo vieles probiert und wars echt leid.also informiert euch,ich find,das ist die optimale Lösung.
#31
25.2.10, 22:05
werds wohl mal testen...
#32
8.5.10, 19:39
@Piepsmaus: Pikst das denn nicht ? Oder lauf ich dann doppelt so schnell ?

Lieben Gruß !
Molly
#33
25.5.10, 00:01
Ich würde es furchtbar gern ausprobieren, denn ich habe seit Jahren arge Probleme mit Schweißfüßen. Kann mir vorstellen, dass es hilft. Allerdings habe ich oft Ekzeme an den Füßen. Weiß jemand, ob ich diese Lösung trotzdem benutzen darf, oder wird es brennen an den teilweise sehr gereizten Hautpartien?

Lieben Gruß
Girli
#34 felljacke
26.6.10, 15:12
Hallo allerseits,

O**l unterstützt ja seit kurzer Zeit auch offiziell die "natürliche" Atemfrische. Man muß also davon ausgehen, daß die Steinzeitmenschen stets einen natürlichen Hauch an Minze ausbliesen. Dieser ist dem modernen Menschen anscheinend verlorengegangen. Ich gehe davon aus, daß es sich mit den Füßen ähnlich verhält.

Gruß, Felljacke
#35 Laptop57
17.7.10, 09:51
@ Molly:

Bei de OP wird vermutlich mit Botox wie auch bei Achselschweiß die Produktion von Schweiß gestoppt.
#36 domicord
18.7.10, 10:03
habe bei meinem Sohn Zimtsohlen in die Schuhe gelegt. Wirkt prima und hat den Vorteil, dass es in der Umgebung lecker riecht.
#37
16.12.10, 18:06
@ Girli:
Meine Oma hat auch Ekzeme und so wie die aussehen würd ich es nicht riskieren mit der Lösung, ich kann mir gut vorstellen dass es richtig brennt & juckt. Ich würde eher Einlegesohlen aus Zedernholz oder die von domicord erwähnten Zimteinlagen ausprobieren :) Vielleicht auch ein Eichenrinden- oder Meersalz-Fußbad. Mir haben die Zedan Sohlen aus Zedernholz jedoch am besten geholfen. Sie kosten ungefähr 12 euro und halten 3-4 Monate.
Ich hoffe das hilft
LG
#38
12.8.16, 23:29
Hallo leichtes Einölen am morgen mit Ballistol hat nach 3 Tagen 100% geholfen. Nun nur noch abundzu. Das einfache Ballistol reicht, es zieht schneller ein..

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen