Palak Paneer - Spinat mit indischem Käse

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

2l Vollmilch,
6 EL Zitronensaft,
2-3 Zwiebeln,
4-5 gehackte Tomaten,
1 Päckchen Rahmspinat,
etwas Ingwer, etwas Öl,
je 1 TL Salz, Kreuzkümmel,
je 1/2 TL Chiliflocken, Kurkuma, Korianderpulver, Garam Masala

- Käse herstellen
- 2l Vollmilch aufkochen, 6 EL Zitronensaft dazugeben
- die geronnne Milch in ein Sieb, das mit einem Tuch ausgelegt ist, gießen, zubinden u. 2 Stunden beschweren

- Käse würfeln
- 2-3 Zwiebel mit 1 TL Kreuzkümmel in etwas Öl anbraten
- 3-4 gehackte Tomaten dazugeben u. 5 Min. kochen
- je 1/2 TL Chiliflocken u. Kurkuma u. 1 TL Salz dazugeben
- 1 Päckchen Rahmspinat u. den Käse vorsichtig unterrühren u. 15 Min. köcheln
- je 1/2 TL Korianderpulver u. Garam Masala dazugeben
- mit 1 gewürfelten Tomate u. ein paar Ingwerstreifen garnieren
- dazu passt Reis oder indisches Brot

Von
Eingestellt am


16 Kommentare


#1
6.6.06, 17:35
das klingt soooo lecker.
kann man käse wirklich so einfach selbst herstellen?? ich bin überrascht
#2 Kerstin
6.6.06, 17:36
Huhuuu :-)

klingt lecker, werd das demnächst mit meiner Schwiegerma ausprobieren
#3 Ille
7.6.06, 18:00
Wenn es lange genug im Tuch als Kugel fest eingerollt ist, habt ihr am nächsten Tag einen Mozzarella!
#4 clan
11.12.06, 15:33
Der Vorteil von diesem Käse ist, dass er auch angebraten werden kann - da er nicht schmilzt.
#5 Lia
12.12.06, 02:48
Das ist aber ein schneller Käse. Besser ist es, den Käse nach dem Beschweren über Nacht in Alufolie im Kühlschrank lagern und vor dem Zugeben schneiden und leicht anbraten. Die Gewürze sollten sämtlichst mit leicht angeröstet werden - nur das Garam-Masala-Gemisch kann über das Essen gestreut werden. Inzwischen gibt es den Käse auch fertig in indischen Geschäften zu kaufen. Das spart Zeit.
#6 Hilly
12.12.06, 02:54
Tipp zum Beschweren:

Als Unterlage eine grosse Platte mit Rand,
dann 2 Gläser mit grossem Boden verkehrt darauf stellen,
ein Schneidbrett darauf,
Käse im Tuch darauf,
dann wieder ein Schneidbrett und als Abschluss eine volle Konservendose als Gewicht.

So rinnt die Molke auf die Unterstellplatte.

Molke nicht wegschütten, entweder trinken oder als Zusatz ins Badewasser schütten.
#7 Fledersil
25.4.07, 03:37
Ich bin begeistert - Palak Paneer ist eines meiner Lieblingsgerichte. Den Kaese zu bekommen ist aber selbst hier in Hong Kong sehr schwierig. Dass man ihn so leicht selbermachen kann, habe ich nicht gedacht!
Das gibt's jetzt ab sofort oefters selbst gekocht bei mir!

Danke!
#8
8.6.11, 07:19
Das hört sich wirklich sehr interessant an, muss ich probieren. In der Nachkriegszeit haben wir so ähnlich Quark gemacht.
#9 Dora
8.6.11, 07:29
...nicht nur in der Nachkriegszeit, eigentlich so lange, wie es Frischmilch zu kaufen gab (ich jedenfalls, war es so von zu Hause gewöhnt und habe es in meinem Haushalt auch so gehalten). Das war noch Quark! Mit dem heutigen, sich so nennenden, gar nicht zu vergleichen! Mit der Milch, die man jetzt zu kaufen bekommt, geht es leider nicht mehr. Darum werde ich unbedingt mal diese Methode probieren.
#10
8.6.11, 08:34
Danke für das tolle Rezept- gerade jetzt bei den Temperaturen sehr passend!

@Dora - versuch es doch mal mit Vorzugsmilch.
#11
8.6.11, 10:03
Alle Kommentatoren schreiben, dass sie e s probieren wollen. Keiner hat inzwischen Vollzug gemeldet. Ich glaube nämlich, dass es mit der pasteurisierten und homogenisierten Milch von heute nicht geht und mit der "bleibt länger-frisch-Milch" erst recht. Das kann nur bitter werden. Mit der "früheren" Milch ging es auf jeden Fall.
So ist dieser Tipp ohne die Mitteilung, dass es bei jemandem anderen als bei Conny geklappt hat, nicht viel wert. Schade.
#12
8.6.11, 11:55
Toller Tipp! Vielen Dank.

Was ist bitte:Garam Masala ?
Lieben Gruß!
Molly
#13
9.6.11, 09:33
@Molly: laut Wikipedia:

Garam masala (Hindi: गरम मसाला, garam masālā; dt.: heißes Gewürz) ist eine Mischung von meistens gemahlenen Gewürzen zur Zubereitung von Currys in der indischen Küche.
Die traditionellen Mischungen enthalten Gewürze, die nach der ayurvedischen Heilkunde den Körper erhitzen. Dazu zählen, neben anderen, schwarzer Kardamom, Zimt, Gewürznelken, schwarzer Pfeffer und Kreuzkümmel. Nahezu jede Familie hat ein eigenes Rezept, wobei die „modernen“ Mischungen auch Gewürze wie Fenchel oder grünen Kardamom enthalten, die eher kühlende Wirkung haben. Die unzerkleinerten Zutaten werden üblicherweise zunächst trocken in einer Pfanne geröstet, damit die ätherischen Öle und Geschmacksstoffe freigesetzt werden und nach Abkühlung anschließend im Mörser zerstoßen oder in einer Gewürzmühle gemahlen, sie kann aber auch unzerkleinert mit ganzen Gewürzen verwendet werden. Die Mischung ist gut verschlossen mehrere Monate haltbar.
Garam masala hat eine tabakbraune Farbe und wird wegen des starken Aromas vor allem bei Fleischgerichten verwendet. Dabei kann die Würzmischung entweder in heißem Fett angeröstet werden, bevor das Fleisch angebraten wird, meistens wird sie jedoch erst zu Ende des Kochvorgangs hinzugegeben. Viele indische Rezepte verwenden Garam masala eher sparsam und als Komponente, die den Grundgeschmack liefert. Die meisten Gerichte enthalten daher noch weitere Gewürze.
Die Auswahl der verwendeten Gewürze bestimmt das Aroma des Garam masala. Schärfe wird durch Zugabe von Chili erreicht, auch die Zugabe von Koriandersamen oder Safran ist möglich.
Typische Gewürze für Garam masala:
Kreuzkümmel
Koriander
gemahlene Muskatblüte
schwarzer Pfeffer
Kardamomkapseln
Gewürznelken
Zimtstangen
Lorbeerblatt
2
#14
10.6.12, 21:26
Ich habe vor kurzem das Paneer-Rezept probiert, es geht hervorragend mit der "Frisch"milch aus dem Supermarkt, die Molke habe ich aufgefangen und mit Mandelsirup verfeinert getrunken. Das Rezept ist super, habe es mit Nan-Brot und einen Dal aus gelben Erbsen gekocht. Mein Mann meint zu indischen Essen immer: Sieht aus wie schon mal gegessen, schmeckt aber lecker:))
#15
10.6.12, 21:53
@germaniamaren: danke, für Deinen Kommentar.


***** Sterne fürs Rezept, das probiere ich auf jeden Fall.
#16
21.8.13, 16:27
@an alle:

Kommen in die Milch noch irgendwelche Gewürze bevor sie weiter verarbeitet wird?

Ich kenne den Käse doch ein wenig würzig.
Ohne schmeckt der Käse doch dann wahrscheinlich eher sehr lau, oder? Ich meine das jetzt ungefähr so wie der Halloumi aus Zypern. Da kommt in die Milch etwas Salz und Minze welche dann zu dem unverwechselbaren Geschmack des Käses führen.
Oder kann er nach Geschmack gewürzt werden?

Wir stehen absolut auf die Gerichte (wie vor allem auf die vegetarischen Gerichte und ganz vorne "indischer Käse mit Spinat") bei unserem Inder und haben schon ganz viel nachgekocht.
Unser Inder kauft den Käse aber fertig im Großhandel. Nur mit 10 kg-Packungen können wir eben in unserem kleinen Haushalt nicht so sehr viel anfangen:-(. Es wäre ja schade wenn man den Käse dann entsorgen.

Ich würde mich über jede Nachricht freuen!

Vielen Dank schon mal!

LG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen