Olivenöl gegen Sodbrennen

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das beste Hausmittel gegen Sodbrennen ist täglich, auch mehrmals, ein Esslöfel Olivenöl!

Auch Calcuimcarbonat Tabletten, die es billig in jedem Drogerie Markt gibt (z.B. Zirkulin), können sehr gut helfen!

(Übriegens Rennie besteht zu einem Großteil aus Calcuimcarbonat ist aber schweine teuer und nicht jeder verträgt Magnesiumcarbonat!)

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


#1
30.5.06, 10:56
Erstens heißt es Rennie.
Zweitens ist Fett bei Sodbrennen nun so wirklich das letzte, was man zu sich nehmen sollte.
Drittens sollte man, wenn man regelmässig Sodbrennen hat (so klingt ja dieser "Tipp") lieber zum Arzt gehen, als sich mit solchen fatalen Hausmittelchen völlig zu Grunde zu richten.
#2 Morgothica
30.5.06, 11:08
Etwas Michhaltiges trinken oder essen neutralisiert die Säure auch.
#3 schlumpf
30.5.06, 12:08
Wer nur so alle paar Wochen mal Sodbrennen hat, kann m.W. ohne Bedenken das gute alte Natron nehmen (als Tablette oder Pulver, in Wasser auflösen). Das wirkt in Minutenschnelle (auch bei Völlegefühl). Wer´s chronisch hat... siehe 10:56.
#4 Uli aus Bunia
30.5.06, 14:35
Tomaten, Tomaten und nochmals Tomaten

oder

einfach weniger saufen
#5
30.5.06, 22:38
Geht runter wie Öl!
#6 Emily
31.5.06, 22:41
Was auch hilft:
2-3 ganze Haselnüsse langsamt zerkauen.
Oder 1 Teelöffel Haferflocken langsam im Mund aufweichen lassen und dann runterschlucken (ist gar net so eklig, wie es sich anhört...)
#7
4.6.06, 08:34
Rohe Kartoffel oder Kartoffelsaft hilft!
#8 Jessyo
7.7.06, 22:08
einen Teel. Maggi hilft auch. Ist ein TIPP von einem Arzt. Hilft wirklich. War DAS Hausmittel gegen Sosbrennen in meiner Schwangerschaft
#9 Christian der Autor
27.10.07, 12:04
Falls Sodbrennen ganz schlimm ist, hilft am besten Omeparzol.

Gibt es aber nur auf Rezept!

Ist aber super!
#10
3.11.08, 17:10
super toll eure tipps hier!!
#11 Peter
6.12.09, 11:14
Ich habe chronischen Reflux. Habe die Stärksten Protonenpumpenhemmer genommen (Nexium) und bin nun bei TOMATEN gelandet. Es hilft wirklich! :-)
#12
25.1.10, 22:47
Oder klate Milch hilf auch
#13
17.3.10, 17:44
Natürlich kann auch Olivenöl helfen. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren unterstützen die Schleimhäute in Magen und Speiseröhre.

Bei Sodbrennen hat die Bekämpfung der Ursache aber höchste Priorität. Bei seltenem Auftreten ist man mit Hausmitteln sicher gut bedient, aber bei chronischem Reflux sollte man unbedingt Rücksprache mit einem Gastroenterologen halten und eine Untersuchung machen lassen oder zumindest über die eigene Lebensweise nachdenken.
Helicobacter Pylori, Zwerchfellbruch, Magengeschwür o.a. sind heute gut zu behandeln.
#14
1.2.11, 20:30
@Uli aus Bunia:

Hallo,
geht das auch mit Tomatensaft?
Und wenn Tomaten wie viele davon?
Danke für eine Antwort.
lolle13
#15 Ribbit
1.2.11, 22:07
Tomaten... sind doch auch ein relativ saures Nahrungsmittel, dachte ich? Und das soll helfen? Hm.

Milch hilft auch nur ein paar Minuten, leider. In meinen Schwangerschaften hab ich's gegen Ende nur noch mit kleinen Rennie-Stückchen ausgehalten, alle Hausmittel halfen nicht mehr.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen