Omas Griesskuchen mit Hefeteig

Schaut das Stück Griesskuchen nicht zum anbeissen aus? Ich liebe diesen Kuchen. Als Kind musste man mich da echt zurückhalten dass ich nicht den kompletten Kuchen mampfe.
4

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Heute habe ich endlich mal den Grießkuchen nach Omas Rezept gemacht. Er schmeckt mir mega, aber an den von der Oma kommt er nie ran. Auch meine Mama, die super backt, hat das nie geschafft. Oma sagte immer wir machen ihn zu gut und sie hat das wohl immer ganz einfach gemacht, von der Verarbeitung und den Materialien her. Hat uns zu Lebzeiten aber nie den genauen Dreh verraten. Ich verwende hierzu den Hefeteig, den ich für meinen Hefezopf auch mache, aber ich lasse hierfür das Anis Gewürz weg. Hier findet ihr das Rezept für meinen Hefezopf. 

Zutaten

Für den Grießguss

  • 150 g Zucker
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 3 Eier
  • 500 ml Milch
  • 65-75 g Grieß
  • 1 EL Zucker
  • 1 Pack. Vanillezucker

Zubereitung

  1. Zuerst den Hefeteig nach oben genanntem Rezept aber ohne Anis machen, und ca. 30-60 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen bis sich der Teig mindestens verdoppelt hat. Bei mir ploppt immer der Deckel meiner Schüssel mit einem lauten Knall ab, wenn der Teig fertig ist.
  2. Von dem Teig etwas weniger als die Hälfte aus wellen und in eine gut gefettete Springform geben. Vom restlichen Teig macht ihr dann drei Teile und flechtet einen Hefezopf (siehe Rezepthinweis oben.) Ihr könnt natürlich auch einfach weniger Hefeteig machen, wenn ihr keinen Hefezopf haben wollt.
  3. Mit den 500 ml Milch einen Grießbrei zubereiten, hierzu erst die Milch erhitzen und dann den Grieß, 1 Pack. Vanillezucker (8 g) sowie 1 EL Zucker vermischen und mit einem Schneebesen in die Milch einrühren. Solange gut rühren bis der Grießbrei dick wird und dann vom nehmen.
  4. Nun mit dem Handrührgerät die Eier und die 150 g Zucker schaumig rühren, dann die Margarine unterrühren. Die schaumig gerührte Masse hebt man dann unter den Grießbrei und füllt die Masse auf den Hefeboden.
  5. Als Topping streut man Zimt drüber und gibt noch ein paar Butterflöckchen darauf.
  6. Bei ca. 160-180°C für 35-45 Minuten in den Backofen.
Voriger TippN├Ąchster Tipp
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

1 Kommentar

Kostenloser Newsletter