Olivenpesto, selbstgemacht und easy!

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Statt Olivenpesto überteuert aus der Fabrik zu kaufen, gibt's hier ein Rezept, das sowohl leicht als auch preiswert ist. Nur der Zeitaufwand ist größer, als sich ein Glas vom Supermarkt-Regal zu schnappen.

Man nehme

  • 250 g "trockene" schwarze Oliven (am besten vom Griechen, da heißen sie "thrumbes")
  • 5 (oder mehr!) große Knoblauchzehen
  • 2-3 Bund großblättrige Petersilie
  • Olivenöl

Und so geht's

Die Oliven entkernen und mit dem Knoblauch im Mixer unter Zugabe von Olivenöl (langsam und mit Maß zugießen) zu einer geschmeidigen Paste verarbeiten. In eine Schüssel geben und die sehr fein gehackte Petersilie unterrühren. In Schraubgläsern hält sich das Pesto unbegrenzt. 

Olivenpesto veredelt jede in Butter geschwenkte Nudel, kann aber auch auf Krostini oder altem getoastetem Brot zu einem schnellen Vorspeisenteller verarbeitet werden. Gebratene Hühnerleber oder Bacon oder scharfe Salami darauf, einen milden Barolo dazu und du machst bei allen Gästen einen bleibenden Eindruck!
 
Das Pesto, in kleine Gläser abgefüllt und den Deckel mit einem Stück Stoff und Strick/Bast veredelt, gibt gleichzeitig ein hübsches "Besuchsgeschenk" ab.

Von
Eingestellt am


7 Kommentare


#1 Lena
20.1.05, 18:08
zwar gut, aber zuviel aufwand. kaufe günstiges pesto im glas unter 1 euro im supermarkt und es schmeckt super! kann man verfeinern, muß aber nicht, weil alles drin ist, was zu einem guten pesto gehört.
#2 Chiaradia
11.8.05, 15:01
Das angegeben Olivenpesto ist so keines wie es in Italien gemacht wird und schmeckt daher auch nicht besonders.
Es fehlen eine Menge an Zutaten.
tja

Giovanni Chiaradia
#3 LEO
2.9.05, 12:16
oller nörgelkopp, du bist bestimmt auch kein echter italiener...
#4 Giovanni
19.11.05, 11:54
Nur weil man sagt, dass es so nicht richtig ist , ist man kein nörgelkopp.
Ich sende jedem das richtig italiensiche Rezept zu.
info@docvino.de
1
#5 LEO
24.11.05, 14:12
Warum posten Sie Ihr Rezept nicht?
Sie sind doch der Sternekoch!
#6
3.1.06, 14:20
eine Tasse schwarze oliven , Knoblauch nach Wunsch, gutes Olivenöl, 1 Eßlöffel Kapern, 2 Sardellen etwas Rosmarin, Thymian alles mit einem Mixstab zu einer Masse verühren . In einem Glas abgefüllt, hält es sich 2 Wochen im Kühlschrank. Wichtig ist nur, dass immer etwas Olivenöl oben auf ist.
www.kochevents-ruhrgebiet.de
#7
19.4.06, 22:47
muss der italien Fraktion recht geben,denn die griechische Fraktion is auch am Heulen

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen