Ohne Pudding: Apfelkuchen mit Walnüssen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Apfelkuchen mit Walnüssen, ohne Pudding.

So geht's:

Den Boden einer Springform mit Alufolie belegen. Darauf einige Butterflöckchen geben und 1 1/2 EL zucker und 1 Vanillezucker drüber streuen.

Ca. 5 Minuten im karamelisieren lassen.

Ca. 1 kg Äpfel schälen, achteln und auf den karamelisierten Zucker legen, Rand freilassen. Den Rand mit halben Walnüssen belegen. Wer mag, streut zusätzlich etwas zerkleinerte Walnüsse über die Äpfel.

Zutaten für den Teig:

  • 150 g Butter oder Margarine
  • 2 Eier
  • 125 g braunen Zucker
  • 1 P. Vanillezucker
  • 150 g Mehl (ich nehme weißes und Vollkornmehl 1:1)
  • 1/2 P. Backpulver

Aus den Zutaten einen Rührteig herstellen, (soll schwer reißend sein, eventuell etwas Milch zugeben) über den Äpfeln verteilen.
Backen: 180°, ca. 45 Minuten.

Den Rand abnehmen, den Kuchen stürzen und die Alufolie vorsichtig abziehen. Großzügig mit Puderzucker/Zimtmischung bestreuen.

Meiner Meinung nach der leckerste Apfelkuchen, wird auch von meinen Töchtern immer wieder gewünscht. Ein Bild lade ich hoch, sobald ich ihn mal wieder gebacken hab.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

11 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter