Ossischnitzel

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ossischitzel ist leicht zuzubereiten und passt zu jeder Party :-)

Man nehme Jagdwurst oder Schinkenwurst am Stück, schneidet diese in 2cm dicke Scheiben, paniert diese (Ei, Paniermehl) goldbraun, anbraten fertig. Saulecker, ich esse dazu gern Kartoffeln und Mischgemüse.

Von
Eingestellt am
Themen: Schnitzel

61 Kommentare


-1
#1 Eiku
10.1.10, 03:57
Die aus der Dose ?
1
#2 Helga
10.1.10, 05:26
So wird Ossi "Jäger" Schnitzel gemacht... Das sollt erwähnt werden... ;-)
1
#3
10.1.10, 07:11
Ostdeutsches Jägerschnitzel... ;-) Dazu wird Tomatensoße gereicht.
1
#4 Helga
10.1.10, 09:00
oder aber Bayrisch Kraut.. je nach Region.... ;-)
1
#5
10.1.10, 09:28
kenn ich schon,bin ja auch ein ossi.
das stimmt sau lecker mach ich gerne....
#6
10.1.10, 09:59
Das hat meine Mama auch immer gemacht :)
4
#7 bejano
10.1.10, 10:15
Hallo angiemark2,
die Bezeichnung Ossischnitzel ist total falsch weil es schlicht und einfach Jägerschnitzel heißt. Wann hört dieses Ossi und Wessi Gequatsche endlich mal nach 20 Jahren auf.
-2
#8
10.1.10, 10:37
Das klingt gar nicht lecker, eher nach Fett pur und Abfallfleisch...
3
#9
10.1.10, 10:41
@bejano: Bei uns ist ein Jaegerschnitzel ein Schweineschnitzel mit Pilzrahmsosse. Nix mit Jagdwurst oder Schinkenwurst...
1
#10
10.1.10, 10:53
@bernhard
Diese panierten und gebratenen Wurstscheiben nennt man wirklich Jägerschnitzel, obwohl die Bezeichnung natürlich irreführend ist.
Als "saulecker" würde ich sie nicht unbedingt bezeichnen, aber man kann sie schon essen. Erinnert mich an die Schulspeisung von anno dunnemals...
1
#11 angiemark2
10.1.10, 10:54
@Eiku: nee nicht aus der dose die am stück bekommt man fast überall
1
#12 angiemark2
10.1.10, 10:56
@bejano: hi jägerschnitzel ist was anderes und das sollte ja nicht böse gemeint sein mit ossi wir haben das nur immer so genannt
1
#13
10.1.10, 11:11
Vielleicht koennte man sich auf "Jaegerschnitzel ostdeutscher Art" einigen.
#14
10.1.10, 12:12
Muss ich nun Bayrisch Kraut auch umbennen in Kraut aus dem Süden Deutschlands?
#15
10.1.10, 12:26
Ein Schnitzel ist ein Stück Fleisch, wenn es gut ist, von einem artgerecht gehaltenem Tier. Wurst ist eine Zusammenmischung von ( sorry! ) Knorpeln, Sehnen, Augenhäuten, Gewürzen und anderen unappetitlichen Zutaten. Der Name passt also gar nicht! Und Ossi? Warum und woher möchte ich lieber gar nicht erahnen...Nennen wir doch solche Sachen dann lieber Wessi-Schnitte. Fleischskandale hatten wir im Westen doch genug!
2
#16
10.1.10, 12:31
Das Jägerschnitzel ist wirklich sehr lecker, wird bei unseren Enkelkindern in der gleichen Zusammensetzung auch sehr gern gegessen.

Warum sollte es nicht 2 unterschiedliche Gerichte aus verschiedenen Regionen mit gleichem Namen geben?

Es stört doch auch niemanden das zum Beispiel Pfannkuchen in manchen Gegenden etwas ganz anderes ist. Bei uns ist es ein mit Pflaumenmus oder Marmelade gefüllter runder Hefeteig, der in Fett ausgebacken wird.
Der in anderen Gegenden in der Pfanne gebackene Pfannkuchen wird bei uns Eierkuchen genannt.

LG
1
#17 til
10.1.10, 12:34
das eine kenne ich als jägerschnitte und das andere als jägerschnitzel. ohne wessi und ohne ossi.
1
#18
10.1.10, 12:54
Also ich finds mal ganz lecker. Vorallem als Frustessen *g. Ist vielleicht nicht das gesündeste, aber mal (!) ist es denke ich ok ! ICh liebe es mit Pommes und Ketchup.

Lg, Katjes; die gerade als Wessi in den Osten gezogen ist *ggg
1
#19 Bärchen
10.1.10, 12:58
kann ich nur bestätigen...wirklich *sauleggggggggga*
#20
10.1.10, 13:09
Werden die Wurstscheiben gebraten nicht viel zu salzig
1
#21
10.1.10, 13:35
Meine Güte, muss denn immer eine solche Korinthenkackerei abgehen?
Für mich ist Jägerschnitzel auch was anderes, aber es gibt schließlich jede Menge Dinge, die regional unterschiedlich benannt werden.
Und bei "ossi" assoziiere ich in so einem Fall nur, dass es aus dem Osten kommt.
Und warum Jagd- oder Schinkenwurst ein Abfallprodukt sein soll, das erschließt sich mir nicht.
Meine Mutter hat das auch öfter gemacht, allerdings gab es bei uns gar keinen Namen dafür. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern. Ich werde sie gleich mal fragen.
2
#22
10.1.10, 13:55
@#20 ... Nein, eigentlich nicht, die Panade macht es etwas "milder" ! Man sollte nicht wie bei anderen Schnitzeln noch zusätzlich Salz in das Ei rühren.
1
#23 Elysel
10.1.10, 14:17
@bejano: Du sprichst mir aus der Seele.
1
#24
10.1.10, 14:47
meine Guete, dass wegen jedem Mist hier immer gleich ne Grundsatzdiskussion losgetreten wird.... *gaehn*
1
#25 Ribbit
10.1.10, 15:05
Mein Gott, da haben wieder einige den Knall nicht gehört... *augenroll*

Leute, die Bezeichnung "Ossi-Jägerschnitzel" ist eine humorige solche, und wird meines Wissens hauptsächlich von den Ossis gebraucht, die nämlich dieses Teil zubereiten.
Wer zum Lachen in den Keller geht, sollte bitte nicht noch vorher hier nen Kommentar à la "political correctness" abgeben. Herzlichen Dank.
:)
#26 angiemark2
10.1.10, 15:09
danke ribbit nun habe ich mal was rein geschrieben .... naja egal
#27 ICH
10.1.10, 15:10
kANN ES NUR BESTÄTIGEN ! SUPERLECKER !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
1
#28
10.1.10, 16:44
Wie Falafel meinte, ist vielleicht für die einen oder anderen nicht super, aber doch auf jeden Fall eßbar.
Jetzt mit einer Diskussion über Wurst, deren mögliche Inhalte und deren anschaulicher Ausschmückung zu kommen, finde ich nicht so prickelnd.
Hat halt jeder so seine (evt. kindheitsgeprägten) Vorlieben oder Abneigungen für oder gegen irgendwelche Sachen, die andere Leute garnicht verstehen.
Und, um die politische Diskussion anzuheizen *Öl ins Feuer schütt*:
Bei uns gab es panierten Leberkäs'(Fleischkäs') als "Schwabenschnitzel".
Und das habe ich als Kind immer tapfer gegessen. Zwar nicht gerade Leibgericht, aber ging ganz gut.
#29 jackie
10.1.10, 16:46
es klingt schon schrecklich: ossischnitzel... schreckliches wort!
#30 monoone
10.1.10, 16:55
hmmm am besten mit bannanen soße ein traum *looool*
#31
10.1.10, 17:09
wir esssen dieses schnitzel zu nudeln mit tomatensoße
1
#32
10.1.10, 19:06
und wenn man wenn man streng nach dem Gesundheitlichen ginge dürfte man sooooooo viel nimmer essen. Keinen stundenlang gekochten Grünkohl, keine Produkte mit Weizen, keine Weihnachtsgans, Butterkuchen, Schweinebraten nach Omas art, keinen Alkohol, usw. ... Leute, gebt eurer Lebensmittelphobie mal einen "Fausthieb" und gönnt euch mal wieder was !
#33 Ribbit
10.1.10, 23:52
@Angiemark - dich hab ich doch garnicht gemeint.... sondern die Leute, die sich hier über die Bezeichnung "Ossischnitzel" aufregen. Also schön weiter Tipps abgeben :)
#34
11.1.10, 00:16
Panierter Fleischkäs (Leberkäs)nennt man im Schwabenländle Studentenschnitzel. Fast ähnlich.
#35
11.1.10, 06:31
Hat mein Mann schon mal fix und fertig vorbereitet aus Thüringen mit gebracht. War für uns Hessen nicht wirklich ein Renner, aber vielleicht schmeckt es selbst zubereitet besser als eingeschweisst? :)
#36
11.1.10, 08:56
Etwas so schreckliches kann weder so noch anders schmecken!
#37
11.1.10, 10:38
Dat is einfach nur saulecker, einfach zum Fleischer, der schneidet dat auch gleich in Scheiben, so dick wie man se haben will
#38 angiemark2
11.1.10, 10:51
@Ribbit: ja ich weiß ich hatte mich ja auch bedankt das du zu mir stehst lach
#39 Elke
13.1.10, 12:54
Hallo,
bei uns hieß das früher im Osten "Jägerschnitzel".
Viele Grüße aus dem Osten Elke
1
#40 Ulli
13.1.10, 13:03
Das ist doch ein Streit um Kaisers Bart hier! Hätte der Tippgeber sofort "Jägerschnitzel" geschrieben, wär alles klar gewesen.
Oder auch nicht - Leute aus den "gebrauchten Ländern", die nie "drüben" waren, wissen eben nicht, dass etwas anderes gemeint ist als ihr geliebtes paniertes Schweineschnitzel mit Pilzrahmsoße.
Ein T-Shirt heißt im Osten "Nicki" - im West ist das ein Pullover aus samtartigem Gewebe. Was soll's?
2
#41
13.1.10, 14:00
ja, ja, wenn man in Köln einen halven Hahn bestellt kriegt man schließlich auch kein halbes Hähnchen.
Und was das schmeckt schrecklich angeht, jeder hat einen anderen Geschmack, niemand wird gezwungen etwas nach zu kochen;
wenn hier ein Rezept für Sauerkraut auftaucht, dann ignoriere ich das einfach, denn ich persönlich ekle mich vor Sauerkraut;
das ist aber noch lange keine Grund es anderen mies zu machen
#42
13.1.10, 15:56
>>>Leute aus den "gebrauchten Ländern", die nie "drüben" waren, wissen eben nicht, dass etwas anderes gemeint ist als ihr geliebtes paniertes Schweineschnitzel mit Pilzrahmsoße.<<<
Wir sind ja alle auch ein bißchen... Mein Gott nochmal, mir schmeckt das gebratene Wurstscheibchen, anderen nicht, na und? Es muss sich ja nicht jeder alles annehmen. Da gebe ich der Außerirdischen recht.
#43 Oma Duck
13.1.10, 18:29
@SCHNAUF: Beruhige dich und lies noch mal in Ruhe - hatte ich was von nicht schmecken gesagt? Ich kenne beides und esse beides. War nur beim ersten mal etwas perplex, erst über den günstigen Preis und dann über die "Auflösung des Rätsels".
#44
14.1.10, 14:02
@Ausserirdische
probier mal rohes, statt gekochtes Sauerkraut (gekochtes mach immer mit frscher Ananas).
ansonsten ist jedes Gericht wo klein geschnippelte Pilze oder Champignons drin sind, nach "Jäger Art". Es gibt ja auch Omelett nach Jäger Art. Ist Ananas drin, ist es nach hawaiischer Art
1
#45
14.1.10, 20:24
@ labens:
und sind Maiskörner dran ist es mexicanische Art, sind Paprika dran ungarische Art, sind Zwiebeln dran französische Art, sind Pepperonies dran griechische Art, usw. Kann beliebig fortgesetzt werden:-), haste Du m.E. richtig erkannt.

Als Neuling ist dieses Forum ganz schön anstrengend für mich, weil hier so Vieles auf die Goldwaage gelegt wird. Da kommt ein freundlicher Tipp, und hurtig wird der filetiert. Komisch!

Ich möchte trotzdem bei "frag-mutti.de" dabei bleiben:-), allerdings mehr lesend, als schreibend, wegen, s.o.
Schade, eigentlich.
Schönen Abend noch,
Barbara
#46
14.1.10, 22:32
@Mueze: Ich muss dir leider Recht geben. Auch ich bin noch neu hier. So eine Diskussion wie hier um des Kaisersbart habe ich allerdings bei den Tipps, die für mich wichtig sind, noch nicht erlebt.
Aber in den Foren habe ich den Eindruck dass ich mich dafür entschldigen muss, dass ich 1000de Beiträge noch nicht gelesen habe und trotzdem gewagt habe eigene Gedanken zu äußern.
Eigentlich hat doch jeder einmal angefangen. Aber andere sind vielleicht sofort perfekt und fehlerfrei.

Nichts für Ungut.

Trotzdem leibe Grüße und bei den Tipps bleibe ich auf jeden Fall!
#47
14.1.10, 22:41
@Mueze, Ernalottchen: lasst euch nicht irritieren. Im Grossen und Ganzen ist es hier sehr nett und die paar verbissenen Diskussionen klickt man am besten einfach schnell weg und schaut sich den naechsten Tipp an :)
3
#48 Icki
15.1.10, 17:42
Ich bin so schlecht im Panieren, meine Leipziger Freundin aber große Klasse (auch mit echten Schnitzeln d-: ), die wird mal für ein gemeinsames Kochen herhalten müssen!

@ Ernalottchen und Mueze: Wenn ihr den Tipps ausweicht, in denen es um Kinder- oder Tiererziehung, Alkohol- oder Tabakkonsum, das Anwenden von Fertigprodukten, oder Gerichte und Getränke mit einem politisch unkorrekten Namen geht, seid ihr auf der sicheren Seite;-)
1
#49
15.1.10, 18:16
@Icki: wahre Worte :)
1
#50 Katha M.
15.1.10, 18:33
Ich Antworte heut zum ersten Mal. Also mit dem Jägerschnitzel ist es wie mit dem Berliner.
Berliner ist je nach Gebiet etwas anderes. Berliner kann u.a. ein langes Brötchen, ein Pfannkuchen, einrichtiger Mensch oder.... sein. Ihr müsst nicht streiten, sondern interessiert Euer wissen erweitern.
#51
15.1.10, 20:11
@ Bernhard und Icki:
Danke!
Werde mich wohl an die angebotenen Hilfespender wenden, hab grad einen Kommentar zum Thema "was zum Hauskauf schenken" - oder so ähnlich hieß er geschrieben und vermeindlich auch abgeschickt. Jetzt find ich weder die Ursprungsfrage, noch meinen Kommentar dazu.... Ich will aber! Lasse mich nicht entmutigen, auch Dank solcher Aufmunterungen wie durch Euch.
2
#52
15.1.10, 20:44
@Icki:mal einen Tipp zum Panieren. Als erstes in Mehl wälzen und nicht haftendes Mehl abklopfen sonst löst sich nachher die Panade vom Fleisch. Beim Wiener Schnitzel istdas so erwünscht. Sie darf aber nicht abfallen. Dann in git verschlagenem Ei wälzen und hinterher in Semmelmehl oder Paniermehl wälzen. Das solltest du aber gut andrücken. Dann funktioniert es auch bei dir ganz sicher.
Aber vielleicht hat deine Freundin dafür noch einen besseren Tipp. Mich würde der auch interessieren.
Und wenn dann noch etwas Ei über ist - und das ist es meistens - dann wälze ich Wurst oder Fleisch noch einmal die fertig panierten Stücke in Ei und Semmelmehl. Das wird dann besonders knusprig und idt bei uns heiß begehrt.
Auch herzlichen Dank für deinen Hinweis zur Teilnahme am Forum. Ich werde es mir zu Herzen nehmen. Ich beteilige mich schon lange an
3 anderen Foren. Da geht es wesentlich emotionsloser und angriffslustiger zu. Aber das liegt vieleicht daran, dass dort mehr Männer als Frauen im Forum vertreten sind.
Ich bin eigentlich in diesem Forum, weil ich dachte ich könnte hier bei einigen ein Ohr finden für Sorgen und Probleme die in jeder Familie, aber erst recht in einer Großfamilie mit 4 Generationen vorkommen. Aber das werde ich wohl lassen, da mir die Finanzen für einen PC mit eingebauter Goldwaage fehlen.
Ich bitte um Verzeihung, dass ich etwas vom Thema abgekommen bin.
#53
16.1.10, 00:14
@Bernhard: Ist aber nicht ganz so einfach, wenn man sich sehr zu Unrecht angegriffen fühlt.
Trotzdem Danke!
#54
16.1.10, 00:17
@Mueze: Guck mal bei Schnellzugriff - Neue Forenbeiträge. Dann bist du wieder drin.
LG
#55
16.1.10, 19:10
werde ich ausprobieren
#56 O'Jay
15.6.10, 12:41
Das ist doch alles kein Ossi-Schnitzel was ihr euch da erzählt...
Ihr nehmt eine Auflaufform und legt die mit einer 1cm dicken Zwiebelschicht (gewürfelt aus). Ein Schnitzel streicht ihr mit Senf ein und legt dicke Tomatenscheiben drauf, dann zerkleinert ihr frische Brötchen oder sontiges zu Paniermehl und macht einen großen Haufen aufs Schnitzel. Dann noch Butterflocken rauf und in den Ofen und dann zum Schluss die Zwiebeln mit einer Soße andicken...
Nun servieren und das OSSI-SCHNITZEL ist fertig :)
#57 Die_Nachtelfe
8.2.11, 18:02
@O'Jay: Hab ich noch nie gehoert... so wie du das geschrieben hast.
Das aus dem Tipp kennen ich mit Tomatensosse und Nudeln als Jaegerschnitzel.
#58
5.5.11, 18:16
OSSISCHNITZEL------das ist bei mir ein Jägerschnitzel.Der Ausdruck ist blos scheiße.

kein Wunder das --Ossi und Wessi immer noch zu hören ist
#59
5.7.11, 21:09
Also, ich hab mir jetzt alle Kommentare mal durchgelesen. Zehn volle Jahre habe ich meinen Urlaub immer bei den Ossis gemacht - da gibts sowas nicht. Da, wo die Ossis wohnen, isst man Labskaus, frische Krabben, trinkt starken Tee und isst zum Nachmittag Waffeln mit Kirschen und Sahne. Ach ja, Küstennebel und Bohnsopp kommt auch von da.

Die leckere panierte Wurst aus dem Tip kommt aus Mitteldeutschland.
1
#60
13.8.11, 20:22
Jägerschnitzel ist hier in NRW z.B. ein Schitzel vom Schwein mit Pilzsoße. Ich frage mich warum man sich über so einen Begriff wie Ossischitzel so aufregen kann.
#61
24.2.12, 14:14
ja man ist immer erstaunt:man setzt einen Tip rein und tritt eine Lawine los..kannte bis vor ein paar Jahren auch kein Jägerschnitzel in dieser Version,hab´s probiert und siehe da:eigentlich lecker und vom Namen her originell, aber "Ossischnitzel" finde ich auch niedlich!
Diese panierte Jagdwurst gibt es sogar beim Discounter zu kaufen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen